Satellite
  • Day17

    Welcome to Unawatuna

    March 2, 2020 in Sri Lanka ⋅ ☁️ 31 °C

    Heute hieß es für uns wieder Rucksäcke packen. Unsere Route führte uns weiter nach Unawatuna. Also schnell ins nächste TukTuk und ab ging die wilde Fahrt. Was wirklich super organisiert ist in Mirissa, sind die fast identischen Preise aller Fahrer. Daher muss man nicht lange suchen.

    Nach nichtmal einer Stunde Fahrt entlang der Küste sind wir in unser neuen Unterkunft angekommen. Diese liegt direkt an der Bahnschiene, aber auch nur einen Katzensprung vom Strand entfernt. Wir hoffen einfach, dass nachts nicht zu viele Züge fahren. Dazu kommt nämlich, dass die Züge bei jedem Bahnübergang hupen und wie sollte es anders sein, ist direkt neben an einer.

    Nach einem salzigen Empfangsgetränk und einem kurzen Plausch mit den Gastgebern, haben wir uns auf den Weg an den Strand gemacht. Wir sollten es an der Küste auch anders sein?!
    Der Dalawella Strand ist wunderschön. Auf der einen Seite ist die Bucht von Felsen eingeschlossen, was einen wellenfreien Badespaß garantiert. Hier ist es uns heute tatsächlich gelungen riesen Schildkröten zu beobachten.

    Da es uns in der Sonne irgendwann zu heiß wurde (schöne Grüße an Deutschland), sind wir in eine Strandbar gegangen. Zur Abkühlung gab es Obst, Eis und was zu trinken.

    Als die Sonne langsam unterging, wurde es Zeit den Frog Rock zu erklimmen. Da Hendrik wieder voll in seinem Element war, wurden gleich noch weitere Felsen bestiegen, bis die Sonne komplett untergegangen war.

    Da unsere Unterkunft etwas außerhalb liegt, mussten wir zum Essen ein paar Minuten laufen. Wir haben uns für ein Restaurant direkt am Strand entschieden. Barfuß im Sand sitzen, Burger essen, Cocktails schlürfen und den Wellen lauschen ist schon was feines.
    Read more