Schönes Deutschland: Kurztrips, Wanderungen und Trekking-Touren.
Message
  • Oct31

    Auerbacher Schloss

    October 31 in Germany ⋅ ☀️ 14 °C

    Im Schatten wird es jetzt empfindlich kühl. Eigentlich wäre für mich in Auerbach Schluss für heute, aber ich wollte noch das Auerbacher Schloss "mitnehmen". Wer weiß, wann ich das mal wieder bei solchem Wetter geboten bekomme. Erst einmal muss ich aber meine Elektrolyte mit einem Radler auffüllen. Die Ruine ist grandios, die Mauern und Türme noch in bemerkenswertem Zustand, sie ist aber auch gut besucht. Die Höhenburg wurde im 13. Jahrhundert erbaut und im 17. Jahrhundert im Holländischen Krieg von den Franzosen geschleift.
    Besonders erwähnenswert ist aber eine Waldkiefer, die sich in luftiger Höhe auf den Burgmauern "niedergelassen" hat. So, es dämmert bald, jetzt geht es wieder 'runter nach Auerbach und dann ab nach Hause.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Oct31

    Fürstenlager Auerbach

    October 31 in Germany ⋅ ☀️ 15 °C

    Bensheim lasse ich links liegen. Am Kirchberghäuschen war die Hölle los, also spare ich mir eine Einkehr und überhole unterwegs Scharen von Spaziergängern, die leider zum Teil nichts von Abstands- oder Hygienekonzept verstehen, also ziehe ich eben meine Maske auf und spurte an ihnen vorüber. Der Freundschaftspavillon und das Fürstenlager liegen schon im kühlen Schatten.
    Das Fürstenlager war Sommerresidenz mit Herrenhäusern, Stallungen, Gartenanlagen, und Schmuckbauten für die Gäste.
    Read more

  • Oct31

    Bismarckturm Hemsberg

    October 31 in Germany ⋅ ☁️ 13 °C

    Gefühlt bin ich heute zu 90% auf Wald- und Forstwegen unterwegs, aber die wenigen pfadigen Abschnitte haben es in sich: sie sind steil und rutschig.
    Am Hemsberger Bismarckturm (Anfang des 20. Jahrhundert erbaut) mache ich eine erste Tee-Pause. Normalerweise ist der Turm bewirtschaftet, derzeit aber leider nur sonntags.Read more

  • Oct31

    Starkenburg Heppenheim

    October 31 in Germany ⋅ ⛅ 10 °C

    Ich hatte verpennt und bin spät dran. Daher arbeite ich mich zügig zur Starkenburg hoch. Die Weinberge leuchten in loderndem Gelb. Es geht den Planetenweg entlang, an der Sternwarte vorbei, kurzer Schnappschuss an der Burg, die immer noch nicht fertig renoviert scheint, dann wieder hinunter und ab in den Wald.Read more

  • Oct19

    Heppenheim

    October 19 in Germany ⋅ ⛅ 12 °C

    Auf dem letzten Abschnitt dieser Etappe(n), eigentlich waren es ja zwei, führt mich der Weg durch herbstliche Weinberge mit Blick auf die Rheinebene. Die Sonne wärmt mir den Rücken, während ich - die Starkenburg im Blick - auf Heppenheim zulaufe. Wenn ich bei Komoot 'reinschaue, müssten das ohne Zuwege ca. 31 km und 950 hm gewesen sein, das wäre dann schon eins meiner besseren Ergebnisse. Aber jetzt tun die Füße redlich weh. Mein Zug fährt erst in einer Stunde, also genehmige ich mir zur Belohnung erst einmal eine Kürbiscremesuppe und ein großes Radler im Empanada.Read more

  • Oct19

    Kreuzberg

    October 19 in Germany ⋅ ⛅ 10 °C

    Entweder habe ich mich dran gewöhnt oder die Höhenmeter werden weniger, jedenfalls komme ich gut voran, das mag aber auch an der Wanderautobahn liegen. Am Kreuzberg treffe ich auf einen fotografierenden Mountainbiker und entdecke erst dann, was er vor die Linse genommen hat. Eine Waldkirche! Ich gehöre ja keinem dieser Vereine an, aber gebe zu, der Ort hat eine besondere Ausstrahlung. Jetzt geht es auf breiten Forstwegen weiter und hinunter. Ich lasse die Stöcke fliegen und trabe den Berg hinab. Der grobe Schotter bohrt sich in meine Altras, meine Füße (und meine Knie) beschweren sich.Read more

  • Oct19

    Hürdenlauf zum zweiten Turm

    October 19 in Germany ⋅ ☁️ 13 °C

    Hinunter vom Hirschkopf fast bis Hemsbach und dann den Bocksberg (glaube ich) wieder hinauf, erst Waldautobahn, aber bald abgelöst von schönen Single Trails. Querliegende Bäume erinnern an Hürden. Kurz überlege ich, drüber zu flanken, will mich aber nicht lächerlich machen (auch wenn ich allein bin), über einen kann ich hüpfen, unterm nächsten drunter her tanzen.
    Schließlich lande ich am Waldner Turm. Pause? Nein, nur kurz den Ausblick genießen, leider ist es immer noch diesig. Danach an einigen Findlingen vorbei, einer davon heißt Steinerer Gaul. Zum Einkehren gab es bisher nichts, auch bin ich nicht an Brunnen vorbei gekommen, gut dass ich Selbstversorgerin bin. Es gibt einige Schutzhütten, aber leider sind alle offen (Pavillion-Stil), also sub-optimal für Overnighter.
    Read more

  • Oct19

    Der erste Turm

    October 19 in Germany ⋅ ⛅ 7 °C

    Über die Weschnitz, über die Straße (vorsicht, Heizerstrecke!), über die Eisenbahnbrücke geht es einen recht ungepflegten Wanderweg hinauf, aber bald treffe ich tatsächlich auf Waldarbeiter beim Aufräumen. Zwischendurch ist die Wegführung irritierend, da ein alter Stein den Weg zum Hirschkopf weist, die Wanderwegzeichen aber in eine andere Richtung. Ich folge aber den Burgensteig weiter, umrunde den Hügel und komme dann von der Nordseite hinauf. Auf dem Hirschkopf am gleichnamigen Turm gibt's eine kurze Tee-Pause und einen kleinen Snack, der in meiner Jugend noch unter dem Namen "Studentenfutter" lief. Ich bin ein wenig stolz auf die Höhenmeter, die ich bis hierhin gemacht habe, schließlich bin ich als Nordlicht eher Deichschaf statt Berggams.Read more

  • Oct19

    Die zwei Burgen der Zwei-Burgen-Stadt

    October 19 in Germany ⋅ ☁️ 6 °C

    Es geht weiter auf dem Burgensteig! Morgens früh um halb acht bewege ich mich geschmeidig im Zick-Zack durch maskierte Schülergruppen und bezwinge schon bald die erste Burg(ruine) Windeck. Grau und diesig ist der Morgen und so auch der Blick über Weinheim. Danach erstürme ich die Wachenburg, da ist aber alles dicht. Weiter geht's hinauf. Eine Begegnung mit einem frühen Mountainbiker hat eine Schrecksekunde für uns beide, da wir uns beide zu dieser Zeit allein wähnten.
    Dann folgt ein knackig steiler Abstieg, den ich bei schlechtem Wetter lieber nicht machen würde, danach geht es angenehm pfadig bis ins Sechs-Mühlental. Kurz hinter der Fuchsschen Mühle führt der Weg hinauf auf den Hirschberg.
    Read more

  • Oct12

    Weinheim

    October 12 in Germany ⋅ ☁️ 9 °C

    In Weinheim mache ich nach 25 km Schluss. Diese Distanz hatte ich meinem Umweg zu verdanken, macht aber nichts, von nassen Füßen mal abgesehen, bin ich gut durchgekommen. Es geht noch durch den Schlosspark, die Altstadt lasse ich aber diesmal aus. Ich kann es nicht fassen, plötzlich lässt sich für ein paar Augenblicke die Sonne sehen. Am Bahnhof ein Schild, das Lust auf mehr (Wandern) macht. Bald geht's hier weiter.Read more

Never miss updates of SonKa with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android