Satellite
Show on map
  • Day17

    Zurück in Löhne

    April 8 in Germany

    Heute Morgen haben wir ausgeschlafen. Der Stress mit dem frühen Aufstehen beginnt noch früh genug. Und es ist egal, wann wir zuhause sind. Es ist sonnig und warm und wir sitzen noch einmal vorm Womo. Gegen 10. 30 Uhr sind wir soweit. Die letzten 420 km laufen trotz des Rückreiseverkehrs sehr zügig. Wir haben wieder einen großen Bogen um Köln und das Leverkusener Kreuz gemacht. Die Landstraße in Richtung A45 von Koblenz aus ist schön frei.
    Zuhause blüht es inzwischen auch, und die Sonne haben wir mitgebracht . Spanien und Frankreich sind deshalb heute sonnenlos, und es regnet bei 13 Grad. Wir dagegen sitzen um 14.30 Uhr bei 23 Grad auf unserer Terrasse in der Sonne und trinken Kaffee und halten Rückschau: 
 3330 Kilometer sind wir in den 16 Tagen insgesamt gefahren. Das waren 38, 11 Stunden reine Fahrzeit. Das Wohnmobil hat im Durchschnitt 11,3 l / 100km verbraucht.
 Dadurch, dass wir die Autobahn durch Frankreich und Spanien benutzt haben, damit wir schneller am Ziel sind, sind noch einmal ca 250 Euro Autobahngebühren zu den Fahrtkosten hinzugekommen, die man mit etwas mehr Zeit durchaus umgehen kann. In Spanien haben wir auf ACSI Plätzen gestanden, die komplett mit Strom und Allem 17 bzw. 19 Euro gekostet haben. Ansonsten auf Stellplätzen, die zum Teil kostenlos waren. Sicher würden sich die Kosten, vor allem die Fahrtkosten, bei einem längeren Aufenthalt relativieren. Aber so weit sind wir noch nicht. Uns hat die Frühlingsfahrt in den Süden auf alle Fälle wieder super gefallen, und im nächsten Jahr heißt es vielleicht: " See you in Tarragona oder Girona" -wer weiß.
    Read more