Als Überraschung für den 50. Geburtstag von Nadines Papa hat uns Agnes eingeladen nach Salzburg zu kommen. Franz wusste nicht Bescheid, hat uns dann erst überraschend Abends im Restaurant getroffen.
  • Day1

    Überraschung! Danke! Pfiati, Salzburg!

    August 29 in Austria ⋅ 🌧 16 °C

    Um 18:00 Uhr ging es dann ins Restaurant Platz nehmen, bevor Agnes und Franz kommen. Um circa 18:30 Uhr sind die beiden angekommen und Überraschung ist geglückt, Franz hat nicht geahnt. Es war insgesamt ein sehr schöner und sehr lustiger Abend, mit sehr gutem Essen. Nachdem wir im Restaurant Hauptspeise, Nadine hatte Steinpilzrisotto und ich Trüffel Nudeln und ein kleines Dessert, Himbeeren-Schokoladenmousse Torte, genossen hatten, Ging’s noch in die danebenliegende Gaststätte. Da haben wir uns alle Topfenknödel geteilt und ich hab mir eine heiße Schokolade gegönnt. War auf jeden Fall eine sehr gute Entscheidung für die Überraschung nach Salzburg zu fahren, war heute eine sehr schöne Tour durch die Stadt und vor allem der Ausklang am Abend war sehr schön. In der Früh sind wir dann noch mal gemeinsam zum Frühstücken im Hotel. Nach einem guten und ausgiebigen Frühstück sind Nadine und ich dann circa um 10:30 Uhr los gefahren. Leider hat der Rückweg deutlich länger gedauert als der Hinweg, da es immer mal wieder gestockt hat. Nach gut 3 Stunden Fahrt waren wir dann zu Hause und haben den Sonntag ausklingen lassen. Vielen lieben Dank Agnes für die Einladung! Vielen lieben Dank Salzburg, dass du uns deine schönsten Seiten gezeigt hast! Wir wollen unbedingt mal wieder nach Salzburg, hat uns wirklich sehr gut gefallen!Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day1

    Eingecheckt im Hotel Imlauer

    August 29 in Austria ⋅ 🌧 17 °C

    Nachdem wir mit unserer heutigen Tour fertig waren sind wir zum Hotel wo Agnes für uns ein Zimmer reserviert hatte. Wir haben direkt eingecheckt und sind erst dann noch mal zum Auto und haben unsere Sachen geholt. Dann hieß es erst mal hinlegen, ein wenig ausruhen und frisch machen bevor es dann zum Abendessen und zur Überraschung ging. Agnes hat für das Hotel eine sehr gute Wahl getroffen, es war ein sehr schönes und geräumiges Zimmer, wo wir uns sofort wohl gefühlt haben.Read more

  • Day1

    Markt entlang der Salzach

    August 29 in Austria ⋅ ☁️ 18 °C

    Den Abschluss unserer heutigen Tour durch das wunderschöne Salzburg bildete der Spaziergang durch den Markt entlang der Salzach, was wir uns schon am Anfang vorgenommen hatten. Tatsächlich hat es hier angefangen wieder zu regnen und zudem war recht viel los. Aus diesem Grund sind wir eher entlang gegangen und haben uns nicht so sehr mit dem Markt beschäftigt wie wir es ansonsten gemacht hätten.Read more

  • Day1

    Mozarts Geburtshaus - Hagenauerhaus

    August 29 in Austria ⋅ ☁️ 18 °C

    Auf der Suche nach dem Geburtshaus von Mozart sind wir anfangs nicht sofort darauf aufmerksam geworden. Erst als wir in den darin liegenden Spar gegangen sind, um uns ein Wasser zu kaufen, haben wir gemerkt, was für ein Gebäude vor uns ist. Das Hagenauerhaus ist ein denkmalgeschütztes Gebäude an der Getreidegasse in der Altstadt von Salzburg. Es ist besser unter dem Namen Mozarts Geburtshaus bekannt. Der Hofmusiker Leopold Mozart, Vater von Wolfgang, und seine Frau Anna Maria mieteten ab 1747 hier eine Wohnung im dritten Stock. Mozart kam hier 1756 zur Welt. Seit 1880 ist in seinem Geburtshaus ein Museum eingerichtet, das Besucher aus aller Welt anlockt.Read more

  • Day1

    Durch die Gassen der Altstadt hatschen

    August 29 in Austria ⋅ ☁️ 18 °C

    Wieder zurück in der Altstadt sind wir durch die Judengasse und die Getreidegasse geschlendert. Auch hier ist uns wieder aufgefallen wie viele Leute unterwegs waren und das trotz großer Massen alles ohne Maske. So 100% wohl haben wir uns nicht gefühlt, durch die sehr schönen Straßen der Altstadt waren wir aber großteils von der Menge an Leuten abgelenkt. Einfach begeistert von der Stadt. Sehr gut gefallen hat uns hier der Turm des Alten Rathauses.Read more

  • Day1

    Ausblick vom Reckturm

    August 29 in Austria ⋅ ☁️ 18 °C

    Kurz bevor es dann zurück in die Stadt mit der Bahn ging sind wir noch auf den Reckturm. Diesen hatten wir eher durch Zufall entdeckt, da der Zugang nicht direkt am Fuß des Turms ist sondern etwas versetzt. Über einige Stufen ging es dann nach oben auf den höchsten Turm der Festung, den Reckturm. Von dort aus hat man einen richtig tollen rundum Blick. Genau als wir hier oben waren hat es angefangen zu regnen, also ging es zeitnah wieder runter vom Turm und dann mit der Bahn zurück ins Zentrum.Read more

  • Day1

    Die Festung Hohensalzburg

    August 29 in Austria ⋅ ☁️ 18 °C

    Die Festung Hohensalzburg ist das Wahrzeichen der Stadt Salzburg. Sie liegt auf dem Festungsberg, der sich nach Nordwesten in den Mönchsberg fortsetzt. Der Ausläufer im Osten des Festungsberges heißt Nonnberg, auf dem sich direkt unter den östlichen Außenanlagen der Festung das Benediktinen-Frauen-Stift Nonnberg befindet. Die Festung Hohensalzburg ist mit über 7.000 m² bebauter Fläche eine der größten Burgen Europas. Sie ist Europas größte Burganlage, die ins 11. Jahrhundert zurückreicht, sie ist die größte vollständig erhaltene Burg Mitteleuropas und mit jährlich über einer Million Besuchern die am häufigsten besuchte Sehenswürdigkeit Österreichs außerhalb Wiens, wobei sie auch in der Bundeshauptstadt nur von Schloss Schönbrunn und dem Tiergarten Schönbrunn sowie dem Kunsthistorischen Museum Wien übertroffen wird. 1077 wurde vom Erzbischof Gebhard mit dem Bau eines Wohnturmes, der heute noch den Kern des Hohen Stockes darstellt, einer kleinen Kirche und eines kleinen Wohngebäudes samt zugehörigem Mauerring begonnen. Da Gebhard jedoch ins Exil musste, wurde dieser Bau erst ca. 1106 bis 1147 beendet. Vom 12. Jahrhundert bis zum 14. Jahrhundert wurde durch die Anlage des äußeren Befestigungsrings schon weitgehend die heutige Ausdehnung der Burg festgelegt. Wir haben im Inneren der Festung ein kleines Marionetten Museum besichtigt und das große Museum zur Festung und der Geschichte von Salzburg.Read more

  • Day1

    Wunderschöner Ausblick von der Festung

    August 29 in Austria ⋅ ☁️ 18 °C

    Auf dem 540 Meter hohen Festungsberg angekommen waren wir vom Blick auf die wunderschöne Stadt begeistert. Am längsten auf dem Berg haben wir tatsächlich direkt hier beim Ausblick verbracht, länger als in der Festung. Natürlich ging’s dann aber weiter von der Aussichtsplattform an der Festung in die Festung.Read more

  • Day1

    Die Festungsbahn auf den Festungsberg

    August 29 in Austria ⋅ ☁️ 18 °C

    Vom Dom aus wollten wir als nächstes zur Festung Hohensalzburg. Man kann hoch gehen oder mit der Festungsbahn hoch fahren. Die Fahrt kostet ca. 12,50€ pro Person und beinhaltet auch die Museen in der Festung. Eigentlich recht teuer, wir waren aber irgendwie schon etwas platt vom frühen aufstehen und vielen rumlaufen und haben uns daher für die Bahn entschieden. Mit der 128 Jahre alten Bahn ging es dann überraschend schnell den Festungsberg hoch. Vor allem zu diesem Zeitpunkt haben wir unsere Maske getragen, daRead more

  • Day1

    Im Inneren des Doms

    August 29 in Austria ⋅ ☁️ 18 °C

    Ins Innere des Doms konnten wir kostenlos, was uns sehr überrascht hat. Durch den wunderschönen Dom haben wir eine große runde gedreht und waren vor allem von den sehr schön verzögerten Gängen und der wunderschönen Decke begeistert. Ein wirklich wunderschöner Dom!Read more