Niklas Weber

Joined July 2019
  • Day59

    Tag 76 / Abu Dhabi

    September 12 in Australia ⋅ ⛅ 22 °C

    Unser Urlaubstrip durch Australien und Fidschi findet nun ein Ende. Wir haben die letzten Tage in Cairns hauptsächlich mit Fitnessstudio besuchen, einem Tag auf dem Golfplatz und entspannten Stunden am Strand verbracht. Von dort ging es dann auf unsere 33 stündige Heimreise. Ich befinde mich nun in Abu Dhabi , dem letzten Flughafen vor Frankfurt . Nun trennen mich nur noch 6 1/2 Stunden von zuhause .
    Der Trip war eine krasse Erfahrung für mich. Nicht nur was die Erlebnisse angeht sondern auch die Selbstständigkeit. Es fühlt sich noch sehr unwirklich an nach so einer langen Zeit wieder nach Hause zu fliegen. Ich freue mich mega auf meine Familie und Freunde aber werde die Zeit hier auch vermissen . Man hatt viele neue Leute kennengelernt und unglaublich schöne Landschaften entdeckt. Das war es nun von unseren Trip um den halben Globus!
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day51

    Tag 63/ Australien

    September 4 in Australia ⋅ ☁️ 29 °C

    Unsere Reise nähert sich langsam dem Ende zu. Unsere letzten Tage verbringen wir nun in Cairns . Noch eine Nacht im Camper und danach geht es ins Hostel mitten in Cairns. Die letzten Tage waren jedoch noch einmal spannend. Wir fuhren weiter an der Küste entlang . Die Flora wurde nun hauptsächlich von Regenwäldern geprägt und es boten sich unbeschreiblich schöne Aussichten und Strände die man sich sonst nur vortsellen kann. Wir fuhren über Townsville , wo wir eine Animal Sanctuary besuchten, über Mission Beach, welches wirklich traumhafte Strände hatt, an Cairns vorbei bis nach Port Douglas, welches man eher als das reichere Viertel Australiens betiteln könnte. Ein wirklich schöner Ort mit auch eher besonderen Atraktionen wie Frosch Rennen und vielem Meer. Jedoch war der Strand einer der schönsten in ganz Australien. Vom Ort abgeschnitten durch einen Regenwald Streifen verlief dieser 4 Kilometer am Wasser entlang. Nun sind wir in Cairns und werden heute unseren Bungee Sprung absolvieren . Das wars von einem der letzten Einträge hier .Read more

  • Day37

    Tag 43/Australien

    August 21 in Australia ⋅ ☀️ 18 °C

    So nach langer Abstinenz folgt mal wieder ein weiterer Beitrag. In der Zwischenzeit ist jedoch viel passiert. Alles fing an mit einer 3 tägigen Insel Tour auf Fraser Island, einer riesigen Insel die hauptsächlich auf einem Sand Fundament steht. So fuhren wir also als Teil einer Gruppe, Alter zwischen 18 und 27 , aufgeteilt in Autos auf diese Insel. Zu unserem Glück befanden wir uns mit 4 weiteren Jungs im Auto die ebenso wie wir aus Deutschland kamen, in unserem Alter waren und auch nach Cairns fuhren. So wurden allein schon die Fahrten zu unseren jeweiligen Zielen immer zur Gaudi. Wir schwammen in türkis Blauen Seen , trieben in einem Reifen auf einem Fluss quer über die Insel und Surften auf den Dühnen. Am ersten Abend hatte sich schon unsere Gruppe bestehend aus den 4 Jungs und 2 weiteren Nädchen gefunden und wir verbrachten unseren Abend anfangs damit den Sonnenuntergang von einer gewaltigen Düne zu beobachten und dort Dünen zu Surfen und Volleyvall zu spielen und später im Camp mit verschiedenen Spielen und ein paar alkoholischen Getränken. Am zweiten Abend beobachteten wir von Strand aus den Sternenhimmel, welcher aufgrund des fehlenden Lichtes und der Tatsache das wir uns perfekt unter der Milchstraße befanden, atemberaubend war. Mit neuer Motivation ging es am darauf folgenden Nachmittag wieder mit einem weinenden Auge zurück nach Rinbow Island und für uns weiter in Richting Cairns. Jedoch wurde unsere Motivation schnell von unserer ersten Panne getrübt . Startermotor schaden . Mühevoll und mit Hilfe der Roadassistance schafften wir es zumindest zu unserem nächsten Ziel Harvey Bay an dem wir Notgedrungen von Freitag bis Dienstag einen Zwischenstop machen mussten weil erst Montag Abends der Mitor repariert werden konnte. Nachdem dieser Schovk überstanden war ging es nun an die erste etwas längere Tour nach 1770 . Ein Ort der vollkommen abgeschottet am Wasser liegt (und fast schon an ein Paradies erinnert) ohne Empfang oder ähnlichem. Ein wunderschöner Sonnenuntergang und eine fantastische Aussicht erwarteten uns. Von dort aus fuhren wir an unseren jetzigen Aufenthaltspunkt Rockhampton weiter , indem wir für 3 Tage verweilen werden und uns die Umvebung anschauen werden.
    Bis zum nächsten mal !
    Read more

  • Day33

    Tag 32/Australien

    August 17 in Australia ⋅ ☀️ 23 °C

    Ich melde mich mal wieder zurück. Von unserem Surfcamp aus ging es weiter . Auf unserem Weg kamen wir an Brisbane und Noosa vorbei. Während Brisbane eher ein Schock für uns war , da die Stadt riesig war, war Noosa wieder eher entspannt. Brisbane lud direkt mit einer wunderschönen Kulisse ein und setzte dies mit dem Stadtbild fort. Eine einzigartige extrem saubere Stadt mit riesigem Stadtpark und eigenem Strand erwarteten uns . Jedoch konnten wir die Stadt nur für 4 Stunden erkunden und nahmen unsere Fahrt nach Noosa auf. Noosa war eher ein kleinerer langezogener Ort an dem jedoch ein ziemlich cooler Nationalpark lag. Neben schönen Wanderwegen badeten wir in den sogenannten Fairypools, natürliche Wasserpools die vom Meer abgegrenzt sind , und genossen die Sonne. Wir befinden uns nun in Rainbow Beach von wo aus wir für 3 Tage auf Fraser Island fahren werden und dort die Insel erkunden. Wir sind schon ziemlich gespannt. Bis zum nächsten mal :)Read more

  • Day25

    Tag 21 /Australien

    August 9 in Australia ⋅ ☀️ 23 °C

    Das Surfcamp ist rum und auch wenn ich anfangs skeptisch war, muss ich nun einräumen, dass es eine krasse Erfahrung für mich war. Ich muss echt sagen das Surfen ein mega geiler Sport ist und auch die Menschen die wir hier getroffen waren zum größten Teil ziemlich herzlich. Als war sehr familiär gehalten. Ab morgen geht es dann weiter mit unserem Road Trip Richtung Norden. Ich bin schon gespannt was dort auf uns wartet. Bis dahin seid gespannt :)Read more

  • Day25

    Tag 18/Australien

    August 9 in Australia ⋅ ☀️ 23 °C

    Ich melde mich mal wieder zurück von unserem Australien Trip. Wir befinden uns jetzt kurz vor Byron Bay auf einem Campingplatz auf dem wir für 3 Tage surfen lernen. Die erste Stunde heute war ziemlich nice und der Campingplatz liegt direkt am Meer. Jedoch sind die meisten hier, trotz das sich zum größten Teil deutsche Bagpacker hier befinden, eher komisch drauf. Die vergangenen Tage fuhren wir über Port Maquarie über Coffs Harbour bis hier her und erlebten über malerische Strände und Landschaften, abwechslungsreichen Campingplätzn, Kängurus in freier Wildbahn bis hin zu Gewitter alles mindestens einmal. Einer meiner Höhepunkte waren die Elenborough Falls . Ein wunderschöner Wasserfall mit einem riesigen Steinmeer zum Klettern und malerischer Landschaft. Leider fiel Tilman während unserer Kletterpartie ins Wasser was seine Laune etwas trübte an diesem Tag. Ansonsten kann man jedoch von einer gelungenen Reise bisher sprechen. Ich versuche mich nun wieder öfter hier zu melden. Bis zum nächsten mal :)Read more

  • Day19

    Tag 11/Australien

    August 3 in Australia ⋅ 🌙 10 °C

    Ich bin wieder zurück um über unsere Reise zu erzählen. Nach unserer Nacht im eisigen Blue Mountain National Park war uns klar, das wir nun etwas entspanntes brauchten an einem wärmeren Ort . So fanden wir durch einen Zufall einen entspannten kleinen Camping Platz direkt an der Central Coast mit wunderbarem Strand . Dort blieben wir 3 Tage lang bis wir weiter entlang der Küste fuhren. Mit einigen Zwischenstops landeten wir in Karuah . Ein etwas größerer Campingplatz direkt an einer Meerenge . Gestern feierten wir abends dort den 20. Geburtstag von Tilman, indem wir in einem Sterne Restaurant essen waren. Abgeschreckt vom Ambiente waren wir doch dann über die günstige Rechnung ziemlich überrascht . Und eins der besten Rumpsteaks meines Lebens für 20 Euro zu bekommen war ziemlich erfreulich. Das war es auch schon wieder von mir . Bis zum nächsten Mal!Read more

  • Day14

    Tag 5/Australien

    July 29 in Australia ⋅ ☀️ 18 °C

    Die erste Nacht und der erste Tag im Camper sind rum . Wir haben zwar nicht viel Platz aber es reicht perfekt zum Leben. Die erste Nacht haben wir im Blue Mountains National Park übernachtet. Ich habe mich leider bereit erkoren auf dem oberen Bett zu schlafen für den Anfang und bereue es aufgrund des Platzmangels nun doch stark.
    Und auch die erste Nacht hatte bis auf 2 grad und wenig Platz nicht viel zu bieten. Trotzdem muss ich zugeben das ich außerordentlich gut geschlafen habe. Am nächsten Morgen frühstücken wir erst einmal den Umständen entsprechend fürstlich und erkundeten dann unsere Umgebung auf den ausgewiesenen Wanderwegen bevor wir dann uns auf den Weg Richtung Bateau Bay machten wo wir heute unsere Nacht im Regen verbringen . Zum Glück haben wir hier etwas angenehmere Temperaturen und campen direkt in unmittelbarer Nähe am Strand . Diesen konnten wir aber bisher noch nicht abchecken. Jetzt verabschiede ich mich aber erst einmal für heute und wünsche eine gute Nacht!
    Read more

  • Day11

    Tag 4/Australien

    July 26 in Australia ⋅ ☁️ 18 °C

    Lang ist es her das ich mich hier gemeldet habe. 3 wunderschöne Tage in Sydney sind vergangen und wir waren jeden Tag soviel unterwegs , dass ich abends einfach ins Bett gefallen bin und deshalb keine Berichte geschrieben habe. Nun befinden wir uns auf dem Weg um unseren Camper abzuholen . Aber erst einmal von Anfang an. Wir wir kamen Donnerstag,nach 2 stündige Verspätung unseres Fluges, am späten Abend in unserem Hostel. Geschafft von der Reise ging es deshalb direkt ins Bett. Am nächsten Tag nahmen wir uns vor die Stadt zu erkunden, neben dem Hayde Park und dem Royal Garden ,standen natürlich auch die klassischen Ziele wie z.B. die Sydney Harbour Bridge und die Oper in Sydney an. Dieser Marsch durch Sydney zerrte ziemlich an unseren Kräften weshalb wir auch früh schlafen gingen. Am Samstag wollten wir die Umgebung und die Strände Sydneys abchecken. Aus unserer Hoffnung , dass die winterlichen Temperaturen weniger Menschen anlocken würden , wurde nichts. So liefen wir also die wirklich malerische Route von Coogee bis Bondi Beach am Meer mit dem Ziel des Bondi Iceberg Pools vor Augen. Jedoch waren wir von der Kulisse etwas mehr beeindruckt , sodass aus einer 2 Stunden Wanderung eine 4 stündige wurde und deshalb das Bad leider schon geschlossen hatte. Um unseren Frust zu vergessen begaben wir uns also in einen uns empfohlenen Burgerladen indem ich einen der besten Burger meines Lebens hatte ( und das soll schon was heißen bei mir). Jedoch wollten wir uns den Bondi Iceberg Pool nicht vorenthalten, weshalb wir am nächsten Tag wieder vorbeischauten und diesmal endlich einige Bahnen ziehen konnten und die Sauna genießen konnten. Der Tag endete dann mi einem Besuch im Sydney Tower in dem wir uns einen Cocktail genehmigten. Das war es erstmal von unserem Sydney Aufenthalt. Bis bald!Read more

  • Day8

    Tag 7/ Fidschi

    July 23 in Fiji ⋅ ⛅ 22 °C

    Tag 7 und damit unser letzter Tag auf Fidschi ist um und es gibt nichts groß zu erzählen . Der Tag startete wie jeder hier auf Fidschi . Unser Plan das schöne Wetter , welches gestern noch in der App angezeigt wurde, zu genießen wurde prompt von den unvorhersehbaren Wetterbedingungen auf Fidschi zerstört und so wich der eigentlich vorhergesagte blaue Himmel wisch einer massiven Wolkendecke. Also liegen wir uns Kajaks aus ( mal wieder ) und erkundeten unsere Umgebung uns einen Steg den wir von weitem endeckt hatten. Der Nachmittag brachte auch nicht viel Neues und wurde durch Kartenspiele und einem Nickerchen auf den liegen überbrückt. Nach einem angemessenen Abendessen endete dann auch schon unser letzter Tag auf Fidschi.Read more

Never miss updates of Niklas Weber with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android