Satellite
Show on map
  • Day106

    Sa Pa

    May 16, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 29 °C

    Wir fuhren mit dem Bus nach Sapa. Sapa ist eine kleine Stadt in den Bergen Nordvietnams, wo die Hmong, ein traditionelles Bergvolk beheimatet sind. Wir wohnten in einem kleinen Homestay ausserhalb von Sapa, mitten in den Reisfeldern. Wir mieteten einen Roller und fuhren über Stock und Stein den Reisfeldern entlang. Diese Landschaft war die Schönste die wir jemals gesehen haben. Leider konnten wir die auf den Fotos nicht so gut festhalten. Es hat unheimlich viele, grosse Berge und alle Hänge sind voll mit Reisterassen. Die Hmong arbeiten hier hauptsächlich mit Wasserbüffeln, welche uns dann oft über den Weg liefen. Es war mega spannend Ihnen beim Arbeiten zu zusehen. Zur Zeit werden viele Felder mit Wasserbüffeln gepflügt und die neuen Reispflanzen gesetzt. Die Reisterassen waren so in unterschiedlichem Stadien und das hat eine traumhafte Farbenkulisse ergeben.
    Am zweiten Tag fuhren wir mit der Gondel auf den höchsten Berg Vietnams, den Fansipan. Der Gipfel lag in weissen Wolken, es windete mega und mit 14°C war es ziemlich frisch. Der Gipfel liegt auf 3143 m.ü.M, so weit oben waren wir beide noch nie. Philipp wurde ein bisschen Höhenkrank, er hatte zittrige Beine und "einen komischen Kopf", etwa so wie nach zwei schnellgetrunkenen Bier. Es war mega schön!
    Read more