Satellite
Show on map
  • Day15

    Verbrande Erde

    September 3, 2021 in Albania ⋅ 🌙 23 °C

    Die Nacht war kühl in den Bergen und wir sind bald ins Bett.
    Zuvor hatten wir in noch zwei Bierchen getrunken, es gibt dort eine Bar. Der Sternenhimmel war wieder wunderschön es störten nur die LED Strahler der Bar.
    Schon bald sind wir aufgestanden und wie jeden Morgen das Frühstück Ritual, mit sagenhaften Ambiente.
    Langsam kam die Sonne über die Berge und tauchte sie in ein unglaubliches Licht.
    Wir waren bereit für die Therme, noch war nicht viel los. Das Bad am Morgen mit Ausblick ins Tal ist nicht zu beschreiben, die Wassertemperatur ungefähr 28C° und ohne Schwefelgeruch. Wir haben uns mal wieder auf den Weg gemacht, ans Meer.
    Man bedenke, in Albanien können sich 200Km in die Länge ziehen. Der kürzeste Weg ist nicht immer der schnellste Weg.
    Unglaublich wie viele Brände es hier gibt es ist Staub trocken und ich bin mir garnicht mehr so sicher ob da nich manche Absicht dahinter steckt, der Olivenanbau nimmt in jedem Fall zu.
    Ich glaube so langsam ist unsere Lisa Offroadfanatisch, sie findet Abkürzungen, da muss sogar ich abbrechen.
    Der Weg wir so schmal das müsste ich um weiter zukommen noch was am Hang abgraben, also drehen wir um. ( Hat mich vermutlich mein hinteres VW Abzeichen gekostet, jetzt fehlts.
    Nach Stunden langer Fahrt haben wir Vlorë erreicht, super Umgehungsstraße.
    Lisa wollte links raus, wieder Schotterstrasse, nochmal Fall ich aber nicht mehr darauf rein.
    Ich bin gerade weiter, war hat falsch.
    Letztendlich haben wir den Camp Vlorê gefunden und lauschen jetzt dem rauschen des Meers.
    Read more