10 Jahre nach unserer Reise mit dem Segelboot über die Donau und das schwarze Meer in die Türkei, möchten wir nun das Land selbst erleben. Geplant sind ca. 2 Monate und rund 6000 km.
  • Day53

    Der Kreis schließt sich.

    May 19 in Turkey ⋅ ☁️ 24 °C

    Hier endet unsere Türkeirundreise,
    wieder gut und gesund Zuhause angekommen.

    Wir sind froh, dass alles geklappt hat und hoffen, dass alle, die unserer Reise folgten, Spaß an den Beiträgen hatten.
    Vielen Dank für Euer reges Interesse und die vielen Kommentare.
    Auch wenn wir nicht immer darauf geantwortet haben, haben wir uns sehr darüber gefreut.
    Das Land ist so groß, dass wir immer noch nicht alles gesehen haben.
    Vielleicht gibt es eine Fortsetzung.
    Inşallah
    Und jeder, der mehr über unsere Reise wissen möchte, kann sich gerne melden.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day53

    Ulubey Kanyonu /Cam Teras

    May 19 in Turkey ⋅ ☀️ 14 °C

    Das letzte Highlight unserer Reise. Der zweitgrößte Canyon der Welt. Mit Glasterrasse über die Schlucht.

  • Day51

    Boğazkale (Weltkulturerbe)

    May 17 in Turkey ⋅ ☀️ 25 °C

    Rund um Boğazkale liegen 3 sehenswerte archäologisch bedeutende Sehenswürdigkeiten. Das erste ist Alacahöyük. Die Funde hier reichen zurück bis zur Bronzezeit und den Hethitern. Sehr beeindruckend ist das Sphinx Tor.
    Das zweite ist Yazilikaya, das religiöse Zentrum der Hethiter. Es besteht aus zwei, direkt aus dem Felsen gehauenen Kammern, mit Reliefs von Göttern, die zum Teil noch von den Hattitern stammen.
    Der dritte Teil ist am größten, Hattuşa. Es war die Hauptstadt des Hethiterreiches. Sie erstreckt sich über einen großen Hügel, umgeben von einer Stadtmauer mit verschiedenen Toren. Super sind das Königs- und das Löwentor. Die Yerkapı führt 70 m unter der Stadtmauer durch.
    Read more

  • Day49

    Sinop

    May 15 in Turkey ⋅ 🌬 17 °C

    Sinop liegt auf einer Halbinsel, deren Spitze der nördlichste Punkt der Türkei ist. Sie ist an ihrer schmalsten Stelle nur 200 m breit, laut Google Dede. Und tatsächlich hat man das Gefühl von Meer überall und rundherum. Wir haben uns die Burg angesehen und das alte Gefängnis. Schon etwas gruselig. Der Hafen war am Morgen noch dicht mit Nebel verhangen, der wie ein Gürtel rund um die Halbinsel zieht.
    In Sinop haben wir bei Freunden, die letztes Jahr mit ihrem Wohnwagen in Barış kent waren, übernachtet; in ihrem Gartenhaus direkt am Meer mit Blick auf den Sonnenuntergang und Sonnenaufgang.
    Read more

  • Day49

    Alaçam

    May 15 in Turkey ⋅ ⛅ 24 °C

    Auf der Weiterfahrt nach Sinop werden wir überrascht von riesigen Flächen Reisfeldern. Es ist das erste Mal, dass wir Reisanbau in Natura sehen. Der Reis wird hier gesät, nicht gepflanzt. Und die Traktoren haben zusätzliche Eisenringe auf die Räder montiert, damit sie in den schlammigen Feldern nicht zu tief einsinken. Außerdem ist das viele Wasser ein Paradies für Störche.Read more

  • Day48

    Ünye

    May 14 in Turkey ⋅ ☀️ 19 °C

    Ab Rize führt die Reise zügig voran. Die Straße ist sehr gut ausgebaut und führt auch an den Städten nur vorbei. Wir lassen Trabzon links liegen, genug Großstädte.
    Die Gegend sieht aus wie im Schwarzwald, der Eifel und der schönen Alb. Nur dass auf der einen Seite das Meer ist. Und ab Trabzon sind die Hänge plötzlich nicht mehr voller Tee sondern Haselnüssen, so weit das Auge reicht. Und natürlich kaufen wir in der Haselnuss Stadt Ünye einen Nussvorrat. Hier bleiben wir auch für die Nacht in einem netten Hotel, mit Sonnenuntergang beim Abendessen am Meer.Read more