Torsten Emmelmann

Joined May 2019Living in: Wilderswil, Schweiz
  • Day19

    Socha-Tal/ Slowenien -> Lienz/Österreich

    June 12, 2019 in Austria ⋅ ⛅ 23 °C

    Heute hiess es erneut zusammenpacken und Weiterfahrt Richtung Schweiz.
    Gegen Mittag haben wir den Camping im Sochatal verlassen und haben uns über den höchsten Pass Sloweniens, den Vršičpass, geschlängelt um uns in Kranjska Gora und anschliessend in Planica bei der Skiflugschanze umzuschauen. Gleichzeitig haben wir einen Camping nicht allzuweit entfernt gesucht und sind schlussendlich in Lienz auf dem Camping Falken gelandet.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day18

    Slowenien - Soca-Tal

    June 11, 2019 in Slovenia ⋅ 🌧 25 °C

    Heute sind wir zeitig in Rovinj gestartet - Ziel war das Socatal im Norden von Slowenien. Wir waren ca. 5 Stunden unterwegs inkl. einem Zwischenstop bei Aldi, um den Kühlschrank erneut aufzufüllen. Endlich auf dem ausgesuchten Camping angekommen, teilte man uns mit, dass sie vollends ausgebucht sind. Somit fuhren wir auf den nächsten Camping gegenüber, auf der anderen Seite des Flusses, wo wir dann auch ein passables Plätzchnen gefunden haben. Unser Abensspaziergang haben wir dann zum 1. Camping gemacht und wir mussten feststellen, dass wir mit Camping 2 doch gut bedient sind, denn auf C1 war der Teufel los ;-)Read more

  • Day16

    Istrien - Stadt Rovinj

    June 9, 2019 in Croatia ⋅ ☀️ 29 °C

    Hier haben wir 2 Nächte bis Dienstag, den 11. Juni auf dem nahe gelegenen Camping Polari geschlafen. Tagsüber waren wir im Städtchen Rovinj unterwegs oder in den tollen kleinen Buchten rund um dem Städtchen baden.

  • Day15

    Bootstour zur Insel Ilovik

    June 8, 2019 in Croatia ⋅ ☀️ 22 °C

    Tolle Tour mit lustiger Besatzung (13 Passagiere + 1 Kapitän + 1 Matrose) von 10:00 bis 17:00 Uhr mit Aufenthalt auf der Insel inkl. Schnorcheln , später Baden im Meer vom Boot aus, Mittagessen an Bord, Highlight aber waren die Delphine, welche unser Boot begleitet haben. Fotos davon kann ich aber erst später hochladen... Torsten schläft schon ;-) und er hat die Bilder noch auf seiner KameraRead more

  • Day13

    3.-5. Juni

    June 6, 2019 in Croatia ⋅ 🌬 20 °C

    So nach 3 Tagen Sendepause möchte ich mich endlich wieder mal melden. Vorgestern haben wir den Camping in Bohinji/ Ukanc mit dem Ziel Kroatische Insel Rab verlassen. Da Cämmerers die Slowenche Küste als Ziel hatten, trennten sich dort unsere Wege. Schade! gegen 10:30 Uhr starten wir also und als wir so die ersten Stassenschilder von Ljubljana passierten überkam uns die Idee, uns dort auch einmal umzuschauen. Somit griff ich zum Handy und googlete nach einem Camping dort und schwubs war auch schon die Abfahrt da und das Navi brachte uns auf den Camping Lagunga ¨, welcher zentrumsnah (4 km) lag und wo das Zentrum gut mit dem Bus erreichbar war. Wir sind dann auch bald aufgebrochen und als ich dem Busfahrer so nach alter Schweizer Tradition das Geld rüberreichen wollte, schüttelte er nur mit dem Kopf und verwies uns des Feldes :-) Gleichzeitig machte der noch eine kreisende Bewegung um seinen Mund und zeigte dabei auf Luna. Dies sollte bedeuten, dass Luna einen Maulkorb tragen muss, wenn sie Bus fahren möchte. Also: Planänderung!! Google musste wieder helfen, um einen Tierbedarf-Shop zu finden, wohin sich Torsten dann gleich mit dem Bike auf den Weg machte. Ich habe inzwischen Bustickets in der Rezeption beschafft und dann konnten wir bald einen neuen Versuch starten. Nach 11 Stationen - bei uns waren es 13 , weil wir nicht ordentlich mitgezählt hatten - erreichten wir die Altstadt von Ljubljana und ich kann nur sagen: Es hat sich gelohnt! Eine wunderschöne Stadt mit unzähligen, tollen kleinen Geschäften....ein Träumsche!!! Schade, dass ich hier nur 10 Fotos hochladen kann.
    Unseren Hunger haben wir in einem der ebenfalls unzähligen Restaurants gestillt - Torsten hatte sich von einem Schild, wo ein Burger abgebildet war, verleiten lassen. Es handelte sich um ein Japanisches Restaurant :-), aber es war sehr lecker, nur sein Burger war nicht so gross, wie sein Hunger. Beim Verlassen des Restaurants stellte er die Frage: "Was essen wir als nächstes?" Ein weiteres kleines Highligt war, dass wir ca. 5 Restaurants weiter Torstens Arbeitskollegen André getroffen haben. Schliesslich setzten wir uns dazu und tranken gemeinsam etwas. Da auch die Beiden Hunger hatten, haben wir uns dann zusammen auf die Suche gemacht und in einer gemütlichen Strassenbeiz einen Platz gefunden. Es war wiedermal alles sehr lecker - Torsten hat seinen 2. Hauptgang bekommen und ich ein Dessert. Was wir nicht wussten war, dass zur gleichen Zeit ein Sadtlauf stattfand, denn urplötzlich rannten neben unserem Tisch hunderte Studenten um die Wette durch die Strassen von Ljubljana. Nach dem Restaurant besuch machten sich André und Nadja direkt zum Camping auf. Übrigens auf den selben wie unseren;-) Und wir haben noch einen Abendspaziergang duch die Gassen der der Altstadt bei super sommerlichen Temperaturen gemacht und waren so gegen Mitternacht wieder auf dem Camping.
    Read more

  • Day8

    Camping Bohinj Tag 3

    June 1, 2019 in Slovenia ⋅ ⛅ 22 °C

    Bei schönem Wetter haben wir heute wieder draussen gefrühstückt. Danach haben wir uns aufgemacht, den See zu Fuss zu umrunden. Das heisst, wir planten, erstmal loszugehen und eventuell auch eine Strecke auf dem Boot zurückzulegen, denn im Ganzen sind es 12 km Fussweg um den See! Der Weg schlängelte sich am Nordufer des Sees entlang, war wunderschön, aber streckenweise wegen Forstarbeiten auch sehr unwegsam. Wir hatten einige sehr schlammige Abschnitte zu bewältigen, aber die schöne Gegend und das super Wetter haben es uns leicht gemacht. Nach ca. 6 km erreichten wir das Örtchen Bohinjsko Jezero, wo wir uns in einer Eisdiele niedergelassen sowie Kuchen und Eis verzehrt haben. Und gleichzeitig haben wir beschlossen, die letzte Strecke bis zum Camping nun doch mit dem Boot zurückzulegen. Die Fahrt kostete 9,- EUR pP und dauerte ca. 20 Minuten inkl. einer Präsentation der Umgebung eines Tourguides (in englischer Sprache ;-). Zurück auf dem Camping haben wir den Nachmittag und Abend bei Kaffee und späterem Grillieren gemütlich ausklingen lassen.Read more

  • Day7

    Camping Bohinj Tag 2

    May 31, 2019 in Slovenia ⋅ 🌫 17 °C

    Der heutige Tag war wunderschön. Entgegen der vorigen Tage, wo ich immer spät abends im Auto diese News geschrieben habe, schreibe ich heute am frühen Abend, da ich nicht weiss, ob ich später noch dazu in der Lage bin ;-) Und da es gleich Thüringer Rostbratwurst vom Original Thüros-Grill - gebraten vom Original-Thüringer Mario - gibt, muss ich mich kurz fassen: Nach dem Mittag haben wir eine Radtour zum Wasserfall Savica gemacht und als wir zurückkamen, dauerte es nicht lange und dann waren auch schon die Cämmerers da. Nun sitzen wir am See, bräteln, essen und trinken bis wir ins Bett fallen. Tschüssi bis morgen ;-)Read more

  • Day6

    Ukanc

    May 30, 2019 in Slovenia ⋅ ⛅ 10 °C

    Der heutige Tag war ereignisreich, angefangen mit dem Abbau des Vorzeltes (im Nieselregen) und zusammenpacken etc.. Gegen 10:00 Uhr haben wir den Camping verlassen. Um unseren Kühlschrank nochmals aufzufüllen, haben wir einen Lidl in Bled aufgesucht, was zwar nicht auf unserer eigentlichen Strecke sondern in der Gegenrichtung lag, aber sicher ist sicher. Da sich das Ganze bis zum Mittag hingezogen hat, haben wir erneut am Camping Bled angehalten, um eine leztzes Mal in Torstens Lieblingsrestaurant zu speisen. Im Restaurant war diesmal eine Riesen-Tafel eingedeckt und wir haben die letzten 2 freien Plätze erhascht. Wie schon erwähnt, waren sämtliche Gerichte dort mega lecker (KommentarTorsten: "Das Beste, was er je in einem Restaurant gegessen hat") - sehr empfehlenswert! Und zum krönenden Abschluss strömte dann erneut eine quirlige, asiatische Reisegruppe herein und nahm an der Tafel platz :-) Herrlich.... :-) Ach ja, nochwas! Da wir ja nicht mehr ofizielle Camper dort waren, mussten wir auf dem kostenpflichtigen Besucherparkplatz parken. Als wir nach einer Stunde den Parkplatz wieder verlassen wollten, waren sage und schreibe 6,- EUR Parkgebühr fällig! Das überbietet sogar Schweizer Preise! Diese Tatsache ist ein weiterer Minuspunkt auf der Beleibtheitsscala des Reiselandes Slowenien. Die Region "Bled" ist wirklich sehr schön - diese Tatsache wird schamlos ausgenutzt, den Gästen immer und überall das Geld mit aller Macht aus den Taschen zu ziehen. Die Gegend ist ein Touristenmagnet und wir haben uns immer wieder gefragt, als wir im Regen unterwegs waren, was hier wohl bei schönem Wetter bzw, in der Hochsaison los ist!! Das ist bestimmt nicht empfehlenswert, in dieser Zeit hierher zu fahren. Umso leichter ist uns die Abreise gefallen in eine hoffentlich ruhigere Gegend beim See bohinjsko jezero. Hier konnten wir heute noch einen Stellplatz direkt am See ergattern, Das Wetter war seit unserer Ankunft auch gut - es hat nicht geregnet und die Sonne hat geschienen, Mal schauen, wie es morgen aussieht...Read more

Never miss updates of Torsten Emmelmann with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android