A 10-day adventure by Florian & Victoria
  • Day10

    Die Zeit rennt ..

    September 23, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 24 °C

    Heute Morgen ging es lediglich zum Flughafen. Kurz den Leihwagen abgeliefert und danach für den Flug eingecheckt. Danach hieß es warten warten warten. Bei dem Zwischenstopp in München genehmigten wir uns eine Kleinigkeit Essen und eine Kaffee ☕️.
    Danach ging der Flug nach Düsseldorf ☺️

    Abschließend kann man sagen, dass man nicht immer bis ans Ende der Welt fliegen muss um wundervolle Orte zu sehen. Diese können tatsächlich auch hier in Europa auf uns warten 🌍
    Read more

    Horst Brinkmann

    Leider geht wieder eine schöne Zeit seinem Ende entgegen

    9/25/21Reply
    Victoria Brinkmann

    Ohja, das ist immer schade

    9/25/21Reply
     
  • Day9

    Last Day in Paradise

    September 22, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 20 °C

    Heute haben wir nicht viel gemacht. Am letzten Tag unserer Reise wollten wir uns noch einmal komplett entspannen 🧖🏽‍♀️🧖🏾. Morgens sind wir direkt zum Cala Brandinchi gefahren, auch die „europäische Karibik“ genannt 🌴☀️. Dort hielten wir uns dann zwei Stunden auf und entschieden uns dann wieder zum Strand bei unserem Hotel zu fahren, weil man da 1. keine Parkgebühren bezahlen musste und er uns 2. fast genauso gut gefiel.
    Nachdem wir die letzten Sonnenstrahlen aufgeschnappt hatten, machten wir uns fertig und schlenderten durch San Teodoro. Zum Abschluss gab es für uns, wie sollte es auch anders sein, eine Pizza 🍕
    Read more

  • Day8

    Die letzte Unterkunft

    September 21, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 22 °C

    Heute Morgen durften wir in unserem wirklich netten B&B ein hervorragendes Frühstück genießen. Hier wurde alles selbst gebacken und zubereitet von der tollen Vermieterin. Kurz noch ein nettes Gespräch mit der Vermieterin geführt und im Anschluss die weite Reise vom Westen zum Osten der Insel bestritten.

    Auf halber Strecke machten wir eine Pause im Bergdorf Orgosolo. Dieses ist in Künstlerkreisen sehr bekannt, da weit mehr als 150 Wandgemälde das kleine Dorf schmücken.
    Nach einem kurzen Spaziergang ging es dann weiter zur Unterkunft. Schnell eingecheckt im Strandhotel und im Anschluss direkt den wundervollen Strand La Cinta erkundet.

    Den Abend haben wir in der kleinen Stadt San Teodoro verbracht und es uns in einem netten Restaurant gutgehen lassen.
    Zum finalen Abschluss gab es noch ein Eis in der Waffel sowie in einem Briochebrötchen 🍦
    Read more

    Simon Schulz

    Krass, hab dich erst gar nicht gesehen auf dem Bild :DDDD

    9/22/21Reply
     
  • Day7

    Bosa ist bunt 🎨

    September 20, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 21 °C

    Unser erstes Ziel heute war der Strand „Cane Malu“. Ein Strand der etwas anderen Art, er besteht nämlich aus Felsauswaschungen. Von da aus ging es weiter, an unserem heutige Ziel Bosa vorbei, weiter zum nächsten Strand „Is Arutas“. Auf dem etwa einstündigen Weg dahin haben wir sehen müssen, was der Brand hier auf Sardinien vergangenen Monat ausgelöst hat 😕. Statt schönen grünen Pflanzen war alles einfach nur schwarz.
    Am Strand angekommen war’s dann leider etwas bewölkt, so entspannten wir uns etwas und Flori sprang einmal in die Wellen.
    Zurück in Bosa angekommen bezogen wir unser B&B und wurden sehr herzlich von der Gastgeberin aufgenommen. Sie erklärte uns, dass hier alle Häuser im 18. Jahrhundert in die Höhe gebaut wurden und es auf jeder Etage nur einen Raum gibt, die Küche war immer oben und das Bad unten. So musste man immer sehr viel laufen sagte sie 😀
    Danach liefen wir durch die bunten Straßen von Bosa und gönnten uns eine sardische Platte sowie traditionelle Seadas.
    Read more

  • Day6

    Traumhafte Orte 🌴☀️

    September 19, 2021 in Italy ⋅ 🌙 20 °C

    Nach einem Frühstück auf der Terrasse mit Blick auf die Stadt Castelsardo ging es für uns weiter. Die nächste Unterkunft befand sich in Alghero und war eine gute Autostunde von Castelsardo entfernt. 🚙

    Auf dem Weg zur Unterkunft machten wir einen Zwischenstopp in der zweitgrößten Stadt der Insel - Sassari. Eine Stadt die vermutlich die schäbigste der gesamten Insel ist, da sie bis auf eine Kirche ausnahmslos abgerockt und heruntergewirtschaftet wirkt.

    So ging es nach einem kurzen Spaziergang wieder zum Auto mit dem Zwischenziel La Pelosa. Der vermutlich schönste und auch beliebteste Strand der Insel. Und ja, es ist tatsächlich der bislang schönste Strand der Reise. 🏝

    Nachdem wir uns dort circa 3 Stündchen aufhielten, zogen wir weiter zur Unterkunft und machten uns dort ein wenig frisch, ehe es in die für uns schönste Stadt der Insel ging - Alghero. Dort haben wir einen langen Spaziergang gemacht, ein Eis gegessen und uns in einem Restaurant niedergelassen.

    Nach einer köstlichen Lasagnen 🍝 haben wir den Abend mit einem Cocktail 🍸 ausklingen lassen, ehe es für uns wieder in die Unterkunft ging.
    Read more

    Simon Schulz

    Was für eine Diät-Lasagne :D Bei Mama sind das doppelt so viele Schichten ;D

    9/21/21Reply
    Florian Reinsch

    Du bist einfach zu verfressen😋

    9/21/21Reply
    Simon Schulz

    Lasst mich raten. Er hieß: Die Badewanne :D

    9/21/21Reply
    Florian Reinsch

    Das bleibt ein Geheimnis da die Karte nur italienische war🤷🏻‍♂️☺️

    9/21/21Reply
     
  • Day5

    Strand Li Cossi

    September 18, 2021 in Italy ⋅ 🌙 22 °C

    Ein letztes Mal konnten wir heute das Frühstück auf unserem kleine Balkon genießen und dann ging es schon weiter.
    Als erstes machten wir einen kleinen Stopp am Strand Porto Pollo, der allerdings von Surfern 🏄🏽‍♂️ überlaufen war und eher nicht zur Entspannung diente.
    Nächster Stopp war der Spiagga Lu Litarroni, ein weitläufiger Strand, der eher rau war wie in Dänemark oder Holland z.B 🌊.
    Dort hielten wir uns für ein Stündchen auf und fuhren dann zu unserem eigentlichen Ziel, dem Strand Li Cossi in der Costa Paradiso. Ein wunderschöner Strand, umgeben von einer Felsenlandschaft.
    Dort verbrachten wir ein paar schöne Stunden und hatten durch die Fische die unsere Füße im Meer anknabberten sogar eine gratis Hornhautbehandlung 🐟. Danach fuhren dann zur Endstation am heutigen Tag, nach Castelsardo. Nachdem wir dort ins Hotel eingecheckt sind, erkundigten wir die Stadt und haben es uns in einem kleinen Restaurant gemütlich gemacht .
    Read more

  • Day4

    Dafür ist Italien bekannt

    September 17, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 23 °C

    Nach einem leckeren Frühstück auf unserer Terrasse mit Blick auf das Meer und die Insel Korsika ging es für uns zur Cala Spinosa. Diese war leider nur aus der Ferne zu bewundern da der steile Abhang doch noch etwas zu anstrengend für Vicky ist.
    So fuhren wir mit dem Auto nur ein paar Minuten weiter und ließen uns an einem anderen wunderschönen Strand nieder.

    Nach einem etwa zwei Stündigen Sonnenbad ☀️ und einer kleinen Schnorcheleinheit🤿 ging es zurück in die Unterkunft. Nachdem wir uns hier ein wenig frisch gemacht und ausgeruht hatten, flanierten wir etwas durch die Stadt Santa Teresa.
    Am Abend gab es noch ein Eis für Flori 🍦 Dieses hat das Eis vom letzten Jahr aus dem Frankreich-Urlaub gestoßen und steht nun verdient an erster Stelle. Aber dafür sind die Italiener ja auch bekannt.

    Danach haben wir auf unserem Balkon ein wenig Karten gespielt 🃏 und ließen dabei den Abend ausklingen. 🍺

    Erneuter Champion des Abend war Vicky … ☺️
    Read more

  • Day3

    Reisestrapazen

    September 16, 2021 in Italy ⋅ ☁️ 24 °C

    Leider geht es Vicky seit Anfang der Reise schon nicht gut und es wurde auch nicht besser.
    Gestern Abend haben wir das ganze dann im Krankenhaus abchecken lassen und statt Pizza und Pasta heißt es für Vicky nun Antibiotika, Zwieback und Ausruhen 🤒.
    Florian machte sich in der Früh direkt los zur Apotheke um die nötigen Medikamente zu besorgen, danach mussten wir dann auch schon aus unserem Hotel auschecken.
    Nach einem kurzen Halt in Arzachena, wo wir uns die bunte Treppe angesehen haben, ging es weiter zu unserer nächsten Unterkunft in Santa Teresa, die nördlichste Stadt der Insel.
    Während Vicky sich ausruhte, machte Florian sich auf Entdeckungsreise des kleinen Ortes.
    Abends gingen wir dann gemeinsam noch etwas spazieren und holten Pizza für Florian, die er dann auf unserem Balkon genießen konnte 🍕
    Read more

    Horst Brinkmann

    Gute Besserung 🫖

    9/17/21Reply
    Victoria Brinkmann

    Dankeschön 🥰

    9/17/21Reply
    Annett Brinkmann

    Wir denken an Euch und hoffen sehr, dass es Vicky bald besser geht😍

    9/17/21Reply
    Victoria Brinkmann

    Danke ♥️♥️♥️

    9/17/21Reply
    3 more comments
     
  • Day2

    Porto Cervo und Spiaggia Capriccioli

    September 15, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 24 °C

    Am heutigen Tag ging es nach einem Frühstück in der Hotelanlage nach Porto Cervo. Die Stadt der Schönen und Reichen. Die Stadt besteht hauptsächlich aus traditionellen italienischen Gebäuden in welchen sich lediglich Luxusgeschäfte wie Louis Vuitton, Gucci, Rolex und co. niedergelassen haben.
    Nachdem wir uns das Spektakel in der Stadt und am Hafen angesehen haben, zogen wir weiter zum Spiaggia Capriccioli. Ein wunderschöner kleiner Strand mit traumhaften Ausblick und wundervollem Wasser. Leider konnte das Farbenspiel aus Himmel, Sonne und Wasser durch den stark bewölkten Himmel am heutigen Tag nicht so wirklich bewundert werden.

    Dennoch haben wir den Tag bei angenehmen 28 Grad am Strand verbracht.
    Im Anschluss gingen wir ins Hotelzimmer und ruhten uns nach einem kurzen Einkauf auf dem
    Rückweg von den Reisestrapazen aus.
    Read more

  • Day1

    Ankunft auf Sardinien

    September 14, 2021 in Italy ⋅ ☁️ 23 °C

    Um 09:00 Uhr hieß es für uns nach 3 Tagen Lüdinghausen erstmals wieder „bis bald“ zu sagen. So fuhren wir zum Flughafen nach Düsseldorf. Der erste Flug verging echt fix und so befanden wir uns für eine Stunde auf dem Flughafen in München. Von dort aus ging es dann gegen 16:00 Uhr endlich weiter nach Sardinien. Nach der Landung haben wir schnell unseren Mietwagen abgeholt und sind durch die Stadt Olbia gefahren. Hier wurden wir leider enttäuscht, da es bis auf einer recht schönen Palmenallee nicht viel zu sehen gab.

    Nach einem kurzen Einkauf bezogen wir dann unsere Unterkunft für die nächsten zwei Nächte.
    Nachdem wir uns ein wenig erholten besorgten wir uns von einer nahegelegenen Pizzeria zwei Pizzen und aßen diese auf unserer Terrasse🍕

    Ab morgen wird dann die Insel so richtig erkundet.☀️🌴📷
    Read more