Satellite
Show on map
  • Day12

    Koh Rong

    February 29, 2020 in Cambodia ⋅ ⛅ 28 °C

    Heute ließen wir Easy Peasy dann also hinter uns, zum Abschluss zeigten sich die beiden Namensvetter von ihrer besten Seite und waren einfach nur kleine, süße Hundewelpen.
    In Sihanoukville am Hafen lagen dann zwei Speedboote, wir hatten das Glück und fuhren mit dem etwas kleineren. Das größere war hoffnungslos vollgestopft mit Backpackern, die sich am Partystrand von Koh Rong absetzen ließen. Wir waren ganze 6 Mann, 3 davon gehörten zur Crew und wir fuhren zur etwas ruhigeren Seite der Insel.
    Die Überfahrt war holprig, Wellengang zwischen 1-2m, aber hat Spaß gemacht. Vorbei an vereinzelten Fischerbooten und der einen und anderen im Wasser treibenden Flasche, erreichten wir sicher unser Ziel - Coconut Beach.
    Der Strand, ca. 500m lang, war gespickt mit ein paar kleineren Bungalow Siedlungen samt Bars.
    Unsere bestand aus kleinen Rattan Hütten und war die die letzte, nach ca. 4m30sek erreichten wir die schließlich auch.
    Unsere Hütte konnten wir erst ab 13 Uhr in Beschlag nehmen, bis dahin erkundeten wir ein wenig die Umgebung. Abseits der Unterkünfte fiel auch gleich auf, dass es sich mit dem Müll auf den Inseln anscheinend nicht anders als auf dem Festland verhält.
    Alles andere allerdings lud zum verweilen und rumdösen ein.

    Wir hatten das Glück, die erste Hütte direkt am Strand beziehen zu können. Wenn man sich im Laufen am Morgen also den Schlaf aus den Augen rieb, stand man sozusagen schon mitten im Ozean😋
    Ausgestattet waren diese mit Matratze, Bettzeug und einem Ventilator......mehr benötigt man auch nicht wirklich.

    Was noch zu erwähnen wäre, Essen sehr lecker und Personal wie immer sehr freundlich. Das obligatorische falten der Arme in Buddha Manier gehört zu jeder Order oder Frage etc. dazu.

    Gegen 20.30 Uhr lagen wir dann auch schon prompt in unserem Bungalow, während ich mir noch 2 Folgen Jean Claude van Johnsen anschaute und dem Meeresrauschen lauschte, schlummerte Majda bereits vor sich hin.....
    Read more