Satellite
  • Day53

    Zwischen den ländern

    September 1, 2018 in Lithuania ⋅ ⛅ 19 °C

    Wie immer, wenn man eine alte Industriestadt verlässt ist dies deprimierend. Aber es gab einen Radweg. Weil ich nicht die Bundesstraße bzw Autobahn an der Küste fahren wollte fuhr ich die Strecke eines reiseanbieters nach. Leider war dann erstmal bei einem wald Feldweg Schluss wegen der herrichtigung für die harvester und den Abtransport des Holzes. War eine nette Kraftanstrengung bis ich wieder draußen war. Dann war es menschenleer, Straßen nicht geteert und wenn ja in einem schlechten Zustand. Die Konzentration war gefordert. Hier herrscht wirklich Armut.es war der totale Widerspruch zu Riga. Fuer mich war es auch nur ein kurzes Kennenlernen. Zwischenzeitlich bin ich in litauen. Die strassenverhältnisse sind besser und die Menschen wirken sehr offen. Es gab abundzu eine Schauer, aber bei 18 Grad ist es nicht unangenehm. Natürlich gab es wieder kläftende Köder. Es wird noch fleißig hier gearbeitet, Holz geschnitten und Rasengemäht, wie daheim. Mein wildcampingplatz ist weit genug weg von der Straße. Gestern Abend habe ich noch über liepaja recherchiert und leider muss ich gestehen, ich war tief betroffen, denn auch hier wurden über 3000 Juden hingerichtet. Auf Youtube gibt es vom Soldaten Werner eine filmmitschnitt. Das einzige zeitdokument. Da ist es einem ganz anders geworden. Aber ich gehe jetzt in ruhestellung und höre den Tieren zu. Morgen gibt es wieder ostseeluftRead more