Satellite
Show on map
  • Day76

    Wai-O-Tapu

    November 17, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 14 °C

    Nach einer weiteren lustigen Nacht, weil Maria immer so witziges Zeug im Schlaf redet (heute zum ersten Mal Englisch statt Deutsch - ihr erster Reisemonat scheint langsam Eindruck zu machen 😁🤭), waren wir heute im "Wai-O-Tapu", einem der größten Geothermalgebiete Neuseelands.

    Hier brodelt es mal richtig 😯🌋 Überall heiße Schlammlöcher, Krater ehemaliger Vulkane, Geysire die regelmäßig ihr heißes Wasser in die Höhe spritzen, Gesteinsschichten jeglicher Regenbogenfarben, Seen in giftgrün und schimmerndem Türkis... Sehr sehr faszinierend und auch ein wenig gruselig 👽 Und, das will ich nicht unter den Tisch kehren: Eine sehr stinkige Angelegenheit! Im gesamten Park riecht es sehr stark nach vergammelten Eiern 😝

    Tatsächlich war uns der Geruch auch schon innerhalb der Stadt aufgefallen - Rotorua wurde auf dem "North Island Volcanic Plateau" gebaut und hier brodelt und dampft es tatsächlich auch mal einfach neben der Straße aus einem kleinen Krater oder einer Felsspalte. Da wird einem erstmal wieder richtig klar, was unter unseren Füßen so los ist im Erdkern! 🤯

    Wie nahmen uns richtig schön viel Zeit für die Erkundungstour des Parks und entdeckten viele coole Stellen... und deutsche Touristen 🤣👌

    Nach einem kleinen Powernap in der WG und leckerem selbstgemachten Kartoffelauflauf wollten wir noch zum "Blue & Green Lake" fahren, 2 Seen die nebeneinander liegen aber dennoch komplett unterschiedliche Farbgebungen haben. Online hatten wir ein Foto gesehen, was sehr sehr cool aussah - das wollten wir auch 🤩🤭 Wir fanden zwar auch den Blue Lake und den Green Lake - aber den Fotopunkt fanden wir leider nicht 🙁 und bei dämmrigen Licht wirkten die Farben beider Seen irgendwie ziemlich gleich 🙈

    Nach einer längeren Suchaktion und dem Entschluss, jetzt aufzugeben, standen wir gerade auf einem Parkplatz am Blue Lake und neben uns hörten wir es brutzeln - ein ausgebauter Sprinter stand neben uns, in dem ein Typ gerade Abendbrot machte. Maria fackelte nicht lange:
    "Do you have some food left over there?“ - "Are you hungry? " - Maria und ich: "Yes!!! " - Typ: "Yeah sure, I can cook some more !" 😁👌 So schnell geht's - Free Dinner 😃😃 und gleichzeitig noch ein paar sehr coole neue Gespräche übers Weltreisen.

    Es stellte sich heraus, dass der Typ Tobi heißt und selbstverständlich aus Deutschland kommt - also switchten wir mal ins Deutsche (bzw Denglische) 😂 Wir genossen gemeinsam leckere Nudeln mit frischem grünen Spargel, Möhren und Avocado - und da Tobi gerade ein Jahr alleine durch Neuseeland tourt, war er total happy über die Gemeinschaft beim Abendbrot - WinWin! 😊👏
    Read more