Satellite
  • Sep12

    Ottawa (1)

    September 12, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 17 °C

    Tag eins im Hauptstadtdschungel hat drei Orte auf dem Programm.

    Ich fange mit dem entlegensten an. Hier in Ottawa bekommt eine weitere Geschichte ihr Triple. Die RCMP (Royal Canadian Mountain Police) hat hier in Ottawa ihren Sitz für die Kavallerie. Eine halbe Stunde in einem Vorort befinden sich die Stallungen der RCMP und können zweimal in der Woche besucht werden wenn die Pferde denn auch da sind. Deren Terminkalender ist mehr als voll in diesem Sommer. Ich habe Glück und erfahre viel über die anstrengenden zwei Jahre die Bewerber hier im Regiment vor sich haben wenn sie u den glücklichen ca. 20 aus 400 gehören die das gern machen möchten. Das heißt dann auch nach Protokoll sieben Tage die Woche zweimal Reittraining, vier mal Füttern, striegeln, verwöhnen und die eigene Familie nur alle vier bis sechs Wochen zu sehen. Das baut dann in etwa eine genau so enge Beziehung zu dem Pferd auf wie ich zu meinem Fahrrad.
    So langsam kann ich auch schwer nein sagen wenn mir Souvenirs angeboten werden. Ich kauf die ja nicht extra! Als ich meine Geschichte von Fort Walsh und dem RCMP depot in Regina aufzeige bleiben selbst hier ziemlich viele Münder offen und ich erhalte als kleine Ehre und Andenken ein original genutztes Hufeisen.

    Für den zweiten Zwischenstopp gibt es Schützenhilfe aus dem Hostel. Glücklicherweise rennt hier nicht jeder Smartphonebesessen rum wie auf der Straße. Gemeinsam mit einer österreichischen Zimmergenossin reservieren wir für eine Führung im Parlament. Die Auswahl an Führungen ist überschaubar denn der schönere Eastblock ist für Restaurierungen ca. Zehn Jahre gesperrt. Was das Oberhaus in der Zeit machtweiß ich leider nicht. Unsere Führung ging ins Unterhaus. Das Besondere - mit der Bevölkerung in Kanada ist auch die Anzahl der Sitze gewachsen und das Parlament tagt seit der Restaurierung dieses Blocks quasi im überdachten Innenhof. Das ist den Architekten ziemlich eindrucksvoll gelungen.

    Und zum Abschluss kann ich jedem nur empfehlen Ottawa Donnerstags zu besichtigen. Alle Museen haben statt 5pm bis 8pm geöffnet und dass für diese drei Stunden bei freiem Eintritt! Ich habe mich erneut für kanadische Geschichte interessiert und bereue es nicht dieses Land jeden Tag ein Stückchen besser zu verstehen. Unter anderem befasste sich eine Teilausstellung hier mit dem französischen und dem britischen Kolonialismus und wie es die Quebecians geschafft haben politisch und sozialgesellschaftlich eine „französische“ Sonderstellung zu behalten. Und das 3D Kino war kostenlos mit inbegriffen. :)
    Read more