Satellite
Show on map
  • Day13

    Sur, Wadi Shab und Fins Beach

    January 8, 2020 in Oman ⋅ ⛅ 23 °C

    Auf unserem Weg die Ostküste des Omans entlang stoppen wir kurz in der alten Hafenstadt Sur. Sie ist bekannt für ihre Werften und den traditionellen omanischen Bootsbau. Ich kürze mal ab: davon ist nicht mehr viel übrig. 🙈😂
    Es gibt zwar mehrere Werkstätten am Wasser, die man mit viel Wohlwollen vielleicht auch Werft nenne könnte, aber die paar Arbeiter, die wir sehen, schrauben auch eher an Wracks rum als dass sie noch viele neue Boote bauen. Also, Haken dran an Sur und weiter.
    Nächster Halt ist das Wadi Schab. Ja... wieder ein Wadi. 😬 Es ist sehr bekannt und angeblich oft überlaufen, aber wir haben Glück. Mit einem kleinen Boot wird man vom Parkplatz zur anderen Seite des Flusses gebracht, wo dann der Wanderweg losgeht. Er ist zwar von Menschenhand befestigt, passt sich aber Gott sei Dank schön in die Natur ein. Auch die Menschen, die das Tal besuchen, verteilen sich angenehm über die Strecke. Das Wadi an sich ist großartig: weißer und ockergelber Fels, steile hohe Wände, viel Grün und Palmen - wieder einmal ein Paradies. Da wir noch etwas müde sind von unserer windigen letzten Nacht, haben wir kein Badezeug dabei. Am Ende der Wanderung an einem großen Wasserbecken angekommen, bereuen wir das allerdings ein bisschen. Hier soll es sogar versteckte Höhlen geben, die man am Ende des Pools über eine kurze Taucheinlage erreichen kann. Verdammt! Naja... beim nächsten Mal. 😉
    Für die Nacht stellen wir uns dann an den Fins Beach, ein Sandstrand neben dem gleichnamigen Ort und ein Traum! Tolles Meer, super Ausblick, warme Temperaturen und genügen Zeit zum Relaxen. Abends müssen wir wegen des wieder mal aufkommenden Winds zwar auch einmal umparken, aber das ist gleich erledigt. Der neue Platz, geschützt neben einer Felswand, bringt auch noch gleich eine super Feuerstelle mit sich und so verbringen wir wieder eine herrliche Nacht hier im Oman. ❤️
    Read more