February 2021
Currently traveling
  • Day16

    Ongongo Waterfall Capsite

    February 26 in Namibia ⋅ ⛅ 28 °C

    Bevor wir zu unserer heutigen Campsite fuhren, hielten wir noch an einem kleinen Laden, kauften Süßigkeiten und Nudeln, die wir in den nächsten Tagen an die Himba weitergeben wollen.
    An der Straße zum Waterfall standen auch jede Menge Kinder, in dieser unheimlich kargen Gegend und bettelten uns um "sweets"an.
    Der Wasserfall im Camp ist klein, aber der Badeteich bot Gelegenheit für eine Erfrischung.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day16

    Sesfonteine

    February 26 in Namibia ⋅ ⛅ 30 °C

    Von der Khowarib Schlucht ging es nach dem Frühstück weiter in den kleinen Ort Sesfonteine.
    Hier hatten wir uns für 14 Uhr zum Brunch im Sesfonteine Fort angemeldet.
    Die Zeit davor nutzen wir, um noch ein paar Liter Diesel auf die Autos zu füllen.
    Kurz nach unserer Ankunft wurden wir sofort von jeder Menge Kinder aus dem Ort umringt.
    Wir verteilten ein paar Stifte und Süßigkeiten, mussten dabei aber schnell feststellen, daß wir beiweitem nicht alle Wünsche befriedigen konnten.
    Piti zog also mit einer Schar Kinder in den einzigen Laden des Ortes und kaufte dort weitere Stifte und ein paar Bälle.
    Es sah ein bisschen wie beim Rattenfänger von Hameln aus.
    Die Freude bei den Kindern war riesig, allerdings mussten wir aufpassen,dass die Situation bei der Verteilung nicht eskaliert.
    Read more

  • Day15

    Khowarib Schlucht

    February 25 in Namibia ⋅ ⛅ 24 °C

    Was für ein verrückter Tag.
    Erst das nervige Tanken und Einkaufen in Kamanjab und dann die 4x4Tour durch die Khowarib Schluch
    Sand und Staub, so dass man Streckenweise überhaupt nichts mehr sehen konnte.
    20 km vor dem Ziel dann der erste Reifenplatzer an meinem Auto, 10 km später der zweite.
    Zwischendurch hatte sich Dr. Bernd in der ausgefahrenen Spur festgefahren und wir mussten ihn freischaufeln.
    3 km vor der Campsite der nächste Reifenplatzer.
    Zum Glück dieses Mal nicht an unserem Hillux.
    Am Ende des Tages liegen wir alle erschöpft, aber überwältigt von den Naturbildern, die wir heute wieder sehen durften, in unseren Dachzelten.
    Read more

  • Day15

    Fahrt nach Kamanjab

    February 25 in Namibia ⋅ ⛅ 25 °C

    Wir wählten heute den Umweg über Kamanjab, weil es die einzige Möglichkeit, in einem großen Umkreis, zum Tanken und Einkaufen ist.
    Besonders die Wasservorräte mussten dringend aufgefüllt werden.

  • Day14

    Palmwag Camp

    February 24 in Namibia ⋅ ☀️ 32 °C

    Bevor wir uns für die nächstenTage in die Weiten des Kaokoveldes zurück ziehen, standen heute noch einmal Entspannung am Pool und leckeres Essen in der Lodge auf der Tagesordnung.

  • Day14

    Veterinärkontrolle

    February 24 in Namibia ⋅ ☀️ 32 °C

    Es ist absolut üblich, dass es zwischen den einzelnen Regionen zu Kontrollen wegen der Einfuhr von frischem Fleisch, Eiern usw. kommen kann.
    Kurz vor Palmwag hat es uns heute auch getroffen
    Da wir in den letzten Tagen in dieser Richtung alles verbraucht hatten, konnten wir nach dem Vorzeigen unserer Führerscheine weiter fahren.Read more

  • Day13

    Twyfelfontein Country Lodge

    February 23 in Namibia ⋅ ☀️ 26 °C

    Wir könnten unsere Tour auch mit "Save the lodges" überschreiben.
    Es gibt nicht allzuviele Touristen im Land und daher lohnt es sich nicht für alle Betreiber ihre Campsites und Lodges zu öffnen.
    Diejenigen welche geöffnet haben locken mit Sonderrabatt.
    Das haben auch wir uns zu nutzen gemacht und übernachten hier zu einem äußerst günstigen Preis.
    Read more

  • Day12

    Campsite Mowani

    February 22 in Namibia ⋅ ⛅ 26 °C

    Die heutige Tour führte wieder durch wildes Gelände und so blieb es nicht aus, dass eines der Fahrzeuge aus dem Sand geschleppt werden musste.
    Die Nacht verbrachten wir auf der Mowani Mountain Campsite, in deren Lodge wir noch vor ein paar Tagen die Zimmer nutzen konnten.
    Am Abend verwöhnte uns unser Kochteam mit handgemachten Käsespätzlen.
    Read more

  • Day11

    Übernachtung zwischen Ugab und Brandberg

    February 21 in Namibia ⋅ ⛅ 28 °C

    Eigentlich war geplant, dass unser heutiges Camp am Fuße des Brandberges aufgeschlagen werden sollte.
    Da sich aber einer unserer Mitfahrer im Tiefsand festgefahren hatte, musste etwas improvisiert werden.
    Gerade als wir die Aufbauarbeiten abgeschlossen hatten, kamen ein paar Ranger vorbei und wiesen uns darauf hin, dass
    in der Nähe Löwen und Geparden gesichtet wurden.
    Für das Campen kassierten sie noch 1000 Nam Dollar von uns.
    Wir ließen uns von der Gefahrenmeldung aber nicht abschrecken und hoffen, dass wir die Nacht gut überstehen.🦁
    Read more