Satellite
Show on map
  • Day1

    Ankunft in Bella Italia

    March 7, 2020 in Italy ⋅ ☁️ 10 °C

    Für uns beider war es der erste "richtige" Urlaub in Italien und schon im Flugzeug merkten wir, dass es irgendwie anders ist. Auf bisher keinem anderen Flug wurde soviel gelaufen und die Ansagen des Boardpersonals so sehr offensichtlich ignoriert. Die Anschnallgurte klickten nicht erst nachdem das Flugzeug die Parkposition erreicht hatte, sondern schon direkt nach dem Aufsetzen. Vielleicht war alles nur Zufall, aber für uns ein Zeichen, dass es in den temperamentvolleren Süden geht!
    Nach der Ankunft machten wir uns direkt auf den Weg zum Hotel, von dem wir nur den Namen kannten. Wir verliefen uns auch direkt und alndeten in einem Viertel, indem man wohl eher nicht unterwegs sein sollte. Mehrfach begegneten wir bewaffneten Soldaten, Polizisten und Menschen, die wir einfach ignorierten. Irgendwann waren wir dann wieder in freundlicheren Teilen unterwegs und hatten mehr Zeit, uns auf den Verkehr zu konzentrieren. Das war auch gut so, denn die Rollerfahrer nehmen scheinbar nicht allzuviel Rücksicht. Schnell hatten wir jedoch gelernt, dass sie schon ausweichen und man selbst am besten einfach stur weiterläuft! Nachdem wir in unserem Hotel - das wirklich super war! - angekommen waren, machten wir uns quasi direkt wieder auf den Weg: unsere Mägen waren leer und unterwegs haben wir schon so viele leckere Dinge gesehen! Und so landeten wir ein einem kleinen Lokal und bestellten einfach mal drauf los, verstanden haben wir auf der Karte außer "Pizza" nämlich nichts. Und so aßen wir von Frittatas über Pizza bis hin zu kleinen Minicalzones mit Nutellafüllung bis zumindest Sonja schlecht wurde. Danach fielen wir müde, aber voller Vorfreude auf den nächsten Tag ins Bett.
    Read more