Joined September 2022 Message
  • Day21

    Hogwarts 🧙🏼‍♂️✨

    September 23 in the United States ⋅ ☀️ 31 °C

    Die zauberhafte Welt von Harry Potter! 💫
    Direkt nach der Eröffnung zog es uns als Erstes an den magischsten Ort im ganzen Park. Wahnsinn, die Häuser und deren Geschäfte sahen genauso aus, wie man es aus den Filmen kennt. Von verzauberten Tassen, die sich drehten und vor lauter Kaffee sprudelten, über das Scherzartikelgeschäft von Fred und George, bis hin zu dem Fachgeschäft für Zauberstäbe von Ollivanders.

    Ein traumhafter Ort, wir fühlten uns in die Filme versetzt und staunten über die liebevolle gestalteten Details.
    Die Krönung war aber Hogwarts, die Größe der Türme war gewaltig. Im Inneren befand sich eine Achterbahn. Der Wartebereich, wie sollte es anders sein, überzeugte mit vielen Details. Der sprechende Hut, die Klassenräume oder aber das Gewächshaus, wo Harry und seine Freunde die schreienden Alraunen im zweiten Teil umtopfen mussten, waren eigentlich Teil der Attraktion. 🎢

    Wir bummelten durch die Geschäfte, beobachten kleine Zauberschüler mit ihren neuen Zauberstäben und konnten sogar ein Bild mit dem Lockführer des Hogwarts-Express machen. 🚂
    Read more

  • Day21

    Universal Studios 🎥🤩

    September 23 in the United States ⋅ ☀️ 26 °C

    Heute zog es uns an den Ort, an dem seit fast 100 Jahren Filmgeschichte geschrieben wird. Wo Alfred Hitchcock und Steven Spielberg Regie führte und wo Weltblockbuster wie bspw. Zurück in die Zukunft, King Kong, Transformers oder der weiße Hai produziert wurden.
    Zum Abschluss sollte es nochmal so richtig krachen und dafür wählten wir den Park der Universal Studios aus.
    Pünktlich zur Eröffnung des Parks kamen wir vorgefahren und so mussten wir nicht lange anstehen. Die Stimmung war gut und alle Besucher zählten gemeinsam den Countdown von 10 runter, bis der Park seine Pforten öffnete.
    Direkt zum Start konnten wir Shrek und seine Freunde treffen und die unterschiedlichen Filmbereiche des Parks entdecken. Wir retteten die Welt mit den Transformers, fuhren mit der Wasserachterbahn durch die Welt von Jurassic World und machten Bilder mit dem Oberschurken Gru von den Minions. Wir nahmen alle Attraktionen mit, die der Park zu bieten hatte.
    Eins der größten Highlights neben der zauberhaften Welt von Hogwarts und Harry Potter, war die einstündige Rundfahrt durch die Studios und Filmsets von Universal.
    Wir bekamen wortwörtlich einen Einblick hinter die Kulissen, wirklich beeindruckend!
    Ab jetzt schauen wir die Filme vielleicht mit einem etwas anderen Auge, wer weiß 🍿🎥
    Read more

  • Day20

    Zurück zum Start 🚀

    September 22 in the United States ⋅ ☀️ 26 °C

    Für uns geht es heute in die letzte Etappe unserer Reise, an den Ort, an dem wir vor 3 Wochen in unser Abenteuer starteten - Los Angeles
    Trotz der langen Autofahrt sollte es heute aber nicht langweilig werden! Wir planten noch zwei Stopps ein, einmal in Santa Barbara und einmal in Malibu (Malibu war so schön, hier stellen wir einen extra Footprint ein).
    Santa Barbara ist eine der teuersten Gegenden der Westküste. Die Stadt wirkt im Vergleich zu vielen anderen, die wir gesehen haben, ziemlich sauber und ruhig. Hier ist die Welt noch in Ordnung und so bewunderten wir die vielen kleinen Straßen mit ihrer spanischen Renaissance-Architektur, bevor es für uns weiter ging.
    Nach dem Stopp in Malibu cruisten wir durch Santa Monica direkt zu unserem Hotel. 🏨
    Jetzt war es so weit und wir mussten unser lieb gewonnenes Auto, welches uns in den letzten 3 Wochen gute Dienste geleistet hatte, abgeben.
    Wo könnten wir den Abend nach so einem ereignisreichen Tag am besten ausklingen lassen? Natürlich am Santa Monica Pier, bei einem leckeren Eis 🍦
    Ein letzter Sonnenuntergang am Wasser und so ging der Tag für uns zu Ende. 🌅
    Read more

    Traveler

    Lustig wäre, wenn in dem Moment des vollen Genusses eine Möwe von oben gekommen wäre🙈😂

    9/24/22Reply
     
  • Day20

    Malibu 🏝☀️

    September 22 in the United States ⋅ ☀️ 24 °C

    Ein Traum, den man nicht in Worte fassen kann.
    Das Malibu mehr zu bieten hat als einen Likör, konnten wir uns schon denken, schließlich sind die Villen und die einzigartigen Strände immer wieder in Filmen zu sehen.
    Da wir nur auf der Zwischenreisen waren und wir somit nicht allzu viel Zeit hatten, pickten wir uns einen der für uns schönsten Abschnitte raus.
    Der El Matador Beach ist zwar nicht sonderlich groß, dafür aber besonders. Immer wieder stehen große Steine mitten im Sand, welche durch die schon seit Ewigkeiten einfallenden Wellen ausgespült wurden. Diese kleineren Höhlen und Tunnel kann man mit der Begleitung des beruhigenden Meeresrauschens erkunden.
    Die Stimmung ist zauberhaft. Als dann noch 4-5 Delphine vor uns im Wasser auftauchten, konnten wir unser Glück nicht glauben. 🐬
    Bis auf die Unterhose ausgezogen, ging es dann noch als krönenden Abschluss ins Wasser und in die hohen und kräftigen Wellen 🌊
    Dieser Stopp hat sich aber mal so richtig gelohnt!
    Read more

  • Day19

    Route 1 - Entlang der Westküste 🌅

    September 21 in the United States ⋅ ☀️ 21 °C

    Schon in den frühen Morgenstunden machten wir uns auf den Weg, denn für unser heutiges Vorhaben wollten wir besonders früh dran sein. Die Fahrt zu unserem nächsten Übernachtungsziel war weit und bot unterwegs so manch schönen Ausblick, wodurch wir lieber etwas mehr Zeit einplanten.
    Die Strecke ging komplett an der Küste entlang, stundenlang trennte uns und das Meer nur der dünne Sandstreifen. Mit der richtigen Musik auf den Ohren und einem perfekten Wetter genossen wir die Fahrt wie keine andere!
    Wir blieben immer wieder zwischendurch in Haltebuchten stehen, um die Weitsicht und die frische Luft zu genießen. Jetzt war es so weit, unser erster geplanter Stopp lag an -> Camel by the Sea.
    Mit einem herrlichen Kaffee bummelten wir durch den kleinen, märchenhaften Ort.
    Danach ging es für uns wieder ab ins Auto. Wir schlängelten uns noch einige Zeit entlang der engen und kurvigen Route 1 hoch und runter und sahen dabei sogar Zebras, die auf einer riesigen Wiese gehalten wurden. 🦓😳
    Nun erreichten wir unser letztes Hotel an der Küste, bevor es wieder nach LA ging. Angekommen in Pismo Beach schnappten wir uns die Strandtücher, holten uns eine leckere Pizza und genossen bei dem wunderbaren Sonnenuntergang die Stimmung der Surferstadt. 🌅
    Read more

  • Day18

    Robbensichtung in Monterey 🦭☀️

    September 20 in the United States ⋅ ☀️ 20 °C

    Tschüss Santa Cruz und hallo Monterey. ☀️
    Von der einen Küstenstadt in die nächste. Unsere heutige Fahrt ist kurz und führt uns nur ca. 1 1/2 Stunden an der Küste entlang. Angekommen in unserem Hotel und mit noch gepackten Strandtaschen, ging es für uns schnurstracks Richtung Meer.
    Bei herrlichem Sonnenschein schlenderten wir barfuß durch den Sand und den kalten Pazifik, als wir auf einmal durch viele unterschiedliche Töne aus der Entspannung gerissen wurden.
    Angekommen an dem Fisherman's Wharf und dem Hafen von Moneterey, stießen wir auf unzählige Robben, die im Wasser tobten. 🦭🏝
    Das Spektakel hat uns echt zum Lachen gebracht 😃
    Nach leckeren Crêpes und Café in der Sonne, traten wir unseren Rückmarsch zu unserem Hotel an.
    Auf der Reise nahmen wir uns schon lange vor, die Burger der beliebteste Burgerkette der Westküste zu probieren. Heute war es so weit und so probierten wir uns durch die Karte von In-n-Out Burger. 🍔🍽
    Read more

  • Day17

    Surfin‘ USA 🌊🏄‍♂️ | Santa Cruz

    September 19 in the United States ⋅ ⛅ 18 °C

    Nach unserem San Francisco Aufenthalt hieß es für uns heute -> Ab ans Meer 🌊
    Der letzte und wohl entspannteste Teil unserer Reise sollte nun beginnen und so wählten wir als unser erstes Ziel an der Küste, die kleine Stadt Santa Cruz.

    Santa Cruz erfüllt alle Klischees, die man an eine amerikanische Kleinstadt hat. Kleine Läden und Cafés laden zum Bummeln und verweilen ein und das alte Kino und der Freizeitpark am Meer lassen mit ihren Lichtern erahnen, wie das Stadtleben hier am Abend aussehen wird. 🎢

    Die Kleinstadt hat das Surfen und Skateboarden weltweit revolutioniert und in diesen Bereichen Geschichte geschrieben. 🏄‍♀️🌊 Kein Wunder, dass Marken wie O‘Neil hier ihren Ursprung fanden. O‘Neil war zeitgleich auch ein Miterfinder des heutigen Neoprenanzugs. Den kann man hier beim Surfen sicherlich gut gebrauchen, denn der Pazifik ist zur aktuellen Zeit wirklich kalt, wie wir im Laufe des Tages feststellten.

    Nach einem sonnigen und entspannten Strandtag setzte die Dämmerung ein und der Santa Cruz Boardwalk erleuchtete in voller Pracht. Heute war ein Event der lokalen Universität. Glück gehabt, den montags ist der Park sonst eigentlich geschlossen und so wäre der Park für uns eigentlich dunkel geblieben.
    Read more

  • Day16

    Durch die Straßen San Franciscos 🚋

    September 18 in the United States ⋅ 🌧 16 °C

    Let's go San Francisco! Da wir bereits am Vortag die meisten unserer Must-Have-Orte besucht haben, wollten wir heute mal ganz entspannt in den Tag starten. Wie könnte uns das besser gelingen, als mit einem ordentlichen Frühstück? 🥞🤤 Direkt um die Ecke gab es ein sehr beliebtes Café, was unser Interesse mit dem ausgezeichneten Frühstücksangebot weckte. Mit Blaubeer-Pancakes, leckerem Café und frischem Orangensaft hatten wir alles, was wir brauchten. Das war mit Abstand das beste Frühstück bisher. 🙃
    Nun aber nichts wie los in die Stadt! Mit einer Tageskarte konnten wir mit dem Bus jetzt auch die etwas weiter entfernten Punkte wie die „Painted Ladies“ auf unserer Liste erreichen. Langsam fing es an zu regnen, für uns aber nur halb so schlimm, denn zeitgleich begannen die Sonntagsspiele der NFL und so entschlossen wir uns dazu, das Heimspiel der 49ers in einer urigen Kneipe mit natürlich ausschließlich 49er Fans zu schauen. Nach ein paar Bierchen und netten Gesprächen an der Bar machten wir uns weiter, schließlich stand ja noch eins der Highlights aus. Eine Fahrt mit einem der alten Cable Cars sollte nicht fehlen und so fuhren wir die Strecke von der San Francisco Bucht bis in die Innenstadt. 🚋🥳 Wir konnten einen der begehrten Plätze im Freien ergattern und so genossen wir die Fahrt durch die Straßen San Franciscos. Das Stetige auf und ab hatte schon etwas von Achterbahn fahren 🎢
    Nach einer asiatischen Bowl und einem leckeren Eis ging es für uns als Tagesabschluss in ein Pub. Hier stand endlich mal ein vernünftiges Pils aus Belgien auf der Karte🍻
    Good Night San Francisco 🥱🌙
    Read more

    Traveler

    Full House?

    9/20/22Reply
     
  • Day15

    Going to San Francisco 🌉🎶

    September 17 in the United States ⋅ ⛅ 16 °C

    Heute Morgen machten wir uns auf den Weg nach San Francisco, der letzten Metropole unserer Reise. Nach der knapp 4-stündigen, teilweise etwas stressigen Fahrt erreichten wir das weltbekannte Wahrzeichen der Stadt - die Golden Gate Bridge.
    Wir hatten sogar das seltene Glück, die Brücke bei klarem Himmel und Sonnenschein zu sehen, was ein Anblick. 🤩☀️
    Nachdem wir im Hotel direkt am Union Square eingecheckt haben, beschlossen wir, das schöne Wetter zu nutzen und die Stadt zu Fuß zu erkunden. Von der Lombard Street über den Fisherman's Wharf und Pier 39 bis zum Ferry Building haben wir die meisten Sehenswürdigkeiten bei halbwegs guten Wetter erkunden können.
    Am schönsten sind in San Francisco auf jeden Fall die Straßen, mit den vielen schönen Häusern, auch wenn hier alles außergewöhnlich hügelig ist.
    Den Abend ließen wir in einem italienischen Restaurant bei Bruschetta und Pasta ausklingen. 🍝
    Read more

  • Day14

    Dann wohl zu Fuß 🥾| Glacier Point

    September 16 in the United States ⋅ ☀️ 17 °C

    Trotz dessen, dass wir bereits gestern die meisten Teile des Yosemite Nationalparks abgefahren haben, fehlte uns noch der wohl bekannteste und schönste Aussichtspunkt im gesamten Park, der Glacier Point.
    Zu diesem Punkt fährt aus dem Tal sonst in regelmäßigen Abständen ein Shuttlebus hinauf, ausgerechnet in diesem Jahr natürlich nicht. Grund dafür sind Bauarbeiten an der Passstraße.
    Es gab aber dennoch einen Weg hinauf und der war zu Fuß.
    Wir ließen uns von den Umständen also nicht abhalten und so machten wir uns auf den 18km langen Marsch. Die Temperaturen waren heute angenehm und so mussten wir die ersten Höhenmeter sogar mit Jacke absolvieren. 🥾⛰
    Auf dem Gipfel angekommen, war die Erleichterung groß, als wir feststellten, dass sich der lange und anstrengende Weg gelohnt hat. Wir wurden mit einem atemberaubenden Ausblick belohnt. Von nur einem Punkt aus konnte man nun alle bekannten Berge wie bspw. den Half Dome oder den El Capitan in voller Größe bewundern 🏞
    Nach einem kleinen Picknick machten wir uns auf den Weg zum langen Abstieg.
    Eine Pizza hatten wir uns jetzt verdient und die Wartezeit überbrückten wir so lange im Whirlpool des Hotels, genau das richtige nach einer solchen Tagestour 🍕🥳
    Read more

    Traveler

    ihr seit ein tolles team

    9/18/22Reply
    Traveler

    Na das hat sich ja wirklich gelohnt😍

    9/18/22Reply
     

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android