Joined January 2017 Message
  • Day24

    Ankunft in RheinMain bei drei Grad

    November 9, 2019 in Germany ⋅ 🌙 1 °C

    Bei Ankunft in Frankfurt funktionieren ShuttleTransfer Terminal 1 und zum NH-Hotel, wo der Wagen steht reibungslos. Übernachtung in Oberursel im Rosengarten. Sonntagfrüh 08h30 werde ich von strahlendem Sonnenschein geweckt - allerdings bei sehr niedrigen einstelligen Temperaturen unweit Null Grad. Jetzt dürfen die Wollpullis wieder raus! ☺️😊

    Herzlichen Dank Ihr Lieben für Eure Rückmeldungen online zu Fotos, Videos und den Erlebnissen! Das hat meine Reise bereichert! Liebe Grüße und bis sehr bald! 😊
    Read more

    Thomas Seabird

    Und wiedermal ist ein Abenteuer gut zu Ende gegangen. Vielen Dank für die tollen Erlebnisberichte und die vielen traumhaften Fotos!

    11/10/19Reply
    Udo Hielscher

    Ihr Lieben, merci und <<maururu>> für Eure Begleitung - es war genial! 🤗🌴🌺🌸🍍🍉🍌🍊🍹🐠🦋🐡🦑🐟🐋🦈😊

    11/10/19Reply
    Rita Bus

    Willkommen daheim🤗

    11/10/19Reply
    2 more comments
     
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day22

    Rückflug Rangiroa nach Papeete

    November 7, 2019 in French Polynesia ⋅ ⛅ 30 °C

    Reisegepäck packen, Fahrt Flughafen Rangiroa. Der Shuttlebus-Fahrer greift nach Ankunft dort zur Gitarre und singt mit Freund im Duett zum Abschied - wirklich schön! Nach Ankunft in Papeete: Ausflug in des Süden Tahitis bis zu den Grotten Teanateatea mitEva und Ne Iki. Drohnenflugaufnahmen. Bapteme de vol für Ne Iki und Eva. Abholen Petra im Manava Suites Resort.
    Abendessen downtown mit Petra in den 3-Brasseurs.
    Übernachtung Airport Motel.
    Read more

    Rita Bus

    Tolle Aufnahmen

    11/10/19Reply
     
  • Day21

    Dolphin Spotting mit Georgia und Teina

    November 6, 2019 in French Polynesia ⋅ ⛅ 27 °C

    Der Dolphin Viewpoint liegt direkt an der Passe Tiputa. Heute Nachmittag ist <courant sortant>. Aus der Lagune fließt Wasser ins Meer. Vom Meer her gibt es kräftigen Seegang. In der Überlagerung ergibt dies in der Passe sehr langsam laufende Wellen, in denen die Delfine gerne surfen oder rumspringen. An Land treffen sich die Tauchguides und locals zum Hinano. Teina lädt mich ein zum Bier. Eine sehr entspannte Stimmungslage zum Sonnenuntergang. 🤙🏻😊Read more

    Petra Hielscher

    Das sieht schön relaxt aus!

    11/6/19Reply
    Thomas Seabird

    Tolle Momentaufnahme

    11/10/19Reply
    Rita Bus

    Zufriedene Menschen

    11/10/19Reply
     
  • Day20

    Tiputa von oben

    November 5, 2019 in French Polynesia ⋅ ☀️ 28 °C

    Mit dem Taxiboot setze ich über nach Tiputa auf das angrenzende Motu in östlicher Richtung um genügend Entfernung zum Flughafen zu bekommen für einen Drohnenflug. Die Mavick macht Luftaufnahmen.

  • Day18

    Weltumsegler Sandra und Bernard

    November 3, 2019 in French Polynesia ⋅ ⛅ 28 °C

    Heute kann mir YAKA Diving nur einen Tauchgang früh um acht anbieten - immerhin ein drift dive. Es ist zu viel los trotz auslaufender Saison. Macht nichts! Auf den späten Vormittag lege ich mir eine 90Minuten-Massage (😊😊😊).

    Bei Sylvain’s Mittags-Snack treffe ich Eliz und Thomas aus Paris sowie Sandra und Bernard, wir waren heute früh gemeinsam tauchen in der Tiputa Passe. Sandra und Bernard sind zwei französische Weltumsegler („globe-flotteur“😄) derzeit hier vor Anker mit ihrem Katamaran Lagoon 39. Spontan laden sie uns zu sich „nach Hause“ ein, auf ihr Boot zum Aperitif.

    Die beiden haben vor sieben Jahren beschlossen, ihr gemeinsames klassisches Leben auf dem französischen Festland zu beenden, haben ihr sich einen Katamaran gekauft und sind seit sechs Jahren unterwegs. Erklärte Liebe: die Marquesas. Einkünfte unterwegs: 3-4 mal im Jahr nehmen sie zwei Mitreisende auf für ein paar Wochen. Heute gehen Honeymooner an Bord, die sie auf dem Nachbaratoll Tikehau wieder absetzen. Für Tauchausflüge arbeiten sie gemeinsam mit lokalen Tauchcompanies. Technik an Bord: ca. 1kW Photovoltaik, Meerwasserentsalzungsanlage. Hochinteressant finde ich eine Art Lenkdrachen integriert in eine Art Spinnaker. Habe ich noch nie gesehen!

    Ihr Reiseblog: https://tiamaraa.blogspot.com
    Facebook: Le voyage de Ti’Amaraa

    web: tiamaraa.fr - dort schreiben sie: La liberté retrouvée

    Ce site est adressé à tous ceux qui comme nous rêvent d'une vie différente ou le mot Liberté a tout son sens.
    C'est d'ailleurs l'origine du nom de notre catamaran : Ti'Amaraa signifie "Liberté" en polynésien

    "Les gens, universellement, ont tendance à penser que le bonheur est un coup de chance, un état qui leur tombera peut-être dessus sans crier gare, comme le beau temps. Mais le bonheur ne marche pas ainsi. Il est la conséquence d'un effort personnel. On se bat, on lutte pour le trouver, on le traque, et même parfois jusqu'au bout du monde"
    (Elizabeth GILBERT - Mange, Prie, Aime)

    Voilà pourquoi nous sommes partir sur les flots à la rencontre de la Vie ...

    Mit dem Erzählen an Bord wird es dunkel und Bernard bringt mich mit dem Dingi rüber zum Kia Ora-Resort. Merci, ...et a très bientôt ! 👋🏻
    Read more

  • Day17

    Delfine!

    November 2, 2019 in French Polynesia ⋅ ⛅ 28 °C

    Delfine, wie ich sie noch nie erlebt habe!

    In 20m Tiefe sind uns beim Sunset Dive 16h30 fünf Delfine begegnet - sie gehören zur Familie der <grand dauphins>, der größten Delfine, Erwachsene erreichen 2,0-3,9m Länge. Unser Guide hat eines dieser Säugetiere sachte berührt und gestreichelt, woraufhin sich dieser senkrecht ausgerichtet hat und die <<caresses>> sichtlich genossen hat.

    Zu mir kam ein Delfin geschwommen, ich habe seine Schnauze sachte berührt und über den Körper gestreichelt. Seine Haut hat etwas lederhaftes und zeigt einige Narben. Gleichzeitig hat er auch einen recht weichen Körper. So ging dies sicherlich drei-vier Minuten - ein richtig unglaubliches wunderschönes Erlebnis! Selbst Stunden danach bin ich noch ganz berührt! 😊😊😊
    Read more

    Rita Bus

    Wie der die Streicheleinheiten geniesst, fantastisch🤗

    11/3/19Reply
    Udo Hielscher

    ☺️😊☺️ich hätte es nicht für möglich gehalten! ☺️😊☺️

    11/3/19Reply
    Petra Hielscher

    Wow, einfach gigantisch!!👍😃

    11/3/19Reply
     
  • Day17

    Drift dive an der Tiputa Passe

    November 2, 2019 in French Polynesia ⋅ ☁️ 27 °C

    Früh Aufstehen hat sich gelohnt. Mit den beiden guides Virginie und Thomas brechen wir mit fünf Tauchern auf zur Tiputa Passe. Das Atoll Rangiroa hat nur zwei große Durchbrüche: Avatoru und Tiputa. Beide gleich um die Ecke. Wir starten im <<grand bleu>>, im offenen Meer, gehen auf 25mTiefe und nähern uns der Passe. Zu diesem Zeitpunkt ist der Gezeitenstrom in die Lagune hinein am abklingen, bevor er sich umkehrt.

    Zu Beginn sehe ich am Grund in ca 40m Tiefe einige Fische sich bewegen. Genaueres Hinschauen ergibt: Riffhaie mit schwarzen und weißen Flossenenden. Kurz darauf am Grund ein ausgewachsener Adlerrochen - sehr majestätisch! Thomas gibt Zeichen: ein Requin tigre - ein Tigerhai schwimmt unter uns durch - gegen den Strom auf Nahrungssuche. Der sieht mit seinem gedrungenen Körper sehr beeindruckend aus.

    Der Strom beschleunigt sich gemächlich, die Tiefe nimmt ab, wir sind jetzt mitten drin in der Passe. Dann kommt ein Canyon, in dem wir eine Verschnaufpause einlegen - geschützt vor der Strömung. Darin: eine Wolke unterschiedlicher Papageien- und Butterfly-Fische.

    Dann geht‘s weiter: ein Mantarochen (sicherlich 3m) kommt uns entgegen, der richtig fotogen vorbeizieht. Kurz vor Schluss: ein Hammerhai zieht am Merresgrund seinen Weg zur nächsten Beute. Was für ein Erleben, unvergesslich und stark! 😁

    Manta Ray, spotted at drift dive with YAKA plongée at Rangiroa, Tiputa Pass, today at 8am with incoming tidal stream. Along with it, we saw hammer shark (first time!), tiger shark (first time!), eagle ray and three more reef shark types. Simply unforgettable, many thanks <<à notre moniteur Thomas!>>🦈
    Read more

    Rita Bus

    Wow, wie elegant.

    11/3/19Reply
    Udo Hielscher

    oh ja! Das war ein einzigartiger Moment! 😊

    11/3/19Reply
     

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android