Satellite
  • Day9

    Ein Abend in Koh Samui

    September 9, 2015 in Thailand ⋅ ⛅ 31 °C

    [Ausgehmeile Koh Samui]
    Viele Australier, Briten, Amerikaner und Europäer besuchen die Insel im Sommer wie im Winter. Das preisliche Niveau hat sich dem Umstand angepasst und so zahlt man für einen Cocktail mehr als für einen Hauptspeise in einem anderen Lokal. Damit beim Betrunkenwerden schneller was weitergeht, spendierte uns Carla 3 Tequila. Unser erster Fehler auf unserem Trip. Sie blechte satte 450 Baht dafür. Beim 7Eleven ums Eck bekommt man um den Preis die ganze Flasche samt Gläsern mit Schleife, Salz und eine Hand voll Limetten.
    Die Livemusik hat zudem das Gespräch ziemlich gehemmt.
    Mit einem Sixpack Bier gings dann durch eine Parkgarage zum Strand.
    Carla erzählte von ihrem Jus-Studium und nachdem wir gut betsnkt waren, schlenderten wir zur Arc-Bar, wo bis zur Brandung getanzt wird. Für einen Tip konnte man Seilspringen auf einem petroliumgetränkten Seil. Weitere Feuerartisten heizten im Takt der Musik die Menge an.
    Die Arc Bar verlangt keinen Eintritt. Besonders in der Nebensaison ist das die vollste Bar. Hier hatte ich auch meinen ersten Kontakt zu zwei feschen Ladyboys. Ich hab ihnen gleich am Gesicht angesehen, dass sie Transfrauen waren. Beide stellten sich mir mit Namen vor. Die zweite nannte mir ihren Namen- Bob, was mich sehr verwunderte. Sie wollten mich gleich auch zu ihnen ins Hotel einladen was ich freundlich ablehnte, da wir gerade unsere Freunde gefunden hatten. Nach einigen Streitereien gings dann nach Hause in unser schönes Hotelzimmer. Mit dem Föhn versuchten wir unsere nassen Schuhe zu trocknen. Mit Erfolg.
    Read more