Satellite
Show on map
  • Day18

    Durch Kalmückien nach Dagestan

    June 27, 2019 in Russia ⋅ ⛅ 26 °C

    Von Astrachan aus fahren wir durchs grüne Wolgadelta auf guter Straße bis zur Kalmückieschen Regionalgrenze dort wirds staubig auf 30 km Piste (Straße wird neu gebaut, wie lange noch, weiß der Himmel) dann wird die Straße wieder sehr gut. Steppe und Wüste begleiten uns, russische Grenzkontrolle zwischen Kalmückischer und Dagestanischer Regionalgrenze. In der Halbwüste treffen wir zwei Italienisch/Argentinische Fahrradfahrer mit Reifenpanne, sie wollen von Rom nach Moskau, der Eine gut gelaunt der Andere am Boden zerstört. Verrückt was wir schon machen, aber mit dem Fahrrad durch die Wüste bei 40 Grad ??? Dann kommen wir nach Luxenburg in Dagestan, hier sollen noch Deutsche leben, Anna frägt nach und hat Erfolg, wir treffen Emma, 64 Jahre alt, Sie spricht deutsch, Kasachisch, Kirgiesisch, Dagestanisch und noch mehr.....Ihre Mutter war Lutheranerin und der Vater Mennonit, Emma hat ein Muslim von hier geheiratet und will hier nicht mehr weg, vor dem Weltkrieg lebten hier fast nur Deutsche, jetzt nur noch Sie und noch 1 Familie.
    Nach 400 km Fahrt ab Astrachan fahren wir Abends 30 km vor Machatschkala der dagestanischen Hauptstadt, ans kaspische Meer zum Baden, ausruhen und übernachten
    Kilometerstand: 4600
    Read more

    Rudolf Bruder

    Meine lieben ihr erlebt ja was. Super was ihr macht. Diese Eindrücke nimmt euch niemand. 👍

    6/27/19Reply