Juli 2018 - April 2019
  • Day21

    Sightseeing Pass (NYC)

    August 18, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 28 °C

    Wer nach New York kommt hat die Qual der Wahl. Hunderte Attraktionen stehen zur Auswahl und warten darauf besucht zu werden. Da das ganze nicht immer ganz günstig ist empfiehlt es sich einen der 7 (!) verschiedenen Pässe zu kaufen um ein wenig Geld zu sparen. Es gibt unterschiedliche Varianten, wobei man entweder für eine gewisse Anzahl an Tagen oder eine gewisse Anzahl an Attraktionen bezahlen kann. Je nach Anbieter sind auch unterschiedliche Attraktionen enthalten. Es macht also durchaus Sinn sich vorher zu überlegen was man gerne sehen möchte, aufzuschreiben was die Attraktionen jeweils kosten würden und und dann genau zu vergleichen. Nach unseren Berechnungen hätten sich die Tagepässe nicht gerechnet, da man auf Grund der Entfernungen und der Wartezeiten kaum mehr als 3 Attraktionen am Tag schaffen kann,aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

    Unsere Wahl:
    Wir wollten ursprünglich einen Pass für 5 Attraktionen kaufen (134 $) sind dann aber auf der Seite vom “Sightseeingpass” (Flex) auf ein Angebot gestoßen, wo 6 Attraktionen aktuell für weniger (120 $) zu haben waren.
    Zusätzlich erhält man auf dieser Webseite einen Gutschein in Höhe von 40$, den man für eine weitere Attraktion (z.B. Empire State Building - das leider nicht enthalten ist) einlösen kann.
    Somit konnten wir 7 Sehenswürdigkeiten zum Preis von 120 $ pro Person besuchen.
    Es gibt zwar online ein paar negative Rezensionen zum Thema Mitarbeiterfreundlichkeit, die erst mal abschreckend wirken, aber da wir alles online gekauft hatten und die Pässe direkt aufs Handy geladen haben, hätten wir den Kontakt mit den Mitarbeitern vor Ort nicht nötig. Wir waren sehr zufrieden damit und würden ihn uneingeschränkt empfehlen.
    Teilweise kann man Warteschlangen umgehen, teilweise auch nicht, aber um ehrlich zu sein waren diese (trotz Hochsaison im August) nicht wirklich schlimm. Ausnahme: Fähre nach Liberty und Ellis Island (hier einfach morgens direkt zur Öffnung kommen)

    👍🏻 top Preis- / Leistungsverhältnis
    👍🏻 Zeitersparnis
    👍🏻 unkompliziert
    👍🏻 muss vor Ort nicht abgeholt werden
    👍🏻 alles hat super geklappt

    https://www.sightseeingpass.com/de/new-york/prices?source=cj_affiliate&CJEVENT=322cfb379f6311e8832c051d0a24060b

    „Unsere Sehenswürdigkeiten“:
    Empire State 39,00 $
    Top of the Rock 39,20 $
    One World Observatory 34,00$
    9/11 Museum und Memorial 26,00 $
    Fähre Liberty and Ellis Island 25,50 $
    The MET 25,00 $
    Guggenheim Museum 25,00 $

    Summe 213,70 $
    Pass: 120 $
    Ersparnis: 93,70 $ (pro Person)
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day20

    Kulinarischer Abschied von NYC

    August 17, 2018 in the United States ⋅ 🌧 27 °C

    Weil wir noch Zeit und heute noch nichts gegessen haben fahren wir nochmal zu Katz Delikatessen und teilen uns noch ein Reuben mit Pastrami. Anschließend lauen wir ein paar Blocks weiter zu Eileen’s, wo es den besten New York Cheesecake der Stadt geben soll.

    Danach laufen wir noch ein wenig durch SoHo, bevor es zum Hotel und von dort mit Gepäck zum Flughafen geht.Read more

  • Day20

    Statue of Liberty and Ellis Island (NYC)

    August 17, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 30 °C

    Da unser Flug erst um 20:55 Uhr heute Abend geht, wird der Tag natürlich noch so gut wie möglich ausgenutzt.
    Wir packen die letzten Sachen zusammen, deponieren das Gepäck im Hotel, checken aus und nehmen die Subway zum Fähranleger, damit wir kurz nach 8:30 zur Öffnung da sind. Diesmal klappt alles ohne Wartezeit. Tickets haben wir ja schon vor zwei Tagen getauscht (aber auch hier müsste man jetzt nicht Schlange stehen). Kurz durch die Sicherheitskontrolle und ab geht es auf die nächste Fähre. ⛴

    Erster Halt Liberty Island. 🗽
    kleiner Tipp, wer in die Krone oder generell in die Statue möchte sollte sich vorher (mehrere Monate) Tickets online kaufen. Wir waren leider zu spät dran, aber man muss sich ja auch was für den nächsten New York Besuch aufsparen 😜😂
    Wir steigen kurz aus, schauen und die Freiheitsstatue von Nahem an, umrunden die Insel einmal, genießen den Blick auf die Skyline New Yorks, auch wenn es leider etwas diesig ist (aber man kann ja nicht alles haben). Und dann geht es zurück auf die Fähre (auch hier ohne Wartezeit)

    Zweiter Halt ist Ellis Island.
    Ellis Island war Jahrzehntelang die zentrale Einreise- und Sammelstelle für Immigranten. Wir leihen uns kostenlos einen Audioguide und „durchleben“ das Einreiseprozedere step für
    Step, indem wir nach und nach durch die Räume geleitet werden und Informationen erhalten, was der Einwanderer hier jeweils erlebt hat.
    Read more

  • Day20

    Wolfgangs Steakhouse

    August 17, 2018 in the United States ⋅ 🌙 25 °C

    Am Abend geht es für uns in den Stadtteil TriBeCa zu Wolfgangs Steakhouse. Wir haben uns lange überlegt, ob wir das Geld wirklich ausgeben wollen, denn das wird unser teuerstes Abendessen bislang (nicht nur in diesem Urlaub). Aber wir sind zu dem Schluss gekommen, dass wir es vermutlich ewig bereuen würden, wenn wir es nicht täten. Da wir schon vor einigen Jahren einen Fernsehbericht über das Steakhouse und speziell über die Zubereitung des dry aged Porterhouse gesehen haben und schon damals klar war, dass wir, wenn wir mal nach New York kämen, wir dieses unbedingt probieren müssten. Also haben wir schon im Vorfeld einen Tisch für den letzten Abend reserviert und feiern den Urlaubsabschluss jetzt eben mit Steak. 🥩 ♥️

    Wir bestellen ein Porterhouse Steak medium rare für zwei und dazu Beilagen (sautéed onions und Steak fries). Und was soll ich sagen? Der Geschmack ist kaum in Worte zufassen. Die Kruste ist durch die kurze Garzeit bei 800 Grad unglaublich knusprig, dass Innere butterzart und saftig. Eine wahre Geschmacksexplosion 🤤
    (in Wahrheit war es noch viel besser, aber mir fehlen einfach die Worte um es passend zu beschreiben...)

    Wir haben es definitiv nicht bereut hierhergekommen zu sein. ♥️
    Read more

  • Day19

    Central Park (NYC)

    August 16, 2018 in the United States ⋅ 🌙 27 °C

    Nach dem Museenbesuch gönnen wir uns nochmal ein wenig Natur und statten dem Centralpark einen zweiten Besuch ab. Diesmal scheint die Sonne und im Gegensatz zum ersten Besuch wimmelt es nur so vor Menschen.

    Anschließend geht es zurück ins Hotel zum duschen und ein wenig ausspannen vor dem Abendessen :)Read more

  • Day19

    The MET (NYC)

    August 16, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 29 °C

    Weiter geht es zum “the Metropolitan Museum of Art”. Dieses Museum ist aufgrund seiner Größe schlicht nicht zu erfassen, zumindest dann nicht, wenn man wie wir nur ein paar Stunden hat. Das MET umfasst Ausstellungsflächen von über 130.000 Quadratmeter und 400 Galerien und ist damit das größte Kunstmuseum der Vereinigten Staaten. Wer plant es zu besuchen sollte genügend Zeit einplanen und/oder schon vorher entscheiden, welche Ausstellungen er sich anschauen möchte. Lohnenswert und beeindruckend ist es auf jeden Fall.Read more

  • Day19

    5 th Avenue (NYC)

    August 16, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 31 °C

    Wir gehen die berühmte 5th Avenue entlang vom Flat Iron Building, vorbei am Empire State Building, entlang der Shopping Meile, vorbei am Trump Tower, durch die Millionärs Meile, entlang des Central Parkes bis hin zum „the MET” (ca. 2,9 Meilen)

  • Day19

    Empire State Building (NYC)

    August 16, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 31 °C

    Dritter Tag, dritter Turm,...

    Heute früh geht es für uns als erstes zum weltberühmten Empire State Building, den dieses gehört (für uns persönlich) zum absoluten Pflichtprogramm New Yorks. Wir haben Glück und die sonst (vor allem Nachmittags) enormen (oft stundenlangen) Wartezeiten bleiben auch hier aus. Wir warten lediglich ca 10 Minuten bis wir zur ersten Aussichtsplattform auf Level 80 fahren können. Von dort nehmen wir dann allerdings die Treppe bis zur zweiten Plattform, da wir auf Grund der geringeren Kapazitäten der oberen Aufzüge die ansonsten eine knappe Stunde warten müssten. (sind ja nur 6 Stockwerke)Read more