Jörg Rudloff

Joined July 2019Living in: Mainburg, Deutschland
  • Day4

    Reeperbahnfestival Tag 4

    September 21 in Germany ⋅ 🌙 18 °C

    Bevor wir in die Nacht starteten stärkten wir uns beim Litauer „Teigtasche“. Sehr lecker!

    Den letzten Festivalabend begannen wir dann im „Übel & Gefährlich“ mit der 80ties Style angehauchten Kombo „Low Island“ aus Oxford, GB.

    Weiter ging’s zu einer unserer Lieblingslocations dem Molotow. Dort gabs in dichter Abfolge gleich mehrere Gigs. Den Anfang machten „Sophie and the Giants“ aus Sheffield, GB mit Indie Music. Es folgten „Partner“ mit derbem Rock und „Skye Wallace“ mit folkigem Rock - beide aus Kanada. Den Abschluss bildete ein kurzes Intermezzo der Punkband „DZ Deathrays“ aus Australien.

    Bereits zum zweiten Mal hörten wir danach die Rockband „Velvet Volume“ aus Dänemark im Headcrash. Energie pur!

    Unser Reeperbahnfestival Finale fand schließlich im Nochtspeicher ein entspanntes Ende bei den Indiepop-Melodien von „Olympia“ aus Australien.

    Zu guter letzt folgte unsere allabendliche Portion Tomatensaft. 😄
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day4

    Elektrisch durch Hamburg

    September 21 in Germany ⋅ ☀️ 20 °C

    In Hamburg gibt’s neben Carsharing auch weitere alternarive Fortbewegungsmittel. Wir haben zwei elektrische Varianten ausprobiert.

    Zuerst einen E-Scooter von Lime. Die Nutzung gestaltet sich recht einfach. App herunterladen. Zahlungsmethode hinterlegen. Zum entsperren wird ein Code am E-Scooter gescannt und los geht’s. Man kommt flott voran und Spaß macht’s auch. Nutzt man ihn öfter, kann es allerdings Text ins Geld gehen. Unsere 5 Minuten Testfahrt kostete 2,25 €.

    Der zweite Test war das Ridesharing-System Moia. Eine Flotte von derzeit 100 Elektrokleinbussen zirkuliert dabei durch die Innenstadt. Mit einer App bestimmt man Einstiegspunkt und -zeit und den Ausstiegspunkt. Der Bus holt einen in der Nähe ab. Das geht recht flott. Eine Software errechnet den optimalen weg und lässt weitere Passagiere zusteigen, wenn es im Streckenverlauf Sinn macht. Die 10 Minuten Fahrt schlug mit 6,15 Uhr zu Buche. Elegante Fortbewegungsart mit Sharing.
    Read more

  • Day4

    Start ins Wochenende

    September 21 in Germany ⋅ ⛅ 14 °C

    Den Samstag starteten wir ungewöhnlich: Mit Gokart ähnlichen Mini Hot Rods flitzten wir zwei Stunden lang durch Hamburg und entdeckten die Stadt aus einer ganz neuen Perspektive. Ein riesen Spaß!

    Nach dem obligatorischen Guten-Morgen-Kaffee in einem kleinen Café gegenüber der St. Pauli Kirche ging’s zur Flohschanze. Ein bunter Flohmarkt der jeden Samstag an der alten Rinderschlachthalle stattfindet.Read more

  • Day3

    Reeperbahnfestival Tag 3

    September 20 in Germany ⋅ ⛅ 14 °C

    Der dritte Festivaltag sollte mit der Band „Cari Cari“ starten. Leider war die Schlange vorm Mojo so lang, dass wir uns kurzerhand für die Punkband „Maffai“ aus Nürnberg entschieden, die im gemütlichen Molotow Backyard auftraten. Das hatte den Vorteil, dass wir nur 10 Schritte ins Molotow hinein gehen brauchten, um „Miss June“ aus Neuseeland zu hören. Wilder, energiegeladener Punkrock.

    Weiter ging’s zum Kaiserkeller in der Großen Freiheit. Dort erlebten wir mit der rockigen Blues-Band „Dirty Deep“ aus Frankreich eines der Highlights des Abends. Irgendwann gab‘s für niemanden im Publikum ein Halten mehr.

    Den Abschluss des Freitags bildete eine ganz besondere Location: Der Große Saal der Elbphilharmonie. Schon der Weg hinein war beeindruckend. Man kommt ob der Architektur aus dem Staunen kaum heraus. Auf der Bühne erwartete uns die nächste Überraschung: Die deutsch-bulgarische Lisa Morgenstern. Mit einer Mischung aus experimenteller Popmusik und klassischen Elementen zog sie das Publikum in ihren Bann. Ein wunderbarer Abschluss von Tag 3.
    Read more

  • Day3

    Tag am Meer

    September 20 in Germany ⋅ ☁️ 15 °C

    Raus aus der Stadt und ab ans Meer. Heute ging’s mit einem kleinen Kaffee-Abstecher über Heide (größter Marktplatz Deutschlands) nach St. Peter Ording an den Strand. Und anschließend über Husum wieder zurück nach Hamburg.

  • Day2

    Reeperbahnfestival Tag 2

    September 19 in Germany ⋅ ⛅ 11 °C

    Den zweiten Festivalabend begannen wir in einzigartigem Ambiente der St. Pauli Kirche bei den Indie-Klängen des australischen Duos „Winterbourne“. Darauf folgte mit Punkrock von Bilk aus GB ein angenehmer Kontrast im Backyard des Molotow.

    Von dort ging’s in die Pooca Bar am Hamburger Berg, wo der Schwede Bror Gunnar Jansson herrlich abgehangenen Country zum Besten gab - als One-Man-Show! In der Prinzenbar erlebten wir mit dem türkischen Trio „Islandman“ das Highlight des Abends. Elektronische Musik mit Drums und E-Gitarre ließ die Menge tanzen. Sehr gut!

    Den Abschluss machte die Londonerin „Georgia“ im Mojo. Ein kleines Energiebündel das mit ihren treibenden Beats die Zuhörer ansteckte.
    Read more

  • Day2

    Entspannt durch die Stadt

    September 19 in Germany ⋅ ⛅ 15 °C

    Nach dem Morgenkaffee im Kandie Shop ging’s zu den Landungsbrücken und von dort mal ganz klassisch mit dem Doppeldeckerbus zur Stadtrundfahrt vorbei an Außenalster, Speicher- und Innenstadt.

    Danach gab‘s zur Belohnung lecker Fischsemmel mit Astra. 😃🍺 Anschließend flanierten wir zur Elbphilharmonie, um von der Plaza im 8. Stock die Aussicht zu genießen.Read more

  • Day1

    Reeperbahnfestival Tag 1

    September 18 in Germany ⋅ ⛅ 12 °C

    Nach holprigen Start mit technischen Schwierigkeiten beim Auftritt von „Bandit Bandit“ starteten wir den Abend entspannt im Imperial Theater mit Molly Sarlé, einer Singer-Songwriterin aus USA. Danach ging’s in den Nochtspeicher zu W.H. Lung aus Manchester - rockig, experimentell.

    Im Molotow folgte mit „Les Deuxluxes“ ein echtes Highlight des Abends - ein energiegeladenes Rockduo aus Kanada. Zur Abkühlung gönnten wir uns anschließend ein paar sanfte elektronische Beats von Linn Stern aus Schweden im Grünen Jäger.

    Zu guter letzt freuten wir uns auf den Auftritt von Gurr im Häkken. Leider war der nach nur einem Song wieder vorbei, nachdem eine der Sängerinnen gestürzt war.
    Read more

  • Day1

    Ankunft in Hamburg

    September 18 in Germany ⋅ ⛅ 13 °C

    Anfahrt ohne große Staus. Ankunft bei Sonnenschein in Hamburg an unserem Lieblingshotel.

  • Day14

    Zieleinlauf in Salzburg

    September 4 in Austria ⋅ ☀️ 24 °C

    Nach fast zwei Wochen und rund 4.800 km sind wir ohne weitere Zwischenfälle sicher am Casino Salzburg über die Ziellinie gerollt. Nach der Siegerehrung fand dann die letzte große Zusammenkunft aller Teams der Balkan Express-Rallye 2019 statt und man konnte sich nochmal über das erlebte austauschen. Was für ein Trip und was für eine tolle Zeit! 😃 Auf zum nächsten Abenteuer. 😊Read more

Never miss updates of Jörg Rudloff with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android