Satellite
  • Day19

    Belfort - Colmar Teil 1

    June 12, 2019 in France ⋅ 🌫 16 °C

    Mittwoch, 12.06.2019 - Tag 19
    Belfort (Frankreich) - Colmar (Frankreich)

    Zum Frühstück holten wir uns heute beim Bäcker ein Baguette, ein weiteres nahmen wir gleich für die Mittagspause mit und ein Aufenthalt in Frankreich, ohne einmal Rosinenschnecken gegessen zu haben, wäre undenkbar, du kduften für euch die.

    Nach dem Großeinkauf frühstückten wir und schauten uns anschließend die Wettervorhersage an. Diese bestätigte, dass wir gestern mit unserer langem Fahrt gen Norden alles richtig gemacht hatten. Außerdem war für heute im gesamten Elsass super Wetter angekündigt. Also Karte raus, Google befragt und schwupps stand die Tagesplanung. Nach dem Abwasch und Aufräumen ging's noch kurz zur kostenlosen Ver- und Entsorgung und schon zuckelten wir los. Das Navi hatten wir auf Maut und Autobahnen meiden eingestellt und so führte es uns quer durchs Elsass über die Landstraßen an Feldern und Wiesen vorbei, durch hübsche Kleinstädte und niedliche Dörfer. Unseren planmäßigen ersten Halt machten wir in Eguisheim, wo es einen kostenpflichtigen und neuen Wohnmobilparkplatz mit Übernachtungsmöglichkeit gab. Wir zogen aber lediglich ein Ticket für vier Stunden, schnappten unsere Kameras und machten uns auf, den Ort zu erkunden. Eguisheim stellte sich als wunderschöner kleiner Ort heraus mit alten, gut erhaltenen und sehr gepflegten Fachwerkhäusern. Zudem ist der gesamte Ort mit Blunen und Deko geschmückt. Auf der Kirche wie auch anderen Häusern nisteten Störche, die ab und an zu einem Rundflug über den Ort starteten. In Eguisheim gibt es einen beschilderten Rundkurs, im ganzen Ort verteilt hängen kleine Infotafeln, sodass jeder Besucher in den Genuss einer Stadtführung kommen kann, wenn er denn möchte. Nach unserem Rundgang setzten wir uns auf den Kirchplatz, beobachteten und fotografierten die Störche. Dann ging es zurück zum Wohnmobil, da wir heute noch weiter nach Colmar fahren wollten. In Colmar hatten wir einen Stellplatz an einem kleinen Hafen ausgemacht. Hier bezogen wir unseren Platz und setzten uns noch ein Stündchen vors Auto und aßen die Rosinenschnecken, bevor wir uns zu Fuß auf machten, in die Stadt zu gehen.

    Wir erreichten den Stadtkern von Colmar nach einem 10-minütigen Spaziergang. Wir schlenderten eine Weile durch Colmar und suchten uns dann ein Lokal, um zu Abend zu essen. Dann setzten wir unseren Stadtrundgang fort und kehrten noch einmal in einem kleinen Cafe ein. Zwischenzeitlich war die Sonne untergegangen und die Sehenswürdigkeiten der Stadt wurden beleuchten. Eine tolle Atmosphäre herrschte in dem Straßencafe.

    Nach einem Flammkuchen, einer Quiche Lorraine mit Salat, einem Espresso, einer Creme brulee und einem Kaffee war ich dann kugelrund und pappsatt. Wir machten uns auf den Rückweg zum Stellplatz und sind rückblickend froh über einen schönen Tag im Elsass bei hervorragendem Wetter und mit sehr leckerem Essen. Morgen geht es weiter, bis dahin gute Nacht!
    Read more