Satellite
Show on map
  • Day31

    Jesuitenmissionen - Concepción

    July 25, 2017 in Bolivia ⋅ ⛅ 32 °C

    Zweiter großer und letzter Halt des heutigen Tages ist Concepción. Zuerst gibt es hier Mittag, bevor wir in unser Hotel einchecken. Um 14:30 Uhr beginnt dann unsere Führung im Museum, dass viele originale Figuren und Holzelemente der Kirche beherbergt, um die vor dem Verfall zu schützen. Diese Elemente wurden bei der Restaurierung durch Repliken ersetzt. Außerdem gibt es im Museum noch einen extra Saal für den Architekten Hans Roth. Roth war als Architekt für die Restaurierung der 6 Missionen verantwortlich und hat auch einige neue Kirchen für weitere Dörfer entworfen und gebaut, welche dir indigenen Wurzeln in den Bau einfließen lassen.
    Da unser Führer noch Schüler von Roth war, hatten wir vor dem Besuch der Kirche noch die Möglichkeit einen Blick in die hier gegründete Schule für die Ausbildung von "Tischlern" anzusehen, die auch in Zukunft die Restaurierungen sicher stellen sollen. Während in den 70ern noch deutsche (und andere europäische) "Meister" an dieser Schule gelehrt haben, gibt es heute noch einen Lehrer. Zusätzlich ist der Großteil der Maschinen stark veraltet und teure Ersatzteile nur noch in Deutschland zu kaufen. Dafür ist das, was die Schüler hier schon im ersten Jahr von Hand herstellen, gerade bei den Verzierungen der Bauteile, sehr beeindruckend.
    Die Kirche selbst ist eindeutig mehr Kathedrale als vorher in San Javier, so dass im Innenausbau wesentlich mehr Gold (Echtgold, versteht sich) zum Einsatz gekommen ist. Wir sind uns aber einig, dass uns San Javier in seiner Schlichtheit wesentlich eindrucksvoller vorkam. Abends hatten wir noch die Gelegenheit an der ersten Messe des neuen, polnischen, Pfarrers teilzunehmen.
    Read more