Satellite
Show on map
  • Day19

    Everglade City

    October 27, 2011 in the United States ⋅ 28 °C

    Sanibel Island - Everglade City, 27.10.2011
    Donnerstag, 27.10.2011 - Sanibel Island - Everglade City

    Auch heute standen wir wieder kurz nach 6 auf. Das fällt einem hier nicht schwer, da man kaum erwarten kann, der erste vorn am Strand zu sein, dem Rauschen des Meeres zu lauschen und im Licht der Sterne bereits die ersten Muscheln zu suchen.
    Es dauert nie lange, und der Strand füllt sich mit eben so verrückten Menschen wie uns.
    Heute waren am Strand ganz viele noch lebende grellbunte Korallenteile angeschwemmt. Wahnsinn! 
    Eine Muschelsammlerin begrüßte mich mit „Good Luck“ statt mit Hi, Hello, Good morning oder was sonst so üblich ist. Ich grüßte sie mit „Good morning“ zurück, worauf sie meinte, dass sie mir viel Glück gewünscht habe und mich dann fragte, ob ich heute schon Glück gehabt habe. Ich sagte, ihr: „Noch nicht so richtig. Ich suche einen Sanddollar.“ Daraufhin schenkte sie mir einen aus ihrem Eimerchen. Beim verabschieden wir uns beide mit „Good luck“.
    Nach dem Frühstück im gleichen Restaurant wie gestern kaufte ich in einem daneben befindlichen Laden noch einigen Schmuck hiesiger (Florida) Künstler. Dann gab es noch einen Kurzbesuch in einem anderen Teilstück des D.J ... Parks, was wir uns wegen fehlender Tiere heute hätten sparen können. Und nach einer kurzen, letzten Inselrundfahrt, verabschiedeten wir uns schweren Herzens von Sanibel Island.
    Auf unserer Weiterfahrt machten wir nach ca. 1 Stunde Fahrt einen Zwischenstopp in Naples, einer wunderschönen, sehr italienisch gehaltenen Stadt. Da ich unbedingt auf die Toilette musste, nahmen wir in einem Restaurant auf der 5th Avenue eine Kleinigkeit ein. 
    Dann ging es weiter, endlich in die Everglades, nach Everglades City, einer sehm kleinen, aber wunderschönen Städtchen.
    Unser Hotel für diese Nacht ist das Ivey House. Ein wunderschönes, sehr sauberes und gepflegtes Objekt, mit Indoor-Pool und einem sehr freundlichen und Hilfsbereiten Mann an der Rezeption.
    Nach dem Einchecken begaben wir uns auch auf die Suche nach dem Getier in den Everglades. Im Visitor Center gab man uns weitere Tipps, insbesondere nach einem Blick auf meine Nikon und meinem Hinweis, dass ich Hoffe, schöne Bilder von Tieren machen zu können.
    Dann ging es los. Unsere Suche nach Tieren wurde belohnt!!!
    Nach unserer Rückkehr von den Trails gegen viertel 8, tankten wir noch kurz und wurden bei dieser Gelegenheit so dermaßen von den Moskitos bearbeitet, dass wir uns kaum noch wehren konnten. Wir wollten nur noch eines - ins Hotel und ab in den Pool. Das taten wir auch, und es tat soooo gut!
    Dann ging es noch zum Abendbrot und schließlich ins Zimmer.
    Read more