Frankreich 2020, Lothringen - Val de Loire- Atlantik
  • Day19

    Test negativ

    October 2, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 19 °C

    Gestern Abend bekamen wir beide die SMS von der Corona-Teststelle mit negativem Ergebnis (das ist also positiv).
    Die zwei Tage im Haus waren unangenehmer als gedacht, man fühlt sich echt eingesperrt.
    Damit ist der Frankreich-Urlaub abgeschlossen.
    Die Wetteraussichten in der Bretagne waren und sind mit bis zu 100l Regen/m^2 auch nicht mehr so berauschend.
    Da man ja auch nicht zum Mittelmeer hätte ausweichen können wären wir kurze Zeit später wohl sowieso zurückgefahren.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day17

    Wieder daheim

    September 30, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 17 °C

    Gestern war Rückfahrtag, 1050km laut Navi. Die Fahrt war bis auf Regen zwischendurch (110km/h bei Regen in F) problemlos.
    Wir haben bis auf der Umrundung von Paris im Stau auch gespenstisch leere Autobahnen vorgefunden und konnten daher den Tempomat einstellen und nach 10 1/2h den Wagen vor der Tür abstellen.
    Heute morgen um 8:45h waren wir dann schon bei der Covid 19 Teststelle in Mannheim- Vogelstang und oh Wunder, wir waren die einzigen Probanden und konnten nach 5 Minuten wir zurückfahren.
    Das Ergebnis soll in 1-2 Tagen per SMS auf unseren Mobiltelefonen eintreffen. Natürlich musste auch noch das Gesundheitsamt informiert werden aber dort ist man überlastet und kommt bei der Email nicht hinterher.
    Die heute 100 aktiven Coronafälle auf 320.000 Einwohner können einen verwaltungsmässig auch richtig strapazieren. 😊
    Schade dass wir nicht noch bis zum Wochenende haben bleiben können, das Hotel Personal war auch peinlich berührt als ich die Einstufung des RKI erwähnt habe. (Das Departement Morbihan hatte gestern eine Neuinfektionszahl von 37 und damit deutlich unter der kritischen 50)
    Read more

  • Day15

    Chemin Côtier Quiberon

    September 28, 2020 in France ⋅ ⛅ 15 °C

    Man errät es gleich... Wir haben uns vor der Abreise noch den zweiten Teil des Küstenwegs auf der Quiberon-Halbinsel vorgenommen.
    Wieder sind wir bei leichtem Nieselregen gestartet und haben den Sonnenschein beim Abschluss genossen.
    Um es gleich ich zu sagen: Der zweite Teil folgt der Strasse viel zu nah, ist aus Umweltschutzgründen von der Steilküste abgesetzt und mit dem ersten Teil von vor ein paar Tagen nicht zu vergleichen. Da das Wetter zuerst auch nicht so mitspielt (Ich dachte sofort an meine ca. 18 Nordseeurlaube, sind wir bald umgekehrt und in die strassenfreie Zone gewandert.
    Wir haben uns einige Zeit auf einen angeschwemmten Baum gesetzt und dem Wellengang zugeschaut.
    Morgen geht es heim, was sind schon 1000 km...
    Unser Hausarzt will uns am Mittwoch nicht den Coronatest abnehmen sondern hat uns an das Gesundheitsamt verwiesen.
    Da gibt es noch einen ambulanten Dienst für Reiserückkehrer, allerdings am anderen Ende der Stadt. Da werden wir dann am Mittwochmorgen vorstellig werden.
    Read more

  • Day14

    Sternbilder

    September 27, 2020 in France ⋅ 🌙 11 °C

    Heute Abend hatten wir unsere Reservierung im "Coté Cuisine", seit 2020 mit einem Michelin- Stern ausgezeichnet.
    Das Menü hat uns begeistert, es gab Ravioli mit Hummerfleischfüllung und Hummerfleischtopping in einer tollen Sosse, Bar (Seebarsch) auf Kürbis und Entenbrust mit Fenchelkruste und karamelisierten Kohlrabi, zum Dessert Schokoladenvariation oder Apfelsorbet mit Creme Bavoiroise etc.
    Ein Traum!
    Man könnte das Restaurant öfter besuchen wenn die 1000km nach Hause nicht dazwischen lägen.
    Read more

  • Day14

    Nachmittag am Strand

    September 27, 2020 in France ⋅ ☀️ 16 °C

    Den Nachmittag haben wir mal ganz geruhsam lesend am Strand verbracht. Das Wochende ist etwas belebter am Meer, das Wetter hat sich später zum Wolkenlos gemausert. Die Temperatur im Schatten bleibt bei 16°C, in der Sonne ist es bullig.Read more

  • Day14

    Île de Stouhan

    September 27, 2020 in France ⋅ ☀️ 15 °C

    Ein Strandspaziergang aus dem Ort heraus führte nach ein paar Kilometern (2) an der Île de Stouhan vorbei, sie ist bei Ebbe zu Fuß zu erreichen und liegt nur wenig vom Strand entfernt.
    Das auflaufende Wasser machte es aber zu einer Stippvisite, auch der Weg am Strand zurück war schon unterbrochen und man musste über die Strandstrasse zurück.
    Die Strände hier sind einmalig und ewig lang und jetzt total leer. Allerdings gehen nach der Kaltfront von vor 2 Tagen bei 16/16 °C (Wasser/Luft) nur noch die Hartgesottenen ins Wasser.
    Read more

  • Day13

    Côte Sauvage de Quiberon

    September 26, 2020 in France ⋅ 🌧 12 °C

    Nachdem wir coronabedingt unsere Pläne geändert haben und noch 2 Tage länger in Carnac bleiben um dann zurückzuführen, war heute Umzugstag.
    Unser altes Hotel war am Wochenende belegt und es gab keine Verlängerungsmöglichkeit.
    Das "Le Churchill" kann man erst um 15:00 beziehen, wir sind daher an die Côte Sauvage, die wilde Küste, bei Quiberon gefahren.
    Obwohl das Wetter anfangs mit Sprühregen und Wind durchwachsen war und erst später aufklarte sind die Eindrücke von Meer und Felsen unwahrscheinlich. Der Küstenweg ist ca 9km lang, wir sind 6-7 km gegangen (mussten ja zum Parkplatz zurück).
    Auf dieser Seite der Halbinsel sieht man die Surfer auf ihren Brettern in den Wellen auf ihre Chance warten. (Uns hat es zu lange gedauert)
    Read more

  • Day12

    Halbinsel Légenese

    September 25, 2020 in France ⋅ 🌙 13 °C

    Der Wind war zwar weiterhin heftig aber wir haben am Nachmittag eine Küstenwanderung um die Halbinsel Légenese (gehört zu Carnac-Plage) gemacht. Der junge Mann in der Touristen information meinte der Küstenabschnitt ist noch relativ natürlich und zeigt typische Vegetation. Es war Niedrigwasser und die Austerngestelle lagen trocken, die Felsen dafür aber sehr imposant.
    Der starke Wind hat die (Wind-) Surfer natürlich begeistert.
    Über die Chapelle St. Colomban ging's zurück ins Quartier.
    Read more

  • Day12

    Leben wie Gott in Frankreich....

    September 25, 2020 in France ⋅ 🌬 15 °C

    Der Sturm gestern Abend und Nacht ist etwas abgeflaut und es ist heiter bis wolkig.
    Nach einem Café au Lait in Carnac und Strandspaziergang sind wir zurück ins Hotel, das eigene Restaurant Coté Cuisine hat dieses Jahr einen Stern im Guide Michelin bekommen und bietet ein Mittagsmenue für 28€ an. Für abends war bis jetzt alles ausgebucht, aber wir werden am Sonntag noch einmal zurückkommen.
    Kurz und gut: Das Essen war toll!
    Read more

  • Day11

    Kermario

    September 24, 2020 in France ⋅ 🌧 14 °C

    Heute am Nachmittag setzten heftige Regenschauer ein, teilweise kam der Regen mit starkem Wind fast horizontal.
    Wir haben noch weitere Menhire und Dolmen besucht, aber dann doch abgebrochen.
    Ab morgen soll's besser werden, wie am Meer üblich ist gerade wieder Sonnenschein draussen.Read more