Allein in einer großen Stadt … Allein i Amsterdam - zum Glück nicht allein, sondern zu zweit
  • Day2

    Die Amsterdam in Amsterdan

    January 5, 2020 in the Netherlands ⋅ ☁️ 7 °C

    Die Amsterdam war ein Handelsschiff des 18. Jahrhunderts unter der Flagge der Niederländischen Ostindien-Kompanie. Das Schiff begann seine Jungfernfahrt am 8. Januar 1749 von Texel nach Batavia, geriet jedoch am 26. Januar 1749 in einen Sturm in der Nordsee und lief an der englischen Küste auf Grund.
    Ein Nachbau des Schiffes wurde zwischen 1985 und 1990 in den Niederlanden von etwa 400 Freiwilligen nach den Plänen der ursprünglichen Amsterdam gezimmert.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day2

    De Gooyer Windmühle

    January 5, 2020 in the Netherlands ⋅ ⛅ 7 °C

    De Gooyer ist mit einer Höhe von 26,6 Metern die höchste Holzmühle der Niederlande und steht unter Denkmalschutz. Der Name stammt aus der Zeit um 1609, als die Mühle Claes und Jan Willemsz, zwei Brüdern aus Gooiland, gehörte. Die Gooyer besteht aus einem Steinfundament, auf dem ein achteckiger Holzkörper steht.Read more

  • Day2

    Fahrräder soweit das Auge reicht

    January 5, 2020 in the Netherlands ⋅ ⛅ 7 °C

    Wer an Amsterdam denkt, denkt sofort an Coffee Shops, Blumen oder „Sex, Drugs & Rock ’n‘ Roll“. Allen voran aber an Fahrräder – DAS Verkehrsmittel Nummer Eins in der niederländischen Metropole. In kaum einer anderen Stadt der Welt wird so viel Fahrrad gefahren wie in Amsterdam, und quer durch die City zieht sich ein Netz von Fahrradwegen, das mehr als 500 km umfasst.
    Ein sehr beliebtes Spiel ist, unbefestigte Räder nachts in eine der Krachten zu schmeißen, daher immer sein Rad irgendwo dran ketten.
    Read more

  • Day2

    Noord - Street Art in Amsterdam

    January 5, 2020 in the Netherlands ⋅ ☀️ 6 °C

    Amsterdam wurde zum weltweiten Mekka für Urban Art.
    Bis in die 60er Jahre hallte in NDSM (Netherlands Dok and Shipyard) das Hämmern der Werftarbeiter durch die riesigen Montagehallen der Schiffbauindustrie. Viele der größten Ozeanriesen der damaligen Zeit liefen hier vom Stapel. Heute sind einige bis viele Wände der alten Halle als Leinwände umfunktioniert worden.Read more

  • Day1

    Light Festival zu Fuß

    January 4, 2020 in the Netherlands ⋅ ☁️ 7 °C

    Das Konzept ist so einfach wie faszinierend. Im historischen Zentrum von Amsterdam tanzen die Lichter auf dem Wasser der Grachten. Das Motto des mittlerweile achten Amsterdam Light Festivals 2019 / 2020 lautet „Disrupt!“.
    Es war schon eine kleine aber schöne Herausforderung die Licht-Wasser-Spiegelungen auf dem Foto einzufangen ... hoffe dass es halbwegs gelungen ist.
    Read more

  • Day1

    Paleis op de Dam

    January 4, 2020 in the Netherlands ⋅ ☁️ 7 °C

    Der Paleis op de Dam ist der Königliche Palast, der sich in der Amsterdamer Innenstadt am Rande des Platzes de Dam befindet. Er wurde von 1648 bis 1665 – als sich Amsterdam im Goldenen Zeitalter auf dem Höhepunkt seiner Macht befand – errichtet.
    Seit 1939 wird es dauerhaft von der Königsfamilie des Hauses Oranien-Nassau zu Repräsentationszwecken und als Gästehaus für Staatsgäste genutzt, jedoch nicht als Sitz der Königsfamilie.
    Read more

  • Day1

    Ein mal etwas anderes Museum

    January 4, 2020 in the Netherlands ⋅ ☁️ 6 °C

    Auf dem Weg vom Dam Platz ins Rotlichtviertel kommt man an einem wunderbaren kleinen Laden vorbei, dessen Schaufenster sofort alle Aufmerksamkeit auf sich zieht. Die Condomerie Amsterdam. Hier hängen lustige Tier Kondome im Schaufenster, es gibt Lecktücher mit interessanten Geschmacksrichtungen und vieles mehr :-D .
    Seit je her arbeiten nur Frauen in der Condomerie, um zu zeigen, dass HIV jeden etwas angeht und dass jeder sich beim Geschlechtsverkehr schützen sollte.
    Read more

  • Day1

    Grachten in Amsteredam

    January 4, 2020 in the Netherlands ⋅ ☁️ 7 °C

    Die Kanäle in Amsterdam prägen den historischen Anblick der Stadt. Die bekanntesten Grachten sind Prinsengracht, Keizersgracht und Herengracht. Zusammen haben diese knapp 200 Kanäle eine durchschnittliche Tiefe von 2,40 Metern und eine Breite von 27 Metern. Die Gesamtlänge der befahrbaren Kanäle beträgt mehr als 80 Kilometer.
    1612 wurde mit dem Anlegen des bekannten Grachtengordels begonnen. Ursprünglich war der Grachtengürtel für die wohlhabenden Einwohner der Stadt gedacht, mit großen Gärten hinter den Häusern.
    Read more