Satellite
Show on map
  • Day12

    Northern Ireland & Game Of Thrones

    August 22, 2019 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 15 °C

    Unsere heutigen Gastgeber wollten uns ganz bestimmt mästen. Nach dem extrem üppigen Frühstück schafften wir es aber, den ganzen Würstchen, dem Ham & Eggs und den schon fast aufdringlich fürsorglichen Pensionsbesitzern zu entfliehen und machten uns auf in ein neues fremdes Land: Nordirland!

    Gespannt darauf, wie wohl das mit der Grenzkontrolle hier funktioniert, sahen wir den hellgrauen Strich, der die Grenze zwischen Irland und dem Vereinigten Königreich kennzeichnet, auf Google Maps näher rücken. Das Einzige, an dem man dann allerdings den Grenzübertritt bemerkte, war ein ca. 20x20 cm kleines, Graffiti-verschmiertes Schild am Straßenrand, auf dem "Welcome to Northern Ireland" geschrieben stand. Nach ein paar Minuten wurde uns dann auch klar, warum uns die anderen Autos eins um eins überholte: Die Straßenschilder waren nämlich ab dem Grenzübertritt nicht mehr in km/h sondern in Meilen pro Stunde angegeben. Zumindest blieb die befahrene Straßenseite dieselbe.

    Bei Derry (offiziell Londonderry) steuerten wir gleich die Causeway Coastal Route an, sowas wie der Wild Atlantic Way auf nordirisch. Diese fürht an den schönsten Plätzen der Küste vorbei, bis hinunter nach Belfast. Die Gegend war und ist sehr oft Schauplatz für Filme und Serien, darunter eine der bekanntesten TV-Shows überhaupt: Game of Thrones! Also die perfekte Gelegenheit, um sich ein paar der originalen Drehorte anzusehen.

    Erster Halt für heute war Downhill Beach, ein wunderschöner Sandstrand der von schwarzen Steinen und Felsen gesäumt wird. Oben auf der Kliffküste befindet sich der kleine runde Mussenden Temple. Downhill Beach wurde als Location für Dragonstone in Game Of Thrones verwendet. Hier wurde auch "The Burning of the 7 Gods" gedreht.
    Read more