Alex.khn

Traveller...🌏✈☀️ Scuba Diver...🦈🐠 Sabbatical 🤸‍♂️
Living in: Zeil am Main, Deutschland
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day52

    Van Mieu Quoc Tu Giam

    Yesterday in Vietnam

    Wie es Konfuzius zu seinen Schülern schon sagte...

    DER WEG IST DAS ZIEL

    Hier in Hanoi ist einer der bedeutensten Tempel im Land, der Tempel der Literatur. Es ist ein konfuzianischer Anlagenkomplex und seit über 1000 Jahre die älteste Universität im Land. Königssöhne waren hier schon in der Lehre. Heute kommen junge Studenten und lassen sich für ihr jeweiliges Studium schriftrollen auf Papier anfertigen, was ihnen Glück verhelfen soll.
    Interessant ist außerdem, dass die Stelen im Literaturtempel von steinernen Schildkröten getragen werden. Schildkröten stellen in Vietnam ein Symbol der Weisheit dar, passend dazu finden sich somit zahlreiche steinerne Schildkröten im Tempel.

    Ein Ort des Wissens - wenn man chinesisch versteht 😄😁
    Read more

  • Day51

    Hanoi - Vietnams Hauptstadt

    February 22 in Vietnam

    Gestern Abend angekommen gings erstmal vom Airport ca. 40 km in die Altstadt Hanois. Hab mir hier was für 3 nächte gebucht und heute Morgen auch schon meinen Trip in die Halong Bay gesichert. Zu besuch im Ho Chi Min Mausoleum ging's per Ritschka. Bei der Ankunft hat der Fahrer nicht mehr so gelacht, sondern eher nach luft geschnappt 🤣
    Der wichtigste Complex für die Einheimischen ( wird bewacht wie Fort Nox ) hat sehr komische Öffnungszeiten. Unter der Woche nur von 8 - 11 Uhr, Montag und Freitag ist komplett geschlossen. Den Leichnam vom Ho Chi Minh ist dort ausgestellt, wird aber auch jährlich für 3 Monate nach Russland gebracht, um ihn stetig zu restaurieren. Alle Besucher werden beim Eingang durchleuchtet und so wurde mein Daypack gleich um meine camera und go pro leichter. ( später natürlich wieder erhalten )😉
    Im kulturellen Wasserpuppentheater wurde ich danach direkt von den heimischen Artisten auf Speis und Trank eingeladen. Die hatten sich vielleicht gefreut mit einem Europäer zu denieren 😄
    So eine Gastfreundschaft durfte ich bis jetzt auf meiner reise noch nicht erleben 😁
    Naja...andere Länder, andere Sitten 🏯🎭
    Muss jetzt auch wieder los, denn ich hab das gefühl, das diese quirlige Stadt nur auf mir wartet 😉🤗✌
    Read more

  • Day49

    Chiang Mai am Meer

    February 20 in Thailand

    Nein, natürlich nicht!

    Das wäre aber nicht schlecht. Was macht man dann bei 34 gefühlten 40 Grad Celsius?
    Man sucht sich einen schattigen Platz an der riverside und versucht konstruktiv einen neuen Reiseplan auszuwählen.

    Variante A: Hanoi - Sapa ( der Norden, Reisterassen, kalt und kein Meer ) - Halong Bay - Hanoi ❄⛆⛈☔
    Oder
    Variante B: Hanoi - Halong Bay - Hoi An - Hue (alte kaiserstadt ) - die küste wieder hoch nach Hanoi 🌝🏖🚣🦈

    Wer schon mal in Asien war, der weiß, man sollte nicht zu viel planen. Aber grundlegend sollte man auch als Individualreisender sich zumindest auf eine Richtung festlegen.
    Endpunkt ist wieder Hanoi, weil von dort mein Weiterflug nach Malaysia schon save ist. Könnte theoretisch den flug umbuchen, aber nur den Tag, nicht den Abflughafen 😏
    Glaube es ist nicht schwer herauszufinden, für welche Variante ich mich heute entschied ...😁
    By by...🤗😎✌
    Read more

  • Day48

    Nationalpark Doi Inthanon

    February 19 in Thailand

    Unterwegs im Nationalpark auf dem weg zum höchsten punkt Thailands, auf 2665 meter über den Meeresspiegel. Vorbei am Grand Canyon, dieser Ort ist bekannt für cliff Jumping, 2 wünderschöne Wasserfälle und 2 Pagoden, zog es mich nach immer weiter nach oben. Der Gedanke einen unglaublichen Ausblick zu haben ließ mich nicht los.
    Vielleicht könne man von dort bis nach China schauen, oder Laos, oder zumindest Chiang Rai zum Goldenen Dreieck 😃
    Neben einen Funkturm ging der weg abseits in den Wald, ca 30 min fussweg zum höchsten Punkt, und zu meinen Viewpoint. 😅😊
    Was ich dort sehen durfte, überstieg jegliche Vorstellungskraft 😓
    Ein betoniertes Fundament ca 1.50m x 1.50m, einen Budha darauf und ein Schild, welcome on the highest Point in Thailand.
    Vor, hinter und neben mir ragten sich Mammutbäume, schlingenpflanzen und anders Dschungelgestrüpp auf.
    Stell dich in einen Regenwald und versuch in die Ferne zu schauen. NO CHANCE !!!
    Ich hab sage und schreibe 1 Foto geschossen!
    Ansonsten war's aber trotzdem sehr schön hier Chiang mai. Tempel hab ich soviele gesehen, das reicht wohl für die nächsten 100 Jahre🤣
    Mein Flug ist bestätigt und am Mittwoch gehts weiter nach Hanoi 🤗😎
    See you again...✌
    Read more

  • Day45

    Long Neck Village

    February 16 in Thailand

    Heute morgen gings in einen Nationalpark und in die Hills um die angesiedelten longneck wife zu sehen. Ein kleines Dorf in den Bergen. Ca. 45 min von Chiang Mai entfernt. Das Volk ist sehr freundlich und konnte sogar teilweise english zu meiner Begeisterung. Im Teenageralter kommen alle 1-2 Jahre ein Ring dazu, bis meist die grenze von 26 oder 27 erreicht ist. Eine Frau erfuhr ich, sie lebt in einen anderen Dorf, hatt es auf 28 geschafft.
    Da sagt bestimmt keiner mehr " Kopf hoch " 😃
    Hier gibt's echt viel Aktivitäten, vom Rafting bis Bungy Jumping, Höhlenexursionen, Wasserfälle in verschiedenen Nationalparks, Floosfahrten, Elefantencamps, Yogakurse und sogar einen Meditationstempel bei den Mönchen für jedermann.
    Und noch viel viel mehr...😎✌
    Read more

  • Day44

    Chiang Mai Downtown

    February 15 in Thailand

    In der wahren Altstadt der 2. Grösten Provinz des Landes hat es mich hinverschlagen. Ein kleines guests house hinter der Altstadtmauer. Natürlich war mir klar, auch in chiang mai wirds wohl sicher ein paar Tempel geben, aber mit 50 stk. nur in der Altstadt habe ich nicht gerechnet. So fällt es nicht schwer in den ein oder anderen hinein zu stolpern. Der älteste hier wurde im 12. Jahrhundert errichtet. Aber gut...kennste einen, kennste sie alle 😉 Muss sagen diese Stadt hat ohne Zweifel ihren eigenen Charme. Mit 1.5 mil. Einwohner geht hier alles enspannt zu. Keine Staus, kein gehupe, keiner rast beim Linksabbiegen einfach hinaus, weil er eh immer vorfahrt hat. So relaxt und gechillt, wirklich hammer! Wenn ich es nicht wüsste, könnte ich meinen, ich wäre schon wieder in einen anderen Land. Morgen ist chiny new year und die Vorbereitung in der Stadt sind schon im vollen gange.
    Meine natürlich auch...😁✌
    Read more

  • Day43

    Schlaflos im Schlafbus

    February 14 in Thailand

    Etwas länger als erwartet dauerte mein Trip zurück nach Thailand und hoch in den Norden. Erst zurück nach Phnom Penh und von dort aus am nächsten Abend mit dem Nachtbus Richtung Trat zur Grenze. Gebucht hatte ich den kompletten Transfer von cambodia nach Bkg. An der Border sollte eigentlich ein minibuss bereitstehen...
    Waren auch genügend da, doch das ticket mit der Nudelschrift von den Nachbarn wollte keiner mehr etwas damit zu tun haben 😣 so ging's mit tuk zur nächsten busstation und von dort erstmal zurück nach Bangkok. Die Nachtbusse was hier chauffieren sind ausnahmslos für asiaten gebaut. Max 1,50 m gross und vielleicht noch 45 kg schwer. Diese kojen sind nichts für einen Mann meiner Stärke 😬💪
    Alles in allen war Cambodia eine eher emotionale Achterbahnfahrt mit höhen und tiefen.
    Zur meiner Regeneration buchte ich glatt 3 Nächte in Bangkok und belohnte mich selbst mit clear food, kingsize room, duschen aus denen warmes wasser kommt und nicht einfach aufhört wenn man gerade eingeseift ist 😁
    Warum nicht in den Süden vietnams?
    Hab von einigen Traveller erfahren das auf Phu Quoc ( Kl. Insel in vietnam) jede Menge grosse Resorts gebaut werden und die strände zugemüllt sind. In Saigon (District 1) wurden Backpacker am Mittag auf der strasse von Banden überfallen.
    Bin zwar liberal unterwegs aber nicht verrückt.
    Hanoi , Hue und die Halong bay ( Norden )stehen trotz alledem noch auf meiner liste.
    Bin jetzt aktuell in Chiang Mai und werde hier mit dem Bike die City unsicher machen. Es werden hier viele touren angeboten, wobei ich das lieber auf eigene Faust erkunden möchte. 😊
    See you again 😎 ✌
    Aja...
    der nächste Print kommt eher bestimmt 😉
    Read more

  • Day35

    Koh Rong

    February 6 in Cambodia

    Wer hier ankommt und den Fischen beim tanzen zuschaut fährt erstmal 2-3 gänge herunter. Natur pur! Hab in den letzten Tagen natürlich getaucht, mein Gleichgewicht beim SUP herausgefordert, Tagestouren durch den Jungle unternommen mit noch 2 anderen Backpackern und die schönsten ecken cambodias endeckt. 😊 Dort gibt es keine Autos, keine Motorcycle, keine bikes aber auch keine wirkliche Infrastruktur. Bei hohen Wellengang ist man hier komplett abgeschnitten und so kommt es ab und zu vor, das Boote mit Lebensmittel nicht an die Pier anlegen können. Das spiegelt sich auch gleich im Preis auf der Insel. Alles doppelt so teuer wie am Festland. Tagsüber liefen die ventilatoren nur mit Solarenergie und Abends knatterten alte Dieselaggregate. Wifi nur an öffentlichen plätzen und das meist mit glück alle paar Minuten work. Aja.. hatte meinen ersten Current Dive (Strömungstauchgang) und kann nur sagen, absolute Hammergeil, das macht richtig fun 😆🐠🐙🦈👌
    Kambodscha werde ich morgen nacht verlassen und so ist erstmal wieder Reisen angesagt. Möchte zum chinesischen neujahrsfest in Chiang Mai sein und von dort aus weiter nach Vietnam.
    Read more

Never miss updates of Alex.khn with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android