Satellite
Show on map
  • Day5

    Liebe auf den 1. Schritt - Tromsø

    January 31 in Norway ⋅ 🌙 -11 °C

    Den neuen Tag starten wir auf Grund des längeren Abends gestern etwas später und gemächlich. Der Wecker klingelt erst um 8:30 Uhr und wir genießen um kurz nach 9 Uhr erstmal in Ruhe das Frühstücksbuffet.

    Der nächste Landgang steht um 14:15 Uhr an, dann werden wir Tromsø erreichen. Bis dahin heißt es entspannen auf dem Panoramadeck und gegen 13 Uhr dann mit gefühlt allen anderen Gästen Mittagessen.

    Gut gestärkt gehen wir schließlich gegen 14:30 Uhr- pünktlich zum Sonnenuntergang heute - an Land.

    Es gibt so Städte, da setzt man einen Fuß hinein und fühlt sich gleich wohl. Tromsø gehört definitiv dazu! Der Hafen ist umrundet von schneebedeckten Bergen und sobald man den Terminal verlässt, betritt man eine niedliche Innenstadt mit vielen alten, kleinen Holzhäusern, Geschäften und Pubs.

    Wir schlendern los, zuerst Richtung Dom. Eine Kirche völlig aus Holz gebaut - innen wie außen - und der Eintritt kostet nur 20 NOK pro Person. Wirklich sehenswert und in unserem Fall auch hörenswert, da gerade eine Konzertprobe am Flügel stattfindet.

    Anschließend geht es weiter durch die Stadt zur Mack-Brauerei. Eine Besichtigung machen wir nicht, aber wir schauen uns ausgiebig im Shop um und nehmen auch zwei hausgebraute Biere als Mitbringsel mit. Für mich gibt es ja zur Zeit keines - in manchen Momenten echt schade, aber natürlich auch okay. ;-)

    Als nächstes laufen wir durch die Stadt und machen uns auf Richtung Eismeerkathedrale auf der anderen Seite des Ufers. Google sagt ca. 1,6 km zu Fuß, also eigentlich kein Problem, aber die große Brücke, die zum Ziel führt, erscheint sehr weit weg. Kurz überlegen wir einen der zahlreichen Busse zu nehmen, entschließen uns dann aber doch zu laufen.

    Der Weg über die recht steile und lange Brücke wäre eigentlich auch recht schön, wäre nicht gerade Feierabendverkehr. Die Abgasbelastung auf der Brücke ist dementsprechend hoch und ich bin froh als wir es nach ca. 20 Minuten zur Kathedrale geschafft haben. Als touristisches Highlight bekannt, berappen wir hier 50 NOK pro Person und schauen uns das von außen imposante Gebäude von innen an. Das Innere ist eher schlicht in überwiegend weiß gehalten und ich persönlich finde die Holzkirche von vorhin deutlich schöner.

    Nach einer Weile verlassen wir die Kirche wieder und gehen ein paar Meter zur Bushaltestelle. Dank einer App können wir ohne Bargeld (welches wir natürlich nicht haben) ein Ticket kaufen und den nächsten Bus zurück ins Zentrum nehmen.

    Wir schlendern noch an schönen Eisskulputuren vorbei und entdecken dann in einem der kleinen Holzhäuser eine Lindex-Filiale. Da müssen wir natürlich schauen, ob wir noch ein paar hübsche skandinavische Babykleider finden. Und wir haben Glück: Es ist Sale und wir erstehen einige sehr niedliche Schnäppchen für unseren heiß erwarteten Wonneproppen. :-)

    Nun machen wir uns langsam auf den Weg Richtung Hafen. Wir legen um 18:30 Uhr ab und wollen die restliche Zeit noch in einem Café bei einer heißen Schokolade genießen.
    Gesagt, getan!

    Tromsø wird uns in schöner Erinnerung bleiben!
    Read more