Satellite
Show on map
  • Day15

    Schwindelfrei...

    April 19, 2018 in Cape Verde ⋅ ⛅ 20 °C

    Auf Santo Antao geht es entweder bergauf oder bergab und da wir gestern auf dem höchsten Punkt in dieser Gegend waren (1’585 müM), kann es heute nur bergab gehen😜. Und es ging so richtig bergab!

    Auf dieser Strecke, in das Tal des Ribeira da Torre, muss man mit Sicherheit schwindelfrei sein. Es ist kaum zu glauben, dass es in diesen steilen Felsen einen Weg gibt. Und diese Wege werden nicht etwa für uns Touristen gebaut, sondern dienen den Leuten hier als Verkehrswege. Immer wieder kreuzen und überholen uns Einheimische mit allerlei Lasten auf dem Kopf oder den Schultern und dies mit Flipflops an den Füssen😳.

    Nach gut drei Stunden und 1‘200 hm weiter unten stärken wir uns in einem kleinen Cantinho mit Maniok und Yams.

    Jetzt sind es nur noch 5 km bis zum Meer. In Ribeira Grande fanden wir rasch eine passable Bleibe. Der einzige Nachteil war, dass wir noch zwei Stockwerke hochkraxeln mussten😛. Sofort deponierten wir unsere Rucksäcke im Zimmer und fragten nach einer Barberia, denn Werner wollte seinen Bart 🧔🏼 loswerden. Für 3 Franken sah er ohne Bart und mit neuer Frisur mind. 10 Jahre jünger aus😊.

    Jetzt geniessen wir erstmal einen Apéro in einer lokalen Bar und sind gespannt, was wir morgen wieder alles erleben...
    Read more

    Traveler

    Wo ist das foto ohne bart?😜

    4/19/18Reply