Neuseeland

October - December 2018
Far far away... Auf der anderen Seite der Erde. Mehr als ein Monat in dem Traumland schlechthin!
  • Day38

    Köln - Home is where the dome is

    December 2, 2018 in Germany ⋅ 🌧 9 °C

    Zufrieden, glücklich und entspannt kommen wir zuhause an.
    Schön wieder hier zu sein.

    Was für eine tolle Zeit liegt hinter uns. Viele einmalige Eindrücke und Erfahrungen haben wir gesammelt.

    Die nackten Zahlen zum Urlaub:
    35 Tage in Neuseeland, insgesamt 819 Stunden und 5 Minuten .
    37.000 Kilometer mit dem Flugzeug zurück gelegt.
    Mit dem Camper 5.522 km gefahren plus ca. 500 km mit dem Mietwagen
    Zu Fuß 398 km durch Neuseeland gewandert, entspricht einem "Spaziergang" von Wiedenbrück über Köln nach Karlsruhe. Im Durchschnitt sind das 15.100 Schritte pro Tag.
    50 Meter geschwommen und in verschiedenen Vehikeln über Wasser fortbewegt.

    Eine alte Maoriweiseit, die wir bestätigen können, sagt:
    "Du bist eingeladen, deinen Ärger, deine Unzufriedenheit und deine Fragen mitzubringen, aber wenn du gehst, nimm Frieden, Gutmütigkeit und Freundschaft mit."
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day38

    Düsseldorf gelandet

    December 2, 2018 in Germany ⋅ 🌧 9 °C

    Um 6:30 Uhr betreten wir in der verbotenen Stadt wieder deutschen Boden.
    Mit Regen und 6 Grad werden wir begrüßt.
    Gepäck wird geholt und dann geht es mit der Bahn - 10 Min Verspätung - nach Kölle.
    In Deutz den Bus nicht mehr bekommen und von einem vor Freundlichkeit sprudelnden Taxifahrer bis nach Hause gefahren worden.
    Alles wie immer...
    Read more

  • Day37

    Rückreise Auckland-Singapur-Düsseldorf

    December 1, 2018 in Singapore ⋅ 🌧 29 °C

    Rückreise läuft flüssig.
    Wir hauen am Flughafen in Auckland unsere letzten Neuseeland Dollar auf den Kopf und fliegen am Nachmittag los.
    Nach fast zehn Stunden Flug und mit 7 Stunden Zeitverschiebung erreichen wir Singapur am späten Abend.
    Von hier aus geht es dann weiter nach Düsseldorf. Nochmal ein Flug von 13h.
    Dann haben wir es fast geschafft.
    Read more

  • Day36

    Auckland

    November 30, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 20 °C

    Letzter ganzer Tag Neuseeland ist für Auckland reserviert.
    Da wir da geparkt haben starten wir direkt mit dem SkyTower. Tolle Aussicht und wir müssen 50 NZ Dollar in die Schimpfwortkasse werfen. Ausblick wunderschön und ermöglicht einen tollen Blick auf die 53 Vulkane auf denen Auckland gebaut wurde.
    Danach ein kleiner Spaziergang über den Hafen in das Viertel Britomart. Dort nochmal erlebt wie entspannt die Neuseeländer sind. Mittagspause auf dem Rasen sitzend. Easy.
    Danach sind wir quer durch die Viertel und diverse Geschäfte gestöbert. Ne echt Großstadt im Vergleich zu den anderen NZ Städten.
    Wir chillen etwas im Park und wundern uns heute nicht nass geworden zu sein - war doch vorhergesagt. Aber haben wir nun wirklich gelernt. Wettervorhersage und Neuseeland ist eine schwierige Geschichte.
    Zum Abschluss auf den Nachtmarkt. Eine Ansammlung von Fressbuden, die jeden Abend in einem anderen Viertel sind.
    Echt lecker, live Musik, tolle Atmosphäre.
    Read more

  • Day35

    Waipu Beach

    November 29, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 20 °C

    Was für ein Strand?
    Sonne und schöne Wellen, ach hier kann man es sich gut gehen lassen.
    Nicht spektakulär aber richtig gut und gerade genau das richtige für uns.
    Chillen und genießen.

  • Day35

    Glassbodenboot Fahren bei Goat Island

    November 29, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 20 °C

    Von unserer Gastgeberin den Hinweis bekommen an der Ostküste des Nordzipfels der Nordinsel mit dem Glasbodenboot zu fahren.
    Gute Idee - wird gemacht.
    Leider ist da erst in 2 Tagen Saison. Und in der Vorsaison fährt das Boot nur in den Schulferien, am Wochenende oder an Feiertagen. Also heute nicht.
    Trotzdem eine schöne Ecke und wirklich viele Schnorchler und Taucher unterwegs.
    Read more

  • Day35

    Kauri Walk

    November 29, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 20 °C

    Kurzer Zwischenstopp in Warkworth für einen kleinen Spaziergang durch den Dschungel.
    Dort befindet sich ein über 800 Jahre alter Kauri-Baum.
    Wow, ist dieser groß (11,89m) und breit mit einem Unfang von 7,62m.
    Was für ein Gigant!
    Der Spaziergang durch den Wald ist schön und wir genießen den letzen Urwald-Walk.Read more

  • Day35

    Beach Stop Orewa

    November 29, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 20 °C

    Unsere Tour im Norden führt uns zuerst nach Orewa. Dort eine kurze Einweisung bekommen wie man richtig parkt.
    Kurz was trinken und an Strand. Gefühlt Sommerurlaub. Leider bleiben wir nicht lange.

  • Day34

    Queenstown - Auckland

    November 28, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 20 °C

    Die letzten Sachen zu packen war doch etwas komplizierter als gedacht. Aber wir haben es geschafft. Wasser, Benzin und Gas wird in Queenstown aufgefüllt. Um Abwasser brauchen wir uns nicht kümmern. Anscheinend haben wir uns gestern oder vorgestern das Schmutzwasserventil an einem Schlagloch oder Stein abgerissen. Uups.
    Camper abgeben ist dann super unkompliziert und wir machen uns auf zum Flughafen. Dort haben wir noch ausreichend Zeit rumzuasseln und Auckland zu planen.
    Queenstown selbst sehen wir leider nur von oben.
    Der Flug ist etwas verspätet, jedoch kurz und recht angenehm.
    Auf Grund der Verspätung sind wir für die Abholung des Mietwagens sehr knapp und das wird alles recht chaotisch. Am Ende haben wir unseren Toyota und fahren nach Mission Bay / Kohimarama und erreichen sehr spät unser BnB. Dort werden wir von Fione und Coco (Terrier) begrüßt. Zimmer ist klein, Bad ist riesig, alles sehr hochwertig. Die Dusche ist der Knaller, genau das richtige nach wochenlang Camper und Campingplatz.
    Read more

  • Day33

    Letzter Abend mit Camper

    November 27, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 15 °C

    Lake Dunstan auf dem Campingplatz Bendigo ist der Ort für die letzte Nacht im Camper und damit auch der einzige Ort an dem wir zwei Nächte verbringen.
    Mit einem Bierchen die Sonne verabschiedet und dann ans Aufklaren machen.

    Nachts dann der würdige Abschied von der Nordinsel: was für ein Sternenhimmel?!Read more