Satellite
Show on map
  • Jun21

    Alle lieben Fungi !

    June 21 in Ireland ⋅ ⛅ 15 °C

    Nachdem wir uns am Vormittag 2 Stunden lang von unseren Pferdis durch die Gegend tragen lassen haben, ging es danach erstmal zu einem schönen Kaffee in die Stadt. ☕️
    Diese Idee hatten aber scheinbar mehr Menschen.. denn es war sooo gerappelt voll. Überall Menschen... 😱😩 nach ein bisschen Suchen haben wir dann aber ein etwas verstecktes Schild entdeckt. Das hat uns in einen scheinbar geheimen Biergarten geführt. Und wolla.. schon hatten wir Platz, um uns in der Sonne auszubreiten 😍😍👍🏻 gemütlich und zufrieden schlürfen wir unseren Kaffee... irischen Kaffee, versteht sich. Sind ja schließlich in Irland 😛

    Nun kam langsam die Frage auf, was wir nun mit unserem Nachmittag anstellen wollen ... Mama friert (😜😜), ich will wandern und Papa kann sich schon seit Stunden nicht mehr von dem Gedanken losreißen, mit seinen 2 Ladies eine gemütliche Bootsfahrt zu machen. Der Bootwunsch war auch kein Wunder... Gefühlt hat Dingle genauso viele Stände für Bootstouren wie Einwohner. & man wird mit Werbung quasi überflutet 😳
    Und bei jedem Bootstouren-Stand wird es für Papa ersichtlich schwerer, keine Karte zu kaufen. Klar! Denn es ist ja auch schon immer so gewesen: ein Sommerurlaub bei Familie Rau geht nicht als Sommerurlaub durch, wenn man nicht mindestens 1 mal mit dem “Schifferl” unterwegs war.... 🚤⛵️🛶🤣

    Aber wir gemeinen Frauen versuchen diesen Wunsch einfach so lange zu ignorieren, bis er ihn hoffentlich vergessen hat...... denn irgendwie wollten wir einfach nicht Boot fahren...🙈🙈
    Mama hat sich immernoch nicht so ganz mit der Tatsache abgefunden, dass Irland nicht die Toscana ist. 🌦🌬☃️ & ich musste ihr auch recht geben... Auf einem kleinen, offenen Boot bei Wind und Wetter klingt nicht gerade nach einer kuscheligen Nachmittagsbeschäftugung. 😃
    Aber damit komme ich klar. Das Wetter war auch nicht sooo schlecht. Hätte es nicht so sehr gezogen, dann wäre es wahrscheinlich sogar ein heißer Sommertag gewesen. 😛
    Mich hingegen hat etwas anderes zurückgeschreckt... : Diese Horde von Touris.. 🙈🙈🙈🙈🙈
    Ich weeeeiß... Wir sind selbst Touris und andere Menschen haben auch ein Recht, schöne Dinge zu sehen..... aber Irland hat mich ein bisschen zu sehr verwöhnt mit ruhigen, idyllischen, menschenleeren Orten und da meide ich für gewöhnlich die 3 überlaufenen Spots.😜

    Nach ein bisschen hin und her & nachdem jeder brav seinen Strauch Karotten aufgegessen hatte... Tja, da wurde dann plötzlich ein Machtwort gesprochen.
    In einem Rau-Urlaub braucht man eben einen Berg, ein Meer und ein Boot. Und daran können auch zwei alte Großmütterchen nichts ändern!!
    und schwups.. auf äußerst undemokratische Weise wurden 3 Karten für eine Bootstour gekauft. 😆 yippie! Die zwei Großmütterchen sind ganz aus dem Häuschen. 😏

    Also gut.. dann fahren wir eben Boot.
    “Delfintour” steht auf unserem Bootshäuschen .
    Wow... Na wenn wir jetzt schon nicht wandern gehen, hoffentlich springen dann wenigstens ein paar Delfine raus...... 😌

    Am Boot angekommen, empfängt ein etwas heruntergerockter, älterer Mann mit einem langen (natürlich roten😃) zottligen Bart. Seine Klamotten scheinen schon ein paar Abenteuer miterlebt zu haben und die Bootsmütze auf seinem Kopf schreit förmlich: „ich kenne das Meer besser als meine rechte Westentasche, nennt mich Käpt’n“. Ja, man hat sogar ein bisschen den Eindruck, als hätte dieser Mann schon jahrelang kein Festland mehr unter den Füßen gehabt....
    Wenn er lacht, blitzt ein schwarzer Zahn hervor. Was ihn aber keinen Zentimeter zu interessieren scheint.. eben ein richtiger alter Seebär.. Genau so wie man sich ihn vorstellt...😁

    Das ist ja echt überragend .. DER Käpt’n - der Mann von Meer quasi 😜 - begleitet uns bei einer idyllischen Bootstour. Mit seiner rauchigen Stimme kann er uns ein bisschen was über die Klippen erzählen und nebenbei hoffen wir darauf, dass vielleicht irgendwo ein paar Delfinflossen zu sehen sind....

    Haha. Von wegen !! Da haben wir aber die Rechnung ohne den alten Seebären gemacht!

    Während er mit einer Seelenruhe zu seinem Steuer getrottet ist, hat es vorne angekommen anscheinend einen Schalter bei ihm umgelegt. Plötzlich ist er nicht mehr der gemütliche Seebär von nebenan. Jetzt erinnert er eher an einen verrückt gewordenen Pirat. 😃 Er knechtet sein kleines Boot in Richtung Meer. Das arme kleine Boot gibt alles und fährt so schnell es nur kann. Hat er nun den Verstand verloren ?? 😅
    Aber es kommt noch besser: Wir werden nicht ernsthaft verfolgt von 2 anderen - scheinbar verrückt gewordenen - kleinen Booten...
    oke, was zum Teufel soll das werden? ...Ein internes Bootswettrennen oder doch eher eine Entführung? 😱
    plötzlich zaubert der Seebär - alias verrückter Pirat - auch noch ein Woki Toki hervor und fängt an ganz aufgeregt mit seinen Bootsfahrern-Kumpels zu kommunizieren.
    Vielleicht hatte ich ja doch recht mit meiner Entführungstheorie.... 🧐

    Aber dann plötzlich dreht sich unser Seebär um: „Guckt nach hinten!!!“
    Und was wir da sahen, war kaum zu glauben... Zwischen den verrückt gewordenen Booten springt nicht tatsächlich ein Delfin. 😳

    Die Entführungstheorie mag zwar Quatsch gewesen sein, aber das Wettrennen lag genau im Schwarzen! Teilnehmer: 3 kleine Boote und Fungi, der Delfin.
    Wir müssen alle 4 - 5 mal hinschauen, um sicher zu gehen, dass das gerade wirklich passiert. Doch es war wahr .. Wir spielen gerade mit Fungi, dem berühmten Delfin von Dingle „um die Wette schwimmen”. Putzmunter präsentiert sich das Tier uns immer und immer wieder. Irgendwie auch ein bisschen stolz. Als würde er wollen, dass wir ihn alle anstarren. 🐬 Ich kann es nicht fassen. Wir sind Mitten auf dem Meer und dieser Delfin hat nichts besseres zutun, als mit uns durch die Gegend zu schwimmen. Als hätte er darauf gewartet, dass wir endlich kommen und mit ihm „spielen“ 😳😃

    Wir haben also quasi durch Zufall das Phänomen von Dingle kennen gelernt.
    Ich war noch nie so froh, wie in diesem Moment, dass ein Rau-Urlaub ein Boot braucht!!! 😆

    Als Fungi irgendwann dann wieder ins Meer verschwunden war, hatten wir endlich Zeit, uns ein bisschen zu informieren. Der Seebär erzählte, dass Fungi schon seit über 30 Jahren in der Bucht in Dingle lebt. Er hat nie in Gefangenschaft gelebt und wird auch nicht gefüttert. Fungi liebt einfach Boote und Menschen. Wie genau er diese Liebe für sich entdeckt hat, weiß keiner so genau.. Er kommt immer dann in die Bucht, wenn gerade “was los” ist. Ein Typ behauptet sogar , dass er zusammen mit Fungi für sein Schwimmabzeichen geübt hat 😱😆
    im Internet gibt es auch einen Bericht über “den asozialen Delfin von Dingle”. Darin schreibt der Autor: ... keiner würde jemals auf die Idee kommen, einem menschlichen Einzelgänger eine Statue zu wittmen. Nur weil er ein Delfin ist, wird er für seine Verhaltensstörung gefeiert....
    Tjaaaa, wenn man es so sieht, dann ist es natürlich wieder etwas merkwürdig. Ein asozialer Delfin, der nicht mit anderen Delfinen abhängen will und sich stattdessen lieber mit Booten und Menschen
    die Zeit vertreibt.....
    aber hey.. In Dingel ist er der absolute Star. Und ich glaube, dass er genau das sein möchte. Er wirkt zumindest sehr selbstbewusst in seiner Rolle als Star. 😎🕺🏻⭐️ Die komplette Stadt bezieht sich auf ihn. Überall sind Fotos von Fungi. Er wurde riesig auf eine Hauswand gemalt und es wurde ihm zu Ehren sogar eine Statue errichtet. Die 100 Anbieter für Bootstouren werben alle mit Fungi und versprechen sogar Dinge wie: „Wenn Sie Fungi nicht sehen, bekommen Sie Ihr Geld zurück“ (Und an dieser Stelle frage ich mich... Wie zum Teufel konnte uns das nicht auffallen??????😂😂)

    Fungi wurde übrigens 1983 zum ersten Mal in der Bucht gesehen. Er ist also schon ein ziemlich alter Mann... wir haben schon gesagt.. sie sollten vielleicht einen Delfinroboter bauen, damit die Stadt nicht eine tiefe Depression stürzt sobald Fungi das Meer verlässt.. 🙈🙈🙈 Außerdem macht er zu 95 % bei den Bootsrennen mit. Obwohl das laut Internet auch ein bisschen weniger wurde, seitdem er älter ist. Aber ich und Mama haben volles Verständnis dafür.. 👵🏻🧓🏻👴🏻

    Hoffentlich bleibt er aber noch lange fit und gesund... dieser craaaaaazy fish 🐬🕺🏻⭐️

    Ps die Bilder sind aus dem Internet, da ich mein Handy zwischenzeitlich geschrottet habe und alle Bilder/Videos weg sind 😢

    Pps so hoch springt er nicht mehr seit er über 30 ist. Da war er noch jung und spritzig 😛
    Read more