Satellite
  • Day24

    Nanaimo II

    July 24, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 19 °C

    Die 1670 in London gegründete Hudson Bay Company (HBC) wurde durch König Charles II. mit den exklusiven Handelsrechten für den gesamten Zuflussbereich der Hudson Bay ausgestattet, was etwa 40% des heutigen Kanada ausmachte. 1849 erstattete Königin Victoria der HBC die gleichen Rechte auf der Vancouver Island. Im Falle der Vancouver Islands ging es vor allem um den Handel mit den Erträgen der Minen in diesem Gebiet. Um den Handelsposten der HBC in Nanaimo gegen Angriffe vor allem von der See her zu schützen, baute diese 1853 die sog. „Bastion“, ein hölzerner Wehrturm, der als eine Art Burgfried Zuflucht für die in der Umgebung lebenden Händler bot, von dem aus man aber auch Schiffe beschiessen konnte, die in feindlicher Absicht in den Hafen eindringen wollten.

    Die Bastion steht heute noch und kann besichtigt werden. Davor stehen zwei Sechspfünder-Kanonen. Jeden Tag um 12 Uhr mittags wird von der einen Kanone in einer historischen Nachinszenierung ein Böllerschuss abgefeuert. Eine nette Tradition in dieser historisch und architektonisch nicht so viel bietenden Stadt.

    Nachdem wir dieser Zeremonie beigewohnt hatten, fuhren wir mit einer kleinen Fähre auf die vor der Stadt liegenden Newcastle Island, eine unbewohnte und bewaldete Insel mit wunderschönen Spazierwegen. Wir wählten den Weg, der die ganze Insel dem Meer entlang umrundet, und kamen somit zu einem wohltuenden zweistündigen Spaziergang.
    Read more