January 2016 - February 2017
  • Day386

    Man sieht sich !

    February 2, 2017 in Costa Rica ⋅ ⛅ 15 °C

    Finally... Gibt es einen groben Plan für die Zeit nach der Weltreise und einen Zwischenstopp in good old Germany !
    Hab endlich meinen Flug von Europa nach Australien gebucht und bin vom 20.04. - 02.05. in der Heimat.
    Also, wer mich mal wiedersehen möchte - hopp hopp, das sind nur 10 Tage und ich hab viel vor 😄 3 Tage sind schon verplant...

    Haben zwar noch mega coole Ziele vor uns, aber ein kleines bisschen freu ich mich auch schon kurz in Deutschland vorbeizugucken und danach wieder in Melbourne zu landen.
    Gibt also 2 Countdown :
    • Heimat : 77 Tage ➡ 11 Wochen
    • 🕷🐜🐛🐚🐍🐊🐢🐨: 91 Tage ➡ 13 Wochen
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day377

    Ihr hattet recht...

    January 24, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 19 °C

    Vor meiner Abreise durfte ich mir von einigen anhören,dass ich nach 2 Wochen doch sowieso jmd. kennenlerne...
    Mein Glück, dass wir nicht gewettet haben, sonst hätte ich jetzt hohe Wettschulden.

    Ziemlich genau nach 2 Wochen hab ich mich mit einem (zufällig) deutschen (naja ein Ossi,also fast Ausländer) zur Kneipentour auf Waiheke getroffen.
    1. "Schock": bei ihm eingestiegen, fast keine Haare unter der Cap 😂 wie war das mit den inneren Werten .. sein Glück,dass er so sympathisch ist. Naja so schlecht sieht er auch nicht aus...
    2. "Schock", ein paar Treffen später : In NZ muss man fast immer seine ID (Reisepass) zeigen, keiner von uns dabei, Kellnerin ihn nach Alter gefragt "Thirty" - sind doch ein paar Jährchen mehr zwischen uns, als ich dachte
    (3.) tatsächlich Schock: bei einer Party in seinem Hostel, hat er mit dem Ellbogen auf ein Weinglas gehauen - Glas im Arm, blutige Angelegenheit. Klarer Nachteil einer kleinen Insel - ins Krankenhaus ging's leider erst nächsten Morgen drüben in Auckland,also per Fähre und Bus hin
    4. "Schock" nach Verlassen Waihekes : immer irgendwo zusammen gewohnt, Auto | Zimmer | Haus (mit Pool auf der Terrasse !! )
    5. "Schock" Flug gebucht : er nach Ende seines NZ Visums rüber ins Land der Kangaroos. Wollt mir das da drüben ja eh mal angucken, 2 Wochen später stand ich plötzlich vorm Haus #95 Union Street, Windsor, Melbourne,VIC AUSTRALIA
    6. "Größter Schock" : #1 & #2 ziemlich genau 1 Jahr her ... seit 8.Nov.2016 mit Kim auf Weltreise & Ende April/Anfang Mai 2017 geht's trotzdem wieder mit besagtem deutschen Typ ins Land der Kangaroos

    Am "schönsten" war in der ganzen Zeit aber eigentlich "Tobias and Tabea, that's funny" dauernd durften wir uns den Satz anhören, weil die Namen im Englischen so schön ähnlich klingen 🙄😂
    Read more

  • Day62

    Throwback: März '16

    March 15, 2016 in New Zealand ⋅ ⛅ 21 °C

    Hm,so viel zum Thema,dass es jeden Do.tag einen Monat aus meiner Zeit in NZ gibt...Der März kommt ein bisschen verspätet 😃

    • an Feiertagen arbeiten bin ich ja gewohnt,neu ist allerdings nur Ostersamstag 16.000NZ$ Umsatz mit meinen Kollegen zu schaffen. Normal sind wohl ca 12.000, ist also ganz offensichtlich,dass hier die gute deutsche Arbeitsmoral Schuld sein muss 😎

    • nach diesem mega Arbeitstag (heiß war es übrigens auch noch) ging's abends auf die Geburtstagsparty meiner estnischen Kollegin - erwähnenswert,weil um 00Uhr alle in ihrer Muttersprache gratuliert/gesungen haben,heißt trotz nur kleiner Runde waren 🇺🇸🇫🇷🇬🇧🇩🇪🇨🇦 🇪🇪🇪🇸 🇧🇪vertreten

    • in NZ gibt's für die Osterfeiertage besondere Regeln bezüglich Alkohol,d.h. wer "Goodfriday" oder "Easter Sunday" saufen will, muss erst was zu futtern bestellen und hat mit vollem Magen dann nur 1Std Zeit, um noch mehr Alkohol zu ordern.
    Sind sogar extra undercover inspector🕵 unterwegs & in meinem Tischbereich saß eine ganze Gruppe von denen. Haben versucht mich zu verarschen, um mehr Alkohol zu bekommen, aaaaber ich hab's zum Glück gemerkt
    Read more

  • Day19

    Throwback Thursday: Februar '16

    February 1, 2016 in New Zealand ⋅ ⛅ 24 °C

    • 7 Tage die Woche arbeiten: 3 Tage + 1 Nacht Danny und Sam als Au-pair bespaßen, durch die Gegend fahren, Windeln wechseln und bekochen, obwohl die Hälfte sowieso aufm Boden landet | 4 Tage beim Mudbrick Vineyard kellnern, Käseplatte und Sachen, wie 'Cheviche' erklären, Wein empfehlen und mit Touris rumschlagen

    • Dank des Au-pair Jobs wurde zufällig genau Anjas Lieblingsstrand (Onetangi), also der erste an dem ich in NZ planschen war, mein neues Zuhause (nagut ca 2km bergab vom Haus entfernt)

    • nach Feierabend jede Gelegenheit genutzt,noch mal schnell ins Wasser zu springen. Da Waiheke 19 Buchten hat, ließ sich immer ein cooles Plätzchen finden. 🍺, 🍉, 🍦, take-away vom Chinamann🍜🍱, Snakes🐍 (Gummibärchen), irgendwas war immer dabei

    • im Bett schlafen, kann ja jeder. Im Auto an coolen Spots überall auf der Insel, macht mehr Spaß. Direkt am beach, oben aufm 'Berg' mit coolem Ausblick etc... Btw. wer hat eigentlich behauptet, dass Federkernmatratzen bequem sind ?!
    2:0 fürs Bett im Auto
    Read more

  • Day3

    Throwback Thursday: Januar '16

    January 16, 2016 in New Zealand ⋅ ⛅ 25 °C

    Vielleicht hat ja jmd von euch so viel Langeweile und liest es sich durch.. Ab jetzt gibt's jeden Do.tag einen Monat aus meiner Zeit in NZ, natürlich so kurzgefasst wie möglich ☺

    • Dank Anjas kanadischem AirBnb Gast Francise, gab's nach 2 Tagen am anderen Ende der Welt direkt mal bei Mudbrick kostenlose Weinprobe. Außerdem wurde ich nach einem kurzen Gespräch mit dem Restaurantmanager direkt für kommenden Montag zum Probearbeiten eingeladen.
    ➡ schneller und einfacher kann man wohl nicht an einen Job kommen. Am besagten Montag hab ich Candice (Bistromanagerin.Südafrikanerin) gezeigt,was man mit 3 Jahren Kellnererfahrung so drauf hat. Vertrag lief bis Mitte März, gearbeitet hab ich bis Anfang Mai..

    • nach der Weinprobe ging's etwas angetrunken auf Anjas Scooter weiter, mehr oder weniger gut. Bergauf hat er leider nicht geschafft,also musste ich hochlaufen & oben wieder aufspringen 😄
    • erste Liebe in Neuseeland gefunden - Waiheke Island, da lässt's sich aushalten ! (Ich komme wieder,keine Frage!!)
    • Linksverkehr + Automatik ist dank dem simplen Verkehr auch ziemlich einfach 🚦 gibt's übrigens auch nicht

    • bei Facebook gesehen,dass eine deutsche jmd. sucht,der mit ihr in Auckland zum Sonnenuntergang auf den One Tree Hill läuft - mit Wissen,dass ich die letzte Fähre "nach Hause" nicht kriegen werde, spontan zugesagt. 2 Corona in Rucksack&drüben Ronja getroffen(zufällig aus Göttingen).Schön am labern gewesen und einfach die ganze Strecke gelaufen..Hinterher gesehen,dass das insgesamt ca 20km waren. Hat sich aber gelohnt !
    ➡ Sonnenuntergang, Vollmond, Nacht durchgemacht und 6am zurück auf Waiheke - Sonnenaufgang

    • ebenfalls bei Facebook gesehen,dass eine deutsche ein neues Au-pair für ihre Gastfamilie sucht. Also ab 5.2. bei Lisa (Engländerin) und ihren zwei Jungs, Danny (4) und Sam (2) am anderen Ende der Insel, ein neues Zuhause und 2.Job
    Read more

  • Day1

    Vor langer langer Zeit

    January 14, 2016 in New Zealand ⋅ ⛅ 22 °C

    Natürlich hab ich auf den letzten Drücker gepackt, in der Nacht auf den 11.01.16 um genau zu sein. Nach 2 Std Schlaf Alex verabschiedet, da musste der 'kleine große Bruder' sich schon runterbeugen um mich umarmen zu können..mal gucken, wie das nach 15 Monaten aussieht 😄.
    Wie war das, die erste Liebe (erstes Auto) vergisst man nie - letzte Fahrt mit meinem Golf, so sauber war der innen sonst nie - müsste eig. Verkaufswert um 100€ steigern.

    Da ich ja so ein sentimental, emotional, gefühlvoller Mensch bin, war der Abschied von Mama, Lara und Annika in Hannover am Hbf bisschen kühl meinerseits.
    Leider in Frankfurt im Hotel festgestellt,dass ich meine Canon wohl zu Hause vergessen hab, ganz große Leistung.
    Dank Oma + Opa am nächsten Tag eine neue kleinere Digitalkamera bekommen. Kurz danach mein letzter Abschied, bevor's am 12.01.16 gegen 16Uhr auf die 'richtige Seite' des Flughafens ging, wir sehen uns in 15 Monaten, bleibt mir ja gesund und munter !
    2 Std blöd im Flieger aufm Rollfeld rumgesessen -
    hab ich mit der DB gebucht ?!
    Zum Glück trotzdem genug Zeit in Dubai,um den Anschluss zu bekommen. Weiter nach Australien,von da nach Neuseeland.
    Nach knapp 25Std Flug , 30min Busfahrt durch Auckland, 35min Fährfahrt (Kampf gegen die Müdigkeit verloren!) endlich auf Waiheke Island, bei strahlendem Sonnenschein angekommen. Super nett von Anja empfangen worden, inkl. Blümchen fürs Haar 🌺. Schlafen durfte ich nicht ! Stattdessen musste ich Bikini+Handtuch schnappen und direkt mit Anja über die Insel, bis nach Onetangi, an ihren Lieblingsstrand. Mega gute Wellen, danach bei Charlie Farley's eiskaltes Cider mit Meerblick ➡ Danke, für diesen genialen Start !
    Positive Folgen des Ausflugs - Jetlag blieb mir ein Fremdwort.
    Read more