Kiwitraveler

So dann wollen wir mal! 180 Tage Freiheit, neue Erfahrungen oder doch Sehnsucht? Zusammen mit meinem besten Kumpel Matteo bereise ich also Neuseeland. Für euch hier der Blog zum nachlesen und verfolgen. Viel Spaß und bis bald meine Lieben :)
  • Day172

    Kulturprogramm Bangkok

    March 23, 2017 in Thailand

    Gestern stand dann das letzte mal für unseren Aufenthalt hier in Thailand Kultur auf dem Plan. Zuerst sind wir eine Weile durch Bangkok gelaufen, um an den Fluss zu gelangen und von dort aus haben wir dann das recht preiswerte Verkehrsmittel Boot genommen. Das hat uns dann bis zum Wat Arun gebracht. Dieser wurde leider renoviert und war in meinen Augen kaum sehenswert doch die Anlagen um dem Tempel an sich waren dafür umso schöner und kostenlos. Anschließend sind wir auf die andere Seite des Flusses übergesetzt und haben dort in einer anderen Tempelanlage einen 3 stündigen Meditationskurs mit einem Mönch besucht, was wirklich eine komplett neue Erfahrung war! Dann ging es für uns nach Chinatown. Dort wirkte es ein wenig wie in einer anderen Welt, wir waren aber doch schon recht fertig vom Tag und sind dort nur kurz durchgelaufen. Schließlich ging es dann erst zu unserem Lieblings Streetfoodstand zum essen und anschließend zurück ins Hostel. Ein wirklich langer Tag, an dem wir aber auch einiges gesehen haben.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day169

    Sukhothai historical park

    March 20, 2017 in Thailand

    Nach einer kleinen Stärkung am Morgen in Form von ein paar Toasts sowie Kaffee ging es für uns heut auf die Spuren vergangener Zeiten. Denn wir besuchten die Ruinen eines einstigen Königreichs von vor 800 Jahren. Es war wirklich ziemlich beeindruckend wozu man damals schon im Stande war. Ich weiß um ehrlich zu sein kaum etwas über diese Ruinen, aber ich war wirklich froh mir diese angesehen zu haben. Dem extremen Sonnenschein zu trotz haben wir ca. 3 Stunden dort verbracht und die Ruinen bewundert. Wirklich ein "must-see" wenn man mal in Thailand ist. Aber packt genug Wasser ein und nehmt eine Kopfbedeckung mit sonst werdet ihr gegrillt so wie wir.Read more

  • Day165

    Ein Tag mit den Elefanten ✌

    March 16, 2017 in Thailand

    Das war heute wieder ein wirkliches Highlight! Wir sind früh aufgestanden und wurden dann von einem Shuttle abgeholt. Nach ca. einer Stunde Fahrt kamen wir dann mitten im Nirgendwo bei den Elefanten in einem kleinen Camp an, das war wirklich herrlich dort. Zuerst wurde uns ein bisschen was über die Elefanten erzählt und eine kleine Einweisung gegeben. Dann haben wir uns umgezogen und wurden mit etlichen Bannen ausgestattet (das Lieblingsessen der Elefanten), dann ging es auch schon los. Wir durfen die Elefanten füttern und streicheln, was doch etwas an Überwindung kostete. Anschließend haben wir Medizin für die Tiere hergestellt und ebenfalls verfüttert. Bevor es dann in die Mittagspause mit einem kleinen Reisbuffet ging, haben wir die Elefanten noch mit einem Schlauch nass gemacht, denn es war echt warm. Wohl gesättigt haben wir uns dann auf eine ca. 2 stündige Wanderung gemacht. Das war so der Höhepunkt, denn man kam den Tieren sehr nah, ist mit ihnen durch Schlamm gebadet und auch durch einen Fluss und hat sie dort wieder gereinigt. Ein Hammer Tag, mit tollen Tieren!Read more

  • Day163

    Nix mehr Koh - Chiang Mai

    March 14, 2017 in Thailand

    Heute an unserem 2ten vollen Tag in Chiang Mai haben wir uns trotz der erdrückenden Hitze aufraffen können und haben eine Tempeltour durch eine der Hauptstädte des thailändischen Buddhismus gemacht. Wir sind dafür früh los, da man in den Tempeln eine lange Hose tragen muss und wir sonst in der Nachmittagshitze eingegangen wären. Wir haben an 3 oder 4 Tempelanlagen gestoppt und diese dann besichtigt. Teilweise haben wir nicht nur die goldenen Fassaden und die bunte Inneneinrichtung genossen, sondern auch die Ruhe in den Tempeln selbst. Das waren wirklich beeindruckende Bauten die nicht mit unseren Kirchen vergleichbar sind! Angeblich soll alles was wie Gold aussieht auch Gold sein. Erbaut wurde das ganze vor ca. 700 Jahren von einem König, der einen Krieg gewonnen hatte. Wenn man Chiang Mai von oben oder auf einer Karte betrachten wird einem erst das Ausmaß des ganzen bewusst. Der Große Tempel liegt im Zentrum der Altstadt, welche von einem quadratischen Wassergraben umgeben ist. Den Tempeln wiederum umgeben 9 weitere, kleine Tempel. Der König musste wirklich Geld haben xD
    Woher ich das alles weis? Vom MonkChat! Da haben wir uns einfach mit zwei netten Mönchen ca. ne Stunde über Buddhismus, den Alltag als Mönch die Tempel aber auch ganz ander Dinge wie Familie, Schule und Leben unterhalten. Das war für mich auch das Highlight des Tages 😊👌!
    Read more

  • Day162

    koh phangan

    March 13, 2017 in Thailand

    Koh Phangan hatte für uns 2 Gesichter. Zum einen ein Strandparadies zum anderen eine Partyhochburg. Unsere ersten 3 Nächte haben wir am "Bottle Beach" verbracht, der so abgelegt war, dass wir ihn nur mit einem Taxiboot ansteuern und verlassen konnten. Geschlafen haben wir in einem Bungalow wirklich direkt am Meer, das war traumhaft! Leider waren wir dort die einzigen in unserem Alter, sonst nur Paare im Urlaub. Also haben wir einfach mal nichts gemacht und den Strand genossen. Die letzten 2 Nächte haben wir dann ca 5 min vom Haard Rin verbracht. In einem 12 er Raum im Hostel. Den Strand dort fande ich persönlich aber noch deutlich schöner als den vorherigen. Es war wahrscheinlich auch unser letzter Strand. An diesem wirklich schönen aber auch sehr überfülltem Strand geht dann jeden Monat zum Vollmond eine riesige Party mit bis zu 30000 Menschen. Das war wirklich ein ziemlich krasses Erlebnis. Für mich ging der ganze Spaß bis 4 Uhr und um 6 Uhr morgen ging unser Taxi zur Fähre. Aber es hat alles geklappt und so sind wir heute abend noch mit dem Flugzeug in Chiang Mai gelandet. Und ich bin wirklich hundemüde.Read more

  • Day152

    koh lanta

    March 3, 2017 in Thailand

    Das ist der Traum einer Insel. Wir genießen hier die Zeit in vollen Zügen, was man vill auch daran merkt, dass ich erst jetzt einen Beitrag dazu schreibe, obwohl wir schon seit ein Paar Tagen hier sind. Zuerst waren wir für 2 Nächte kaum weit von dem Pier an dem wir ankamen. Dort gab es ein großes Angebot an gutem und billigem Essen. Außerdem einen schönen Markt mit allenmöglichem Kram und viel Fakeware. Da hab ich mich dann auch erstmal ordentlich eingedeckt :D.

    Ja dann wollten wir aber, nachdem wir mit dem Roller die ganze Insel ein wenig erkundet hatten, mehr vom Meer genießen und haben uns mehr zufällig als gewollt für ein Kleines Hippie-Baumhaus-Hostel entscheiden. Das Leben hier ist wirklich ein Traum eines Urlaub. Den ganzen Tag nichts bis gar nichts machen. Ab und an ein wenig baden und sonnen und sich zwischendurch mit den mega coolen Menschen hier unterhalten. Hier waren wir auch schon einmal schnorcheln und bisschen am Strand kicken/Volleyball spielen. Das gefällt uns hier so gut, dass wir gleich 2 mal verlängert haben. Wir lassen uns es hier echt gut gehen und genießen die Zeit was man an den Bildern denk ich auch sieht!
    Read more

  • Day151

    Phuket

    March 2, 2017 in Thailand

    In Phuket haben wir dann 3 Nächte und 2 Tage verbracht. Es war unsere erste Stadt in Thailand und ich muss wirklich sagen, es war ein richtiger Kulturschock. Das ist überhaupt nicht negativ gemeint. Es ist einfach eine komplette andere Gegend hier. Es ist vorallem extremst warm und schwül, auch wenn die Sonne mal nicht scheint. Die Menschen sind sehr offen und sprechen einen durchgehend an und wollen einem etwas aufdrehen, dabei versteht man sie gar nicht, da ihr Englisch zum größten Teil sehr schlecht ist. Aber auch die Stadt an sich mit offen verlegten Stromkabel, tropfenden Dächern und einem Verkehr bei dem jeder fährt wie er will (Zebrastreifen existiert, es wird aber nie angehalten) hat so garnichts mit der westlichen Welt zu tun. Auch die Gerüche in der Stadt waren teilweise seeeehr gewöhnungsbedürftig. Wenn es aber um Essen und Essenspreise geht, ist das hier wirklich unschlagbar. Ein Essen mittlere Portion kostet so ca. 2 Euro und schmeckt gut!
    Wir haben uns in Phuket dann ein wenig umgesehen, aber längere Strecken haben wir uns ohne mobile Daten, bei den Temperaturen und vorallem zu Fuß nicht zu getraut.
    Heute sind wir dann weiter gefahren mit der Fähre, erst mach Koh Phi Phi und dann gleich weiter nach Koh Lanta wo wir ein paar Nächte verbringen werden. Mal sehen was uns dort so erwarten wird 😊. Die Fahrt mit der Fähre ist auf jeden Fall schon mal sehr geil, hammer Ausblicke auf die umliegenden Inseln.
    Read more

  • Day148

    Christchurch - Sydney

    February 27, 2017 in Australia

    Heute ging unser Flug wirklich sehr bald los und ich muss sagen es war ein ziemlich anstrengender Flug. Wir haben uns natürlich den billigsten gesucht und hatten deshalb auch leider keinen Service. Weder Essen noch Trinken. Da es aber nur ein ca. 3 stündiger Flug war, konnte man das noch ohne Probleme aushalten. Dafür war Start und Landung wirklich schön, vorallem einmal quer über Neuseeland zu fliegen. All das was man von unten schon mal gesehen hat nun auch von oben zu sehen. Wirklich toll. In Sydney hatten wir dann 7 Stunden Aufenthalt. Danach ging es direkt weiter nach Phuket. Für den Flug galt leider das selbe, kein Essen kein Trinken, diesmal aber 8 Stunden. Das war wirklich ein Witz, zum Glück hatten wir selbst noch etwas eingepackt. Also kamen wir dann durch die Zeitverschiebung noch am selben Tag spät Abends an und wollten nur noch ins Hostel, welches wir dann mit dem nächst besten Taxi ansteuerten. Sehr intensiver Flug!Read more

  • Day147

    Endstation Christchurch

    February 26, 2017 in New Zealand

    Ja nun sind wir schon ca. eine Woche hier in Christchurch und haben die letzten paar Tage entspannt genossen. Wir waren nochmal mit Bekannten hier feiern, haben uns ein Rugby Spiel angesehen und vieles mehr. Matteo und ich haben uns dafür entschieden den letzten Monat unsere Reise in einem anderen Land zu verbringen, um einfach noch mehr zu sehen. Also geht heute Nacht unser Flieger nach Thailand. Ich bin wirklich gespannt auf unsere Zeit dort und auch ein bisschen aufgeregt. Aber kann auch entspannt auf eine wunderschöne Zeit hier in Neuseeland mit vielen tollen Erfahrungen und wunderbaren Menschen zurück blicken. In Thailand werde ich euch natürlich auch immer über den Blog auf dem Laufenden halten.Read more

  • Day143

    Letzter Trip

    February 22, 2017 in New Zealand

    Zu meinem Geburtstag hab ich von Matteo und Lukas einen Gutschein für einmal "Greenstone carven" bei Hokitika bekommen. Also haben wir uns am morgen auf den Weg gemacht. Mal wieder ging es quer durchs Land - from the east coast to the west coast. Nach 3,5 Stunden Fahrt waren wir dann überpünktlich dort angekommen. Beim carving ging es eben darum sich seine eigene Kette aus einem Greenstone zu machen. Zuerst durfte man sich seinen eigenen Stein aussuchen anschließend die gewünschte Form und los ging das wilde Schleifen 😍👌. Ich muss sagen es hat wirklich Spaß gemacht (Nochmals Danke euch beiden) und das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen! Anschließend an das carven ging es auf einen schönen und abgelegenen Campingplatz im Wald. Dort haben Matteo und ich gekocht und den Abend am Lagerfeuer ausklingen lassen. Am nächsten morgen ging es wieder zurück nach Christchurch. Auf dem Weg dort hin haben wir bei "Castel Hill" noch eine kleine Wanderung gemacht. Ein gelungener letzter Ausflug, wie ich finde!Read more

Never miss updates of Kiwitraveler with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android