Satellite
  • Day168

    Bye bye girls, hello Lone Star State

    January 24, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 15 °C

    Für die Mädels ging es zuerst zurück nach Baltimore und dann nach Hause. Nach nicht mal drei Stunden Flug, war ich in Austin angekommen. Der Bus zum Hostel war mit $1,25 sehr günstig und dennoch komfortabel. Das Hostel in einer alten Feuerwache war cool - zum Check-in gabs gleich mal ein Bier!

    Am nächsten Tag hab ich mir zunächst das State Capitol angeschaut. Austin ist nämlich die Hauptstadt von Texas. Allerdings wird in dem Capitol anscheinend nur alle zwei Jahre für circa 160 Tage was gearbeitet... Danach war ich in einem Graffiti Park, wo sich theoretisch jeder mit der Spraydose an den Überresten eines nie fertiggestellten Hauses verausgaben kann. Da es an einem Hang liegt, hat man außerdem einen schönen Blick auf Downtown. Von dort hab ich mich auf den Weg zum Wasser gemacht. Durch Austin fließt der Colorado River. Da hab ich eine Weile flaniert und ausgeruht. Besonders cool finde ich einfach die Kakteen am Straßenrand - da merkt man halt, dass man in Texas ist. An sich sagen aber alle immer, dass Austin nicht Texas ist, weil es sehr viel liberaler zugeht als im Rest des Bundesstaates...
    Read more

    klingt nach einem sehr, sehr schönen tag!!! liz

    2/11/18Reply