Am 27. August 2022 begann unsere gemächliche Anreise mit dem Reisemobil nach Marokko. Am 5. September läuft unsere Fähre Barcelona/Nador aus. In freudiger Erwartung Die MobilLoewen
  • Day59

    Wieder Zuhause

    October 24 in Germany ⋅ ☁️ 17 °C

    Nach rund zwei Monaten und 7.255 Kilometern wieder Zuhause, FindPenguins hat mit Fähre 8.417 Kilometer erfasst. Auch in Deutschland keine Staus, nur um Köln herum ein wenig zähflüssig.

    Jetzt wieder im steinernen Haus Platz ohne Ende, das kommt einem die ersten Tage immer ganz merkwürdig vor. Hymerle ausgeräumt, demnächst zur Waschanlage und innen eine gründliche Säuberungsaktion.

    Dann das schönste Souvenir aller Zeiten ausgepackt. Eine Bereicherung unserer Löwensamlung, die rund 200 Exponate umfasst, von ganz klein bis etwas größer.

    Unser Hymer ML-T 4x4 hat sich auf der Tour bewährt, es funktionierte alles reibungslos. Eine Schrecksekunde entstand, als sich einmal im Stand nicht sofort die Automatikgänge elektrisch einlegen ließen. Nach einem Reset, Motor aus und neu starten, war alles in Ordnung. Das ist in den folgenden mehreren tausend Kilometern nicht wieder aufgetreten. Im Nachhinein kommen Zweifel auf, habe ich was falsch gemacht? Egal, die Marokko Tour war wunderbar, die "Ausflüge" auf Straßen der untersten Kategorie und Pisten hat das Fahrwerk samt AT Bereifung bestens absolviert.

    Übrigens, zwei Monate ohne Maske... 🤗

    Sieht uns Marokko nach der sechsten Tour in dieses wunderbare Land nochmal wieder? Inschallah...

    Dies und das über Marokko hier:
    https://findpenguins.com/6463lbq5up8rh/footprin…

    Bslamah
    Read more

    Trailwild

    Danke fürs Mitnehmen :)

    10/24/22Reply
    Traveler

    Gerne

    10/24/22Reply
    Traveler

    Eine schöne und eindrucksvolle Reise. Danke👍

    10/24/22Reply
    Traveler

    Das war unsere 6. Reise nach Marokko.... 😏

    10/24/22Reply
     
  • Day58

    Klüsserath

    October 23 in Germany ⋅ ☁️ 19 °C

    Etappe fünf unserer Heimreise.

    Auch heute stau- und mautfreies fahren. Unterwegs in Frankreich noch immer viele geschlossene Tankstellen gesehen, bzw. einzelne Säulen gesperrt. Im Bereich der Autobahnen schien tanken möglich zu sein. Egal, in Wasserbillig (Luxemburg) Diesel (2,011 Euro) getankt und AdBlue (1,58 Euro) aufgefüllt.

    Den Stellplatz in Klüsserath erreicht, fast noch angenehmes Wetter. Die Wiese ist gesperrt, man soll auf den Kiesflächen parken. Gelesen, getan... 😏

    Später setzte heftiger Regen ein und ein leichtes Gewitter grollte über Klüsserath. Im Gegensatz zu vor 8 Wochen ist die Wiese wieder schön grün.

    Monika's Strauswirtschaft war überraschend gut von Einheimischen besucht. Glück gehabt, es wurde gerade ein Tisch frei. Trockener Riesling und das Winzersteak bitte... Lecker, lecker, 5 Lex Sterne, darauf einen Willi.
    Read more

    Trailwild

    Na, dann mal Grüße runter an die Mosel ums Eck ;)

    10/23/22Reply
     
  • Day57

    Dole

    October 22 in France ⋅ ☀️ 19 °C

    Etappe vier unserer Heimreise.

    Heute wieder eine entspannte mautfreie Fahrt ohne Staus, bei bestem Herbstwetter. An einem Kreisverkehr standen vielleicht ein Dutzend Gelbwesten mit Trillerpfeifen, uns wurde freundlich zugewunken. Der Kreis unserer Reise schließt sich, in Dole haben wir auch auf der Hinfahrt übernachtet.

    Ab Clermont-Ferrand (Ende der A75) waren die Tankstellen geschlossen, oder bei einer Total nur mit einer KundenCard zugänglich. Auch an den Supermärkten sah es nicht gut aus. Im Verlauf der Strecke in einem kleinen Ort wurde Diesel für 2,08 Euro den Liter verkauft, jetzt ist der nächste Tankstopp in Luxemburg. Dann war das regelmäßige Nachtanken gestern doch keine so schlechte Idee. 😏

    Die AdBlue Tankanzeige hat sich auch gemeldet, das bald letzte Viertel von 22 Litern nach rund 7.000 Kilometern. Kein Grund zur Panik...

    Gegessen haben wir am Abend in einem Restaurant, so la la.
    Read more

    Weiterhin gute Fahrt, wümscht Chr1stoph vom Sprinter Forum [Christoph]

    10/22/22Reply
    Traveler

    Vielen Dank Christoph.

    10/23/22Reply

    Kommt noch voll gut Heim und danke für´s mitnehmen [Ina]

    10/24/22Reply
     
  • Day56

    Le Malzieu-Ville

    October 21 in France ⋅ ☁️ 15 °C

    Etappe drei unserer Heimreise.

    Wegen eines Streiks soll in Frankreich Benzin und Diesel knapp sein. Sicherheitshalber schon dreimal ein wenig nachgetankt, bisher kein Problem. Auffällig sind die Preise für einen Liter Diesel, von 1,86 (Total) bis 2,34 Euro. An den Supermärkten oft knapp unter zwei Euro.

    In Le Malzieu-Ville gibt es einen kostenlosen ruhigen Stellplatz direkt am Fluss, auf einem ehemaligen Municipal Campingplatz. Keinerlei Service, aber für eine Nacht prima.

    Den Ort wollten wir noch besichtigen, aber als wir los wollten setzte teilweise kräftiger Regen ein. Auf ein Restaurant haben wir dann auch verzichtet. Aber wir hatten ja eingekauft, frisches Baguette, Käse, Pastete und Wein taten es auch.

    Am nächsten Morgen herbstlich, Hochnebel, den die Sonne besiegte.
    Read more

    Trailwild

    Das sind die Stellplätze wie sie uns am Besten gefallen.

    10/21/22Reply
    Traveler

    Uns auch, dann noch ortsnah mit Restaurants.

    10/21/22Reply
    Trailwild

    Letzteres brauchen wir eher nicht, uns reichts wenns ruhig ist ;)

    10/21/22Reply
    Traveler

    Tja, wir haben in den letzten knapp 8 Wochen maximal 5 mal gekocht. 😏

    10/21/22Reply
    Trailwild

    😂 das würde bei uns definitiv anders aussehen 😉

    10/21/22Reply
    Traveler

    Macht doch nix... 🤡

    10/21/22Reply
    Trailwild

    in 4,5 Wochen Norwegen waren wir gar nicht essen 😂… da ist es uns allerdings auch vergangen als wir die Preise gesehen haben 😆

    10/21/22Reply
    Traveler

    Einer der Gründe, warum wir den Süden vorziehen, das mediterrane Leben. Es ist wunderschön bei lauen Temperaturen am Abend mit Meeresblick zu speisen, Wein dazu und vielleicht noch den Sonnenuntergang betrachten. In P, SP, F, I, GR und .... 😇

    10/21/22Reply
    Trailwild

    geht alles auch in Norge nur eben selbst gekocht ;)

    10/21/22Reply
    Traveler

    Ja, nur anders. 🤔

    10/21/22Reply
     
  • Day56

    Millau Grandes Causse und Viadukt

    October 21 in France ⋅ ☁️ 19 °C

    Die A 75 schlängelt sich mautfrei durch eine herrliche Landschaft. Nur die Brücke von Millau kostet Maut. Wenn man Glück hat und der Automat erkennt Katerogie 2 bei einer Höhe bis 3 m, dann ca. 22 Euro, Katerogie 3 (über 3,5 t) ca. 35 Euro. Im Juli und August ist die Maut höher als in den anderen Monaten. Die Brücke sieht auch von weitem imposant aus, die Umfahrung kostet auch, aber nur ein wenig Zeit.

    "Das Viadukt von Millau (oder Brücke von Millau), französisch Viaduc de Millau, führt in Südfrankreich die Autoroute A 75 über den Tarn. Das Viadukt ist mit 2460 m die längste Schrägseilbrücke der Welt, bei einer maximalen Pfeilerhöhe von 343 m die größte Brücke der Welt, das höchste Bauwerk Frankreichs und die höchste Brücke in Europa." Quelle Wikipedia

    Millau Grandes Causse (französische Bezeichnung für großflächige Kalk-Hochebenen) ist außerdem ein Aussichtspunkt mit Weitblick über das Tal von Millau.
    Read more

  • Day55

    Gruissan

    October 20 in France ⋅ ☁️ 22 °C

    Die Luft ist raus, Marokko bleibt im Kopf und Herzen mit vielen schönen Situationen, insbesondere der weite Süden mit fantastischen Landschaften und die Sahara Ergs.

    Ursprünglich wollten wir Barcelona besuchen, aber das Wetter war nicht so schön. Na ja, Großstädte sind sowieso nicht unsere erste Wahl.

    Also zweite Etappe Richtung Heimat, nach Grussian, Stellplatz Aire de 4 Vents. Den ganzen Abend bis in die Nacht hinein macht der Name dem Platz alle Ehre.
    Read more

    Traveler

    Dann kommt gut heim. Nach knapp 2 Monaten kann schon mal die Luft raus rein. Das ging uns in Skandinavien nach 71 Tagen ein bisschen so. Obwohl ich gerne noch einen Bericht über Barcelona gelesen hätte. Das steht bei uns im Januar auch auf dem Programm...

    10/20/22Reply
    Traveler

    Großstädte sind eh nicht unbedingt so unser Ding. Übrigens, teilweise horrende Eintrittsgelder, die Kathedrale schlichte 26 Euro pro Nase.

    10/20/22Reply
    Traveler

    Die Luft ist auch deshalb raus, weil der Bruch zu Marokko sehr groß ist.

    10/20/22Reply
    Traveler

    Die Sagrada Familia wollen wir schon mal sehen...Verständlich, das nach viel Natur die Großstadt nicht so zieht. Wir haben aus ähnlichen Gründen in Schweden Stockholm ausgelassen...

    10/20/22Reply
    Traveler

    Tour mit Besichtigung der Türme der Sagrada Família, ab € 46,80. Ganz ehrlich, dann reichen mir Bilder und knapp 100 Euro gespart. Ja ja, ich bin so ein Kuturbanause... 😎

    10/20/22Reply
    Traveler

    Allerdings 🤣 Klar, der Preis ist heftig. Aber die Einmaligkeit hat halt einen Preis. Wir rennen beileibe auch nicht in jedes Museum, eher sogar weniger. Aber manches muß eben sein. Die größte Ausstellung, die es weltweit gibt, ist die Natur und die ist meist kostenlos zu haben 😉

    10/20/22Reply
     
  • Day54

    Montmeló - Montornès del Vallès 57

    October 19 in Spain ⋅ ☁️ 21 °C

    Im Hafen Barcelona angekommen, das Ausschiffen ging flott, die Passkontrolle war schnell erledigt. Heutzutage sensationell, LPG Gas für 0,89 Cent den Liter getankt, abzüglich staatlichen Tankrabatt von 20 Cent pro Liter.

    "Montmeló ist eine spanische Gemeinde in der Autonomen Region Katalonien. Sie gehört zur Comarca Vallès Oriental in der Provinz Barcelona. Montmeló liegt ca. 20 km nördlich von Barcelona am Fluss Besòs und hat 8755 Einwohner." Quelle Wikipedia

    Und hat einen Stellplatz, allerdings mit engen Parzellen. Gut für ein oder zwei Nächte, wenn man zum Beispiel Barcelona besichtigen möchte. Das Zentrum der kleinen Stadt Montornès del Vallès mit einigen Restaurants ist in wenigen Minuten fußläufig zu erreichen.

    Jetzt entspannen, ein kleines Restaurant in Montornès del Vallès, nur einheimisches Publikum. Sehr schön! Calamares Andalusia...
    Read more

    Traveler

    Sieht sehr einladend aus👍

    10/19/22Reply
     
  • Day53

    Nador - Barcelona

    October 18 in Morocco ⋅ ⛅ 24 °C

    Um 10:45 Uhr wäre die geänderte Abfahrtszeit gewesen. 12:30 Uhr, die Fahrzeuge nach Barcelona warten noch immer auf die Einschiffung, keine Informationen... 🥱

    Dann ging es auf einmal sehr schnell, um 13:20 Uhr endlich in der Kabine. Von gestern bis heute zig Kontrollen, nicht immer durchschaubar. Vor der Einfahrt in das Schiff hat ein freundlicher junger Mann in fast jedes Fach geschaut, in den Kühlschrank, Kleiderschrank und in das Bad. Nur nicht in die Heckgarage...

    Kaum waren wir auf dem Schiff, schon legte es ab. Einen Happen essen, dann erstmal Schlaf von der quasi durchwachten Nacht aufholen.

    Nach dem Abendessen steigerte sich der Lärmpegel in der Bar, ein Musiker Duo trug dazu bei. Nix wie weg...

    Eine ruhige Überfahrt mit Veloce, um die Verspätung aufzuholen, gut geschlafen, gut gefrühstückt.

    15 Uhr, eine Stunde vor Barcelona, die Verspätung wurde aufgeholt. Letztendlich war die Fähre pünktlich.
    Read more

    Trailwild

    oh… ho.. das scheint sich aber zu ziehen.

    10/18/22Reply
     
  • Day52

    Port Nador

    October 17 in Morocco ⋅ ⛅ 22 °C

    Da kommt Begeisterung auf...

    "Sehr geehrte Fahrgäste,

    GNV informiert Sie darüber, dass die Abfahrt NADOR - BARCELLONA am 18/10/2022 um 10:45 bestätigt wurde. Das Check-in Ihrer Reise öffnet an 01:45 Uhr der 18/10/2022 und schließt an 06:45 Uhr der 18/10/2022. Planmäßige Ankunft in BARCELLONA am 16:15 um 19/10/2022 .

    GNV wünscht Ihnen eine gute Reise!"

    Ursprünglich war die Abfahrt um 17:30 Uhr mit Check-in von 08:30 bis 13:30 Uhr, zu wesentlich angenehmeren Zeiten.

    23 Uhr, aktuelle Information, Check-in-Zeit erst ab 3 Uhr, dann doch ca. 30 Minuten früher. Um 5:45 Uhr sind wir durch sämtliche Kontrollen, einschließlich scannen des Mobils. Die Fähre ist gerade eingetroffen.

    Um 19 Uhr sind wir essen gegangen. Der gut beleuchtete Parkplatz schien uns sicher. Leider ein Trugschluss, wir hatten an beiden Mobilen einen Einbruchversuch. Irgendwie hat das die Polizei mitbekommen und zumindest einen Täter festgenommen.

    Die Beschädigungen halten sich halbwegs in Grenzen. Bei den Freunden sind zwei Dachluken defekt, nicht mehr reparabel. Bei uns ist eine Luke beschädigt, an einer Seite ein Stück herausgebrochen, das lies sich mit Panzerband reparieren, Funktion ist gegeben. An zwei Schlössern der Heckgarage wurde gewerkelt, minimal beschädigt. Sowie leichte "Kletterspuren" auf der Folierung der rechten Seitenwand, wo man sich von der Radlaufverkleidung, festgehalten an der Markise, hoch gehangelt hat.

    So ein Mist! Hafengegenden sind immer kritisch zu sehen, egal wo, diesmal war ich zu vertrauensseelig.
    Read more

    Traveler

    Klasse....Da ist ja fast die ganze Erholung weg...Wünsche trotzdem eine einigermaßen angenehme Nacht🙈

    10/17/22Reply
    Traveler

    Nach Marokko fährt man nicht zur Erholung... 😂

    10/17/22Reply
    Traveler

    Achso... Auch nicht zur mentalen Erholung 🤔🙂?

    10/17/22Reply
    Traveler

    Abstand zu Europa. Gehört das zur mentalen Erholung? 😇

    10/17/22Reply
    Traveler

    Sicher...wenn man dann die Nachrichten noch außen vor lässt😉

    10/17/22Reply
    6 more comments
     
  • Day51

    Enten Rally Maroc 2022

    October 16 in Morocco ⋅ ☁️ 30 °C

    Die Ente ist in diesem Fall ein Citroën 2CV. Das ist eine Abkürzung für das französische "deux chevaux". Mit anfangs zwei Pferdestärken (!) wurde das Kultauto ab 1948 in Frankreich gebaut.

    Ein wenig verrückt muss man schon sein, um einen Citroen 2CV zum Rallyauto umzubauen. Basislager war für die Franzosen der Campingplatz. Die Rally mit über 15 Fahrzeugen plus etlichen 4x4 Begleitfahrzeuge ging über mehrere Tage, geschlafen wurde im Zelt. Interessante Konstruktionen waren dabei, einige ähnelten sogar noch dem Original 2CV.

    Eine kleine Auswahl...

    Am Abend war es interessant zu beobachten, viele schlugen ihre "Hundehütten" auf, einige hatten komfortable Begleitfahrzeugen zum schlafen. Andere schrauben erst mal an ihren 2CV, da kam auch mal ein Hammer zum Einsatz.

    Eigentlich sollten wir uns dem Buffet für die Enten Mannschaft anschließen. Aber die Organisatoren der "Enten" haben den Beginn auf nach 21 Uhr verschoben. Also wurde uns Tajine Kefka angeboten, war lecker...
    Read more