Satellite
Show on map
  • Day56

    Police 813

    February 24 in Thailand ⋅ ☀️ 30 °C

    Die letzten Tage verbringen wir so wie an gedacht auf den Inseln von Thailand und so selten wir es nur geht auf dem Festland. Hin und wieder Erinnert ein Schild mit der Aufschrift „Tsunami Hazard Zone“ an die Naturkatastrophe.
    Am Morgen des 26.12.2004 erschütterte das, mit einer Stärke von 9,1, drittstärkste Erdbeben das je gemessen wurde die Küste vor Sumatra und löste mehrere Tsunamiwellen aus. In der Folge starben über 220.000 Menschen, die meisten davon in Indonesien. In Thailand kamen über 5000 Menschen ums Leben, viele werden bis heute vermisst, über 10.000 wurden obdachlos.

    Etwas unbeachtet von der medialen Aufmerksamkeit in den westlichen Ländern, die sich auf die Touristenzentren in Khao Lak, Phuket und Phi Phi konzentrierten, war Ban Nam Khem die Region mit den meisten thailändischen Todesopfern.
    Heute ist es wie vor dem Tsunami, ein verschlafener Ort in dem die Bewohner dem Fischfang und Tourismus nachgehen.

    Für mich ein absoluter Pflichtbesuch, der zwar sehr nachdenklich macht aber so auch mein Bewusstsein schärft, wenn ich nun weiter reise an all die schönen Orte die Thailand zu bieten hat.
    Read more