Maria Schiefereder

Joined December 2016
  • Day22

    Abschied von Nizza

    September 24, 2016 in France

    Ab nach Hause! Nachdem wir eine gefühlte Ewigkeit am Flughafen gewartet haben, dürfen wir endlich einsteigen. Das Flugzeug rollt los und hebt ab. Da es bereits Abend ist und wir ja von München noch nach Passau fahren müssen, kommen wir erst spät in der Nacht in Passau an (kurz nach 23 Uhr).

    Rückflug: 19:10 (Nizza)
    Ankunft: 20:35 (München)

    Es ist alles gut gegangen! Wir sind sicher gelandet und jeder hat sein Gepäck. Nun müssen wir nur noch unseren Busfahrer finden, was sich doch als etwas schwierig herausstellt. Doch schließlich ist unser Gepäck im Bus verstaut, alle sitzen im Bus, alle sind glücklich (und müde) und es geht auf in Richtung Heimat! Endlich zu Hause!Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day22

    Abschied von Nizza

    September 24, 2016 in France

    Heute ist mein letzter Tag in Frankreich angebrochen. Da ich mit meiner Freundin zusammen zum Flughafen fahren werde, stelle ich meinen Koffer bei ihr ab, wie vereinbart. Wir beschließen, zum Strand zu gehen, und uns ein letztes Mal dort zu entspannen. Wir genießen den Vormittag am Meer. Die Zeit geht viel zu schnell vorbei... Kaum zu glauben, dass die drei Wochen nun doch so rasch vergangen sind; die sind wie im Flug vergangen! Apropos Flug: Mittag fahren wir mit dem Bus zum Flughafen, wo die anderen uns schon erwarten. Wir freuen uns alle unfassbar auf zu Hause.Read more

  • Day21

    Geschafft!

    September 23, 2016 in France

    Heute ist es endlich soweit: Mein letzter Arbeitstag! Ich bin entspannt und sehr glücklich und freue mich schon auf unser letztes Treffen bei Actilangue. Danach muss ich auch nicht mehr zurück, sondern kann die freie Zeit mit den anderen verbringen. Ich erledige meine letzten Aufgaben selbstverständlich alle, bevor ich mich von all meinen Kollegen verabschiede. Sie wünschen mir alles Gute für die Zukunft und eine angenehme Heimreise. Ich gebe den Schlüssel sowie meine Arbeitskleidung bei der Direktorin ab und bedanke und verabschiede mich von ihr. Schließlich überreicht sie mir noch eine Geschenktüte. Unglaublich erleichtert verlasse ich die Confiserie. Ich kann es gar nicht in Worte fassen, wie froh ich bin, diesen Praktikumsplatz nie wieder betreten zu müssen...Read more

  • Day17

    Nizza

    September 19, 2016 in France

    Mein einziger freier Tag - juhu!!! Nachdem ich letzte Woche auch am Sonntag (!) arbeiten musste... Montag bis Freitag arbeiten, Samstag Ausflug, Sonntag wieder arbeiten - da hab ich mir den freien Montag wirklich verdient! Ich bin ja auch die einzige, die nach dem wöchentlichen Treffen in der Sprachenschule Actilangue jeden Freitag immer nochmal zurückkommen muss... Aber nun gut, ich habe also Monntag frei und weiß auch schon ganz genau, was ich mache: Souvenirs kaufen! Gesagt, getan: Ich mache mich also früh auf den Weg in die Altstadt (wohlgemerkt: ich gehe überall zu Fuß hin) und sehe mich um, ob ich was Nettes für meine Familie (und mich) finde... Ich hab ja Zeit ;) P.S.: Ich habe einige kleine, aber feine Andenken mitgebracht! Eigentlich wollte ich noch auf den Marché aux Fleurs, aber der ist leider immer dann, wenn ich keine Zeit hab. Um von der Place Masséna (unserem üblichen abendlichen Treffpunkt) zur Place Garibaldi zu gelangen, spaziere ich den Boulevard Jean Jaurés entlang. In dem Park, der parallel zum Boulevard verläuft, der Promenade du Paillon, lässt es sich gut entspannen. Die Avenue Jean Médecin lädt unzählige Menschen zum Shoppen ein. Auch der Boulevard Gambetta bietet zahlreiche Möglichkeiten. Wenn man dieser Straße folgt, kommt man direkt an den Strand (an die Promenade des Anglais). Doch wer von einem Sandstrand träumt, hat sich getäuscht: hier besteht der Strand aus Kieselsteinen!Read more

Never miss updates of Maria Schiefereder with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android