Manfred Brandl

Joined July 2018
  • Day72

    Tokio - Augsburg

    October 27, 2018 in Germany ⋅ 🌧 1 °C

    Mit Scandinavian Airways geht es über Kopenhagen nach München, dann weiter nach Augsburg. Und schon hat uns der Alltag wieder......

    Wie fühlen sich 10 Wochen Reise an?
    Im Grunde gar nicht so verschieden von unseren bisherigen Touren. Die Aufteilung in Abschnitte von je etwa 3 Wochen (Rußland/Mongolei, China, Japan) bot einerseits Abwechslung, gleichzeitig die neue Erfahrung des langsamen Übergangs zwischen Kulturen, Religionen, Küchen, Transportmitteln und dem Leben der Menschen überhaupt.
    Russland war für uns neu und hat uns nicht enttäuscht - wir möchten gerne eine weitere Reise machen, wieder am liebsten mit dem Zug (vielleicht auch Schiff).
    China war im ersten Teil auch anstrengend. Es ist schwierig aus den riesigen Städten in die "Natur" (nicht Wildnis) zu kommen - die Umweltprobleme aufgrund der schieren Massen an Menschen sind nach wie vor groß. Aber einzigartige Orte wie die buddhistischen Höhlentempel oder die Metropole Shanghai machen vieles wieder wett.
    Nach unserer unfreiwillig abenteuerlicher Überfahrt haben wir uns in Japan wie zu Hause gefühlt und doch in einer ganz anderen Kultur, in der es immer wieder etwas Neues zu entdecken gab. Wir waren nicht mehr an einen Reiseplan gebunden, konnten Wandern und Fahrradfahren. Die Menschen waren wieder ausgesprochen freundlich und die kulinarischen Möglichkeiten hervorragend. Und wir hatten glücklich unser Ziel erreicht, Japan auf dem Land- und Seeweg......
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day71

    Tokio 3. Tag

    October 26, 2018 in Japan ⋅ ⛅ 20 °C

    Unser letzter ganzer Tag in Japan. Wir spazieren von unserem Stadtteil Asakusa durch Tokio und freuen uns an den Details, die wir entdecken. Nebenbei besuchen wir Tempel und Schreine (besonders Nezu-ji und Gokoku-ji) und den Garten Rikugien. Wir bummeln durch ruhige Wohnviertel mit kleinen Häusern und sehen für eine Megacity erstaunlich gute Lebensqualität. Abends muss es doch noch etwas glitzern, wir fahren mit der Metro weiter zur Ginza mit den luxuriösen Kaufhäusern und einem Livekonzert auf der Straße....Read more

  • Day70

    Tokio 2. Tag

    October 25, 2018 in Japan ⋅ ☀️ 21 °C

    Wir spazieren am Senso-ji Tempel vorbei, den Fluss Sumida entlang und durch einen netten Park zum Museum der Stadt Edo (Tokio).
    Und es geht auf den Tokyo Skytree, mit 634 Metern der höchste Fernsehturm der Welt und nach dem Burj Khalifa das zweithöchste Bauwerk der Welt. Die Aussichtsplattformen sind in 350 und 450 m Höhe, der Rundumblick auf das Lichtermeer Tokios bei Nacht ist gigantisch.
    Zum Abendessen gibt es heute ein leckeres Wagyu Steak in einem Teppanyaki Lokal (alles wird auf einer heißen Platte am Tisch gegrillt).
    Read more

  • Day69

    Tokio 1.Tag

    October 24, 2018 in Japan ⋅ ⛅ 18 °C

    Heute besuchen wir das Museum für digitale Kunst auf der künstlich angelegten Insel Obaida in der Bucht von Tokio. - Peter, danke für den Tipp! - Schon die Hinfahrt mit der Hochbahn Monorail ist ein Erlebnis. Und das Museum selbst ist spektakulär! Wir spazieren durch die verschiedenen Welten und sind begeistert!
    Der kleine Strand in der Nähe ist zum Relaxen danach perfekt. Und mit dem Boot geht es in einer Stunde wieder nach Asakusa zurück ...
    Read more

  • Day68

    Hiroshima - Tokio (900, ges. 16.070 km)

    October 23, 2018 in Japan ⋅ ⛅ 15 °C

    Auf den Weg von unserem Hotel Mitsui Garden zum Bahnhof besuchen wir den Garten Shukkei-en. Er ist dem Westsee in China nachempfunden — nachdem wir vor 3 Wochen da waren, wollten wir uns die japanische Version anschauen.
    Mit dem Shinkansen Nozomi geht es in knapp vier Stunden sehr schnell die 894 km nach Tokio - sogar sieben Stopps sind noch drin.
    Wir wohnen im WTF Tokyo Asakusa Hotel und bummeln abends auf dem Heimweg vom Abendessen (lustige rustikale japanische Kneipe) am berühmtem Schrein von Asakusa vorbei.
    Read more

  • Day67

    Hiroshima - Miyajima

    October 22, 2018 in Japan ⋅ ⛅ 19 °C

    Wir haben 2006 alle geschichtsträchtigen Orte in Hiroshima besucht - deshalb fahren wir heute ganz entspannt nochmal auf Miyajima, der Insel mit dem berühmten Tori.
    Abends essen wir in einem kürzlich eröffneten Restaurant Tempura an der Theke und versuchen uns neben Sake auch an Shochu, einem Schnaps, in unserem Fall aus Süßkartoffeln.
    Wir sind immer wieder beeindruckt, wieviele Restaurants und Imbissläden es in den größeren Städten gibt - und in jedem Lokal gibt es üblicherweise nur eine Art von Essen, also Ramen, Udon oder Soba, Yakitori, Tempura, Fleisch (aber eben nicht als Spieß), Fisch, Meeresfrüchte, Sushi, Sashimi, ..., oder wie gestern bei uns Okonomiyaki (gegrillte Nudeln mit verschiedensten Beilagen). Und Austern essen wir hier in Hiroshima auch (werden hier gegrillt oder gedünstet), Hiroshima ist berühmt für seine Austern.
    Read more

  • Day66

    Matsuyama-Hiroshima (100, ges. 15.170km)

    October 21, 2018 in Japan ⋅ 🌙 15 °C

    Heute geht‘s auf den Burgberg zur schwarzen Burg von Matsuyama, einem beeindruckenden Gebäudeensemble vom Anfang des 17. Jahrhunderts.
    Im Park unterhalb der Burg findet gerade der 11. Ramenwettbewerb statt und wir essen daher gleich eine schmackhafte Nudelsuppe. Ob es die Siegersuppe ist?
    Die Fährfahrt nach Hiroshima führt uns durch Ondo-no-Seto, eine sehr enge Meerenge in der Inlandsee.Read more

  • Day65

    Matsuyama

    October 20, 2018 in Japan ⋅ 🌙 17 °C

    Wir spazieren durch Matsuyama, besuchen einen Tempel und einen Schrein, genießen die Aussicht ...
    Zum Abendessen erfreuen wir uns an Sashimi und Tempura - diesmal gibt es zwar ein paar Bilder auf der Karte, nur leider können wir die Preise nicht lesen 🙃

  • Day64

    Oshima - Matsuyama (90, ges. 15.070 km)

    October 19, 2018 in Japan ⋅ ⛅ 18 °C

    Nach einem gemeinsamen Frühstück verabschieden wir uns von Ken und Miyuki und radeln los - um die beiden zum Mittagessen in dem von ihnen empfohlenen Café wieder zu treffen!
    Zum Abschluss des Shimanami Kaido geht es dann über die letzte Brücke nach Imabari auf Shikoku. Die Brücke ist insgesamt 4.105 m lang und verläuft in der Spitze 80 m über dem Meer. Für die Radfahrer wurden extra Auffahrten auf Stelzen gebaut. Ein ganz besonderes Erlebnis!

    Neun Wochen sind wir inzwischen unterwegs, länger als jemals zuvor! Wir freuen uns jeden Tag über diese außergewöhnliche Reise und dass wir tatsächlich ohne Flug nach Japan gekommen sind! Es war interessant zu beobachten, wie sich die Menschen, Landschaften, die Kultur, das Essen, ..., langsam verändern! Wir könnten wohl noch lange so weiterreisen .... Wir haben aber auch das Gefühl, dass es eine runde Sache ist, kommende Woche heimzufliegen - von Japan aus kämen wir ohne Flug eigentlich nur nach China und Russland ... So genießen wir die Zeit und freuen uns auch auf Zuhause, Familie, Freunde, wieder mal selber kochen .....
    Read more

  • Day63

    Mukaishima - Oshima (60 km, ges. 14.980)

    October 18, 2018 in Japan ⋅ ⛅ 14 °C

    Wir radeln - 60 km auf dem Setouchi Shimanami Kaido - von Mukaishima über vier Inseln bis nach Oshima. Es geht über fünf Brücken mit herrlichen Ausblicken auf die Inseln der Inlandsee, durch Städtchen, zu Stränden und an vielen Werften vorbei.
    Im Guesthouse Kume, einem japanischen Haus mit Tatami-Schlafzimmer, werden wir sofort in‘s Auto gesetzt und von Ken zum Sonnenuntergang auf einen Aussichtsberg mit weitem Blick über die Inlandsee gefahren.
    Gemeinsam mit Ken und Miyuki essen wir zu Abend - ein leckeres japanisches Essen!
    Read more

Never miss updates of Manfred Brandl with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android