Satellite
  • Day182

    Die südliche Cinque Terre zu Fuß

    March 11, 2019 in Italy ⋅ ☀️ 16 °C

    Gestern saßen wir hauptsächlich im Bus. Deshalb musst heute mal wieder ein bisschen Bewegung her. Auch die Sonne spielte mit und vertrieb ganz artig Nebel und Wolken.

    Unser Plan war es von Riomaggiore zurück zu unserem Stellplatz bei Portvenere zu laufen. Also mussten wir erstmal nach Riomaggiore kommen. Da die Wandersaison noch nicht begonnen hat konnten wir die eigentlich bevorzugte Bootsfahrt nicht nutzen und so blieb nur Bus und Bahn.

    Der Bus fuhr von Portovenere nach La Spezia um diesen zu erreichen mussten wir erstmal 45 Minuten felsige Wege mit tollen Aussichten bergab gehen. Es sollten nicht die letzten tollen Aussichten für heute bleiben. Von La Spezia brachte uns dann der Zug nach Riomaggiore.

    Hier angekommen mussten wir erstmal gute 400 Höhenmeter über ein Treppe nach oben zur Santuario di Nostra Signora di Montenero. Das war wahnsinnig anstrengend und wir füllten uns als hätten wir noch nie Sport gemacht. Jetzt hatten wir den anspruchsvollsten Teil hinter uns und wurden mit einem herrlichen Ausblick auf Riomaggiore belohnt.

    In weiteren Verlauf querten wir schöne Terrassen und Wälder im hoch oben über dem Meer. Bis dann das Wetter ab ca. Mitte der Strecke umschlug und der Nebel von gestern zurück war. Aber alles halb so wild. In Campiglia machten wir eine kurze Rast und pünktlich zum angekündigten Aussichtspunkt spielten das Wetter und die Sicht wieder mit.

    Nach etwa 5h Stunden wandern waren wir zurück am Bus und nutzten zum erstenmal dieses Jahr unsere Outdoor-Dusche. Das tat richtig gut, sowohl das Wandern als auch das Duschen.
    Read more