Bali, Lombok
  • Day30

    Von Lovina nach Ubud

    July 26, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

    Heute morgen sind wir wieder aufgebrochen und unsere Reise geht nach Ubud. Ein große Stadt, die bekannt ist für Kultur und Shopping. Ein kleinen Zwischenstopp haben wir am Bratan See eingelegt. In Ubud angekommen sind Nadine und Oona gleich aufgebrochen, um den großen Art Market zu besichtigen. Er ist riesig und total verwinkelt. Über all kann man shoppen und vor allem handeln. Wenn wir in 3 Tagen weiterfahren, brauchen wir auf jeden Fall noch eine weitere Tasche. Abends waren wir auf dem Nachtmarkt, wo sich hauptsächlich Einheimische aufhalten. Vor ein paar Tagen war der hinduistische Feiertag Galungan. Galungan ist das wichtigste Fest für die balinesischen Hindus. 10 Tage lang zelebriert man die Schöpfung des Universums. Der letzte Tag ist „Kuningan“ (vergleichbar mit dem deutschen Allerheiligen). Darum stehen überall verzierte Bambusstäbe. Je nach Reichtum sind sie unterschiedlich geschmückt.Read more

  • Day29

    Wasserfall Aling-Aling

    July 25, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 27 °C

    Nachdem wir gestern nichts unternommen hatten und einfach nur gelesen, UNO gespielt haben und im Pool baden waren, sind wir heute zu dem Wasserfall Aling-Aling gefahren. Nachdem wir einen Guide nehmen mussten, denn ohne darf man nicht ins Wasser springen, ging es los. Der Weg war nicht so lang und der Wasserfall sehr schön. Allerdings durfte man nicht in dem Becken baden. Also ging es wieder zurück zu der Stelle, wo man die Wahl hat zwischen 5m, 10m und 15m tief ins Wasser zu springen. Jacob hat sich für die 5 und 10m entschieden und Till ist auch die 15m gesprungen. Wir gefährlich das ist, hat man eine Sprung vorher gesehen. Der Mann vor ihm hatte einen Po-Rückenklatscher gemacht und geschrien vor Schmerzen. An Land konnte er kaum laufen wegen der Schmerzen. Aber bei Till war alles gut. Selbst Arthur ist von einem 1 1/2 m hohen Felsen ins Wasser gesprungen.Read more

  • Day27

    Lovina

    July 23, 2019 in Indonesia ⋅ ☀️ 29 °C

    Von einem Hotel zum Nächsten. Das Erste war schon schön, nur die Zimmer nicht. Das Jetzige noch schöner. Schmetterlinge fliegen durch die Anlage, es riecht nach Räucherstäbchen, die Kinder plätschern im Pool... Relaxen. Nachher soll es noch zu den heißen Schwefelquellen in Banjar gehen.Read more

  • Day26

    Vom Batur nach Lovina

    July 22, 2019 in Indonesia ⋅ ☁️ 29 °C

    Heute geht es wieder weiter nach Lovina. Die Nacht und die Luft im Tal des Baturs war herrlich kühl. Ganz oben auf der äußeren Caldera hatte man nochmal zum Abschied einen tollen Blick auf den Batur die Caldera und den Agung. Die Caldera ist quasi ein Ring aus Bergen, welcher vor ca. 20.000 Jahren durch einen Vulkanausbruch geschaffen wurde. Erst danach entstand der Batur und der Vulkansee.
    Die Fahrt nach Lovina dauerte ca. 2Stunden. Umso näher wir dem Meer kamen, umso wärmer wurde es. Kurz nach dem Ankommen ging es gleich in den Pool und es wurde natürlich UNO gespielt. Später ein kleiner Spaziergang am Meer mit vielen Verkäufern von Sarongs, Tüchern, Armbänder und Ketten. Uff
    Read more

  • Day25

    Gunung Batur und heiße Quellen

    July 21, 2019 in Indonesia ⋅ ☁️ 21 °C

    Nachdem wir hier angekommen sind, haben wir sehr lange in den heißen Quellen gebadet. Hier gibt es viele Quellen und wir haben uns für eine kleinere Quelle entschieden. Dort waren wir die einzigen Touristen. Ansonsten waren dort nur Einheimische. Das Baden dort war sehr entspannend.Read more

  • Day25

    Fahrt von Amed zum Gunung Batur

    July 21, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 20 °C

    Heute morgen geht es wieder weiter. Wir wollen bevor wir nach Lovina fahren einen Abstecher zum Vulkan Batur machen. Gestartet sind wir um 9Uhr. Unser Fahrer hat dann noch einen Abstecher zu einem Tauch- und Schnorchelspot eingelegt. Danach ging die Fahrt weiter zum Batur.Read more

  • Day24

    Still Amed

    July 20, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 25 °C

    Ein neuer Tag. Gestern hatten wir wieder ein leckeres Abendessen. Der Ausblick auf das Meer von der Unterkunft aus ist fantastisch. Morgens sind Till und Jacob mit einem Motorroller zum Schnorcheln an einem Schiffswrack gefahren. Dann wurde noch im Pool Tauchen ausprobiert. Danach musste leider die Unterkunft gewechselt werden, weil es eine Überbuchung gab. Nun schlafen wir eine Nacht direkt am Meer alle in einem Zimmer. Aber vorher musste noch der Bart ab und Oona wollte ja schließlich auch mal Roller fahren. Abends waren wir noch sehr lecker selbstgemachtes Eis essen. Die Besitzer kommen aus der Schweiz und leben schon 12 Jahre auf Bali.Read more

  • Day23

    III. Teil

    July 19, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

    Am Ende unseres Ausflugs waren wir noch bei einer Kaffeeverkostung. Dort konnten wir den Kaffee Luwak testen, auch Katzenkaffee genannt. Die Bohnen werden ursprünglich aus halb verdauten Kaffeebohnen in Exkrementen von in freier Wildbahn lebenden Fleckenmusangs hergestellt. Er war sehr stark aber gut. Gekauft haben wir ihn nicht, dafür aber andere Kaffeesorten. 😁Read more

  • Day23

    Lempuyang-Tirta Gangga

    July 19, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 25 °C

    Gestartet sind wir heute sehr früh. Wir haben heute nämlich einen Ausflugstag geplant. Um 7:30 sind wir Richtung Pura Lempuyang, Tempel, gefahren. Die Fahrt dorthin war wieder recht steil. Leider ist dieser Tempel bei vielen Touristen sehr beliebt, die ein Foto mit dem Tor und Blick auf den Agung machen wollen. Dafür steht man schon einmal 4h an. Einfach verrückt. Was uns aber erschreckt hat, ist die Respektlosigkeit gegenüber diesem Heiligtum. Nachdem dieser Besichtigung ging es zum Wassertempel Tirta Gangga. Als wir dort waren, erinnerten wir uns, dass wir 2005 auch schon hier waren, mit deutlich weniger Touristen. Die Kinder konnten Fische füttern und auf den Steinen im Wasser rumflitzen. Da wir das Frühstück ausgelassen hatten, war die Stimmung gleich null und der Hunger groß. Also erstmal etwas essen gehen. Nachdem Essen haben wir uns noch Rumah Pohon Temega. Hierbei handelt es sich um Baumhäuser. Wir alle waren sehr begeistert. Diese Häuser befinden sich ungefähr in 5-10 m Höhe. Die miteinander durch Hängebrücken verbunden sind.Read more