Satellite
  • Day148

    Battambang

    January 28, 2017 in Cambodia ⋅ ☀️ 14 °C

    Von Siem Reap ging es über eine abenteuerliche Flussfahrt nach Battambang. Wir fuhren durch ärmste Flussdörfer, vorbei an urzeitlichen Riesensenken für den Fischfang. Höhepunkt war, als wir aufgrund des niedrigen Wasserstandes, tatsächlich stecken geblieben sind. Alles schaukeln half nichts, die Hälfte der Passagiere musste über Board gehen und einen Abschnitt zu Fuß zurücklegen...

    Ein absolutes Muss für jeden Eisenbahner ist eine Fahrt mit dem Bambootrain. Zwei Panzerachsen, darauf eine kleine Bambusplattform sowie ein aufgesetzter Motor, fertig ist der kambodschanische Zug. Es gibt nur eine Trasse - bei Gegenverkehr wird das ganz Konstrukt einfach auseinander gebaut und von der Schiene gehoben. Um Naturbrände wird sich dabei nicht so sehr gekümmert. Wir sind mitten durch Feuer gefahren.

    Ein weiteres Highlight war der Besuch einer riesigen Fledermaushöhle. Klingt erstmal nach Standardprogramm. Aber so etwas hatten wir noch nicht gesehen. Man gelangt nicht in die Höhle, sondern wartet davor, bis sie auf Nahrungssuche gehen. Als es endlich soweit war, stürmten, wie in einer preisgekrönten National Geographic Dokumentation, eine Million Fledermäuse (nach dem Hinweisschild) aus ihrem Bau und gingen auf Nahrungssuche. In einem diszipliniert wabernden Band verdunkelten sie den Himmel und ließen uns staunen...mit großen Augen..., aber geschlossenen Mündern 😉

    Diese öffneten wir erst wieder, als es zur nächsten Mutprobe ging - Heuschrecken essen. Als erfahrene Reisende machte Gesa den Anfang...leider..., denn so blieb mir nichts anderes übrig als nachzuziehen. Ist unerwarteterweise überhaupt nicht schlimm. Könnte ich mich sogar als Snackalternative dran gewöhnen 😄
    Read more