Joined August 2016
  • Jun26

    Wunderschöner Starnberger See

    June 26 in Germany ⋅ ⛅ 24 °C

    Der Ausklang des Tages war ein Abstecher zum Starnberger See. Da wir die großen Menschenmengen vermeiden wollten haben wir dies in Berg gemacht und sind beim Hotel Schlossberg an den See und dort noch einwenig spaziert. Bei perfektem Wetter und Temperatur ein Genuss. Vor allem der Ausblick auf den See, wie immer sehr schön. Nach über 10 Stunden auf den Beinen waren wir dann doch etwas erschöpft also ging es zurück zum Auto und Heim.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Jun26

    Nadines Geburtstagsessen - Landhauscafé

    June 26 in Germany ⋅ ⛅ 26 °C

    Wie es sich am Geburtstag gehört sind wir zum Landhaus Café und haben uns ein ausgiebiges Essen gegönnt. Insgesamt drei Gänge. Als Vorspeise haben wir uns Bruschetta geteilt. Hauptspeise bei mir Käsespätzle und bei Nadine Salat mit Ziegenkäse. Als Dessert für mich Maulwurfkuchen und für Nadine Crepe. Sehr gut war’s wie immer!Read more

  • Jun26

    Wunderschönes Huglfing!

    June 26 in Germany ⋅ ☀️ 23 °C

    Von Iffeldorf sind wir nach Huglfing gefahren, da wir dort zur Post wollten. Wir haben bewusst den Umweg gewählt um auch etwas Zeit tot zu schlagen bis zum Abendessen. In Huglfing angekommen haben wir das Auto abgestellt und sind eine kurze Runde gegangen. Der Ort hat uns begeistert mit extrem schönen und urigen Häusern. Vor allem die Kirche und das Gemeindehaus sind wunderschön! Nachdem wir unsere Runde gedreht hatten haben wir festgestellt, dass die im Internet gefunden Post erst ab 1. Juli offen hat. Also ging’s zurück zum Auto und dann zurück nach Wolfratshausen. Auch hier haben wir noch mal eine Runde gedreht, sind zur Post und haben uns dann zum Landhaus Café begeben für das Geburtstagsessen.Read more

  • Jun26

    Spazieren Richtung großen Ostersee

    June 26 in Germany ⋅ ☀️ 24 °C

    Da Nadine heute Geburtstag hat, hatten wir uns einen schönen Plan zurecht gelegt. Unser ursprünglicher Plan für heute lautete wandern nach der Abnahme des Gemeinschafts Eigentums. die Wanderung sollte eigentlich hinter Bad Tölz sein, eine dreistündige Runde zu einem Aussichtsturm. Da jedoch die Abnahme des Gemeinschafts Eigentums unerwartet lang gedauert hat, haben wir unsere Pläne ein wenig umgeworfen. Der Hintergrund war jedoch nicht wirklich, dass es uns zu spät für die größere Wanderungen, sondern das umschlagende Wetter. aus diesem Grund sind wir zu den näher gelegenen Osterseen gefahren, genauer gesagt nach Iffeldorf. Dort haben wir das Auto abgestellt und sind dann auf einem sehr schönen Feldweg Richtung großen Ostersee. Wir wussten zwar schon beim losgehen, dass wir es nicht ganz bis dorthin schaffen, wollten aber sehen wie weit wir es schaffen. Leider haben wir es nicht mal zum Fohnsee geschafft. Schau beim aussteigen war es sehr unangenehm schwül und dunkle Wolken sind aufgezogen. Als es dann etwas häufiger gedonnert hat sind wir umgedreht und zurück zum Auto. Insgesamt sind wir hier leider nur knapp 1 Stunde rumgelaufen. 5 Minuten nachdem wir im Auto waren hat es dann aber sehr stark zum regnen angefangen deswegen wir sehr froh waren, dass wir umgedreht sind. Von dem Feldweg hatte man einen unglaublich tollen Blick auf die Alpen. Vor allem mit den dunklen Wolken hat sich ein extrem schönes Panorama ergeben. Wir wollen in unserem Urlaub unbedingt noch mal herkommen und die gesamte Umrundung machen.Read more

  • Day4

    Servus Regensburg!

    June 1 in Germany ⋅ ☀️ 21 °C

    Von der Steinernen Brücke haben wir noch einen letzten Blick auf die Donau geworfen, bevor es zurück zum Auto ging. Mit dem Auto ging es dann wieder los Richtung Autobahn. Nach knapp 2 weiteren Stunden waren wir dann endlich Zuhause. Bei der Weiterfahrt ging dann zum Glück auch wieder die Klimaanlage. Zuhause angekommen hieß es zurückblicken auf unseren tollen Kurzurlaub. Das verlängerte Wochenende hat uns sehr gut getan und sehr gut gefallen! Dresden ist eine sehr schöne Stadt, welche sehr viel zu bieten hat. Von den klassischen Sehenswürdigkeiten wie dem Zwinger oder der Frauenkirche zu den überraschend schönen Kleinigkeiten wie der russisch-orthodoxen Kirche oder Pfunds Molkerei hat uns alles sehr gut gefallen. Wir sind sehr weit rumgekommen und konnten die Stadt sehr gut erkunden. Auch unser Ausflug raus aus der Stadt zur Bastei in der sächsischen Schweiz und zum Schloss Moritzburg war eine sehr gute Idee und hat uns nachhaltig beeindruckt! Insgesamt sind wir das verlängerte Wochenende 53,3 Kilometer gegangen und haben dabei auch einige Höhenmeter zurückgelegt. Irgendwann wollen wir auf jeden Fall wieder nach Dresden. Die zwei kostenlosen Übernachtungen waren auf jeden Fall eine super Belohnung für das anstrengende letzte Jahr und die Entscheidung Dresden war sehr gut! Auch der Abstecher nach Bayreuth und Regensburg war eine super Idee, da uns beide Städte sehr gut gefallen haben. Es war zwar jeweils ein kurzes Vergnügen, trotzdem konnten wir sehr vieles erkunden. Nach 4 Tagen Kurzurlaub waren wir dann trotzdem froh, wieder Zuhause zu sein, um uns vor der Arbeit ausruhen zu können. Vielen lieben Dank Dresden, für die tolle Zeit!Read more

  • Day4

    Die Steinerne Brücke

    June 1 in Germany ⋅ ☀️ 21 °C

    Die Steinerne Brücke war unser letztes Ziel in Regensburg und somit auch in diesem Urlaub. Diese ist neben dem Regensburger Dom das bedeutendste Wahrzeichen von Regensburg. Mit dem Baubeginn 1135 gilt die Steinerne Brücke als ein Meisterwerk mittelalterlicher Baukunst und als die älteste erhaltene Brücke Deutschlands. Sehr beeindruckend und hatten wir so nicht eingeschätzt! Rein optisch wirkte die Brücke nicht so alt. Nach ihrer Erbauung gewann die Steinerne Brücke als einzige Donaubrücke zwischen Ulm und Wien große Bedeutung als günstige Verbindung von Fernhandelswegen aus dem Süden mit Absatzgebieten im Norden. Die Brücke blieb 800 Jahre lang die einzige Brücke, die beide Arme der Donau überquerte. Ursprünglich wurde die Brücke durch Fußgänger und Auto genutzt. Im 20. Jahrhundert wurde die Steinerne Brücke hauptsächlich durch Salzeintrag bei fehlender Abdichtung und durch die Belastungen des zunehmenden Schwerverkehrs schwer geschädigt. Die Brücke war daher im Bestand gefährdet und daher von 2010 bis 2018 tiefgreifend saniert bzw. erneuert. Nach der Sanierung verbindet die Steinerne Brücke fußläufig und inzwischen frei vom Autoverkehr wieder die Altstadt von Regensburg mit dem Stadtteil Stadtamhof auf der nördlichen Seite der Donau. Die Brücke besteht aus 16 Segmentbögen und ist 308,71 Meter lang und ca. 7,5 Meter breit. Von den ehemals drei Türmen auf der Brücke ist nur der aus dem Ende des 13. Jahrhunderts stammende Brückturm auf der Südseite erhalten geblieben, durch welchen wir auch zum Abschluss noch auf die Brücke gegangen sind.Read more

  • Day4

    An der Donau zurück zum Auto!

    June 1 in Germany ⋅ ☀️ 21 °C

    Vom Dom ging es dann zur Donau. An der Donau entlang wollten wir an unserem letzten Ziel vorbei Richtung Auto. Unser letztes Ziel war die Steinernen Brücke. Sehr schön war der Weg entlang der Donau, da die Brise am Wasser für eine gute Abkühlung sorgte. Leider war hier natürlich auch recht viel los, weswegen wir nicht all zu lange geblieben sind. Dennoch sehr schön an der Donau! Zu nicht Corona Zeiten hätte uns die Menge an Menschen sicher nicht gestört.Read more

  • Day4

    Der Regensburger Dom

    June 1 in Germany ⋅ ☀️ 21 °C

    Unser nächstes Ziel war auch das Hauptziel für heute, der Regensburger Dom. Die Spitzen der Türme sieht man zumindest so unser Eindruck, von der ganzen Innenstadt aus. Den Dom haben wir nicht nur von Außen, sondern auch von Innen angesehen. Der Dom ist so dunkel im Inneren, dass sich unsere Augen erst mal umgewöhnen mussten. Draußen war es so hell, dass wir anfangs gar nichts sehen konnten. Der Regensburger Dom ist die bedeutendste Kirche der Stadt Regensburg. Der Dom gehört neben dem Kölner Dom zu den bedeutendsten gotischen Kathedralen in Deutschland. In Nachfolge eines romanischen Doms (entstanden ca. im 10. Jahrhundert), von dem noch ein Turm erhalten ist, begann der Bau des gotischen Doms im Jahr 1275. Ab 1450 war das Gebäude überdacht und nutzbar. Der Ausbau der beiden Domtürme und der Turmhelme erfolgte aber erst von 1859 bis 1869. Sehr beeindruckend sind die Maße des Doms. Die Gesamtlänge des Doms ist 85,40 Meter. Die breite beträgt 34,80 Meter und die Höhe des Mittelschiffs 31,85 Meter. Die wunderschönen Türme sind 105 Meter hoch.Read more

  • Day4

    Die Neupfarrkirche am Neupfarrplatz

    June 1 in Germany ⋅ ☀️ 21 °C

    Unser erstes großes Ziel in Regensburg war der Neupfarrplatz mit Neupfarrkirche. Vor allem die Zwillingstürme sieht man schon von weiter weg sehr gut. Angelegt wurde der Platz 1519. Mit dem Bau der ursprünglich als katholische Wallfahrtskirche geplanten Kirche wurde nach der Zerstörung des jüdischen Viertels im Jahr 1519 begonnen. Der Bau der Kirche musste jedoch 1528 wieder eingestellt werden, als durch das Abbrechen der Wallfahrt der Kirchbau nicht mehr finanzierbar war. Erst 1860 wurde der Kirchbau mit der provisorischen Westfassade mit Aufstockung des Südturms und durch Errichtung eines die Westfassade harmonisch abschließenden Chorbaus endgültig fertiggestellt. Vom Neupfarrplatz sieht man bereits sehr gut den beeindruckenden Dom. Diese war auch unser nächstes Ziel.Read more

  • Day4

    Altes Rathaus mit Turm

    June 1 in Germany ⋅ ☀️ 21 °C

    Auf dem Weg zu unserem ersten Ziel durch die Gassen ist uns das alte Rathaus ins Auge gestochen. Vor allem der Turm am Rathaus fällt natürlich auch innerhalb der engen Gassen auf. Das mittelalterliche Alte Rathaus von Regensburg mit Portalbau ist der Sitz des Oberbürgermeisters. Das Gebäude beherbergt aber nur einen kleinen Teil der Stadtverwaltung von Regensburg, darunter das Standesamt. Der älteste Teil des heutigen Gebäudekomplexes mit dem noch heute erhaltenen achtgeschossigen, 55 Meter hohen Ratsturm und den viergeschossigen Anbauten ist das eigentliche Alte Rathaus. Es wurde Mitte des 13. Jahrhunderts errichtet. Am Rathaus vorbei ging es dann weiter ins Innere der Altstadt.Read more

Never miss updates of Nadine und Dominik with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android