Satellite
  • Day5

    2. Stop: Koh Phangan

    December 15, 2017 in Thailand ⋅ ☀️ 31 °C

    Von Bangkok ging es dann für uns mit dem Nachzug weiter nach Suratthani und von Dort mit der Fähre nach Ko Phangan. Dort machten wir uns auf die Suche nach einem Hostel und wurden relativ schnell fündig.
    Wir entschlossen uns dazu die nächsten Tage im Phanganist Hostel zu verbringen, was definitiv die richtige Entscheidung war! Das Hostel war sauber, das Essen gut & wir haben so viele neue inspirierende nette Leute kennengelernt.
    Ko Phangan ist an sich bekannt für die vielen Partys & vorallem bei Backpackern sehr beliebt.
    Neben den Partys hat die Insel noch traumhafte Strände zu bieten, diverse Wasserfälle und viel Natur.

    Wir persönlich hatten ziemliches Pech mit dem Wetter, weshalb wir nicht allzuviel unternommen haben. Es war die ganze Zeit über bewölkt und ab und an gab es auch mal ein Regenschauer. Aber dadurch, dass das Hostel echt cool war konnten wir auch dort die Zeit gut verbringen. Fortbewegung auf der Insel ohne Roller ist ehrlich gesagt ziemlich ätzend und teuer, also bei Möglichkeit Roller fahren üben !!

    Besucht haben wir trotz allem:
    1. Wasserfall: Phaeng
    Relativ großer Wasserfall mit gut ausgebauten Wanderwegen, man kann direkt am Wasserfall entlang klettern, was echt Spaß macht. Hat keinen Eintritt gekostet also wars den Ausflug wert & wir hatten echt Spaß am Klettern.

    2. Wasserfall: Paradise Waterfall
    Kostet 20 Baht Eintritt, allerdings bekommt man auch eine kleine Flasche Wasser also ist das auch okay. Wanderwege waren hier praktisch nicht vorhanden, also war Klettern angesagt, aber da wir daran ja Spaß hatten kein Problem 😊 Sonst gibt es noch unten ein relativ großen Bereich in dem man auch gut im Wasserfall baden kann.

    3. Strand: Ko Ma
    Wunderschöner Strand, an dem man eigentlich nach Ko Ma über eine Sandbank laufen kann. War bei und aufgrund des Wellengangs nicht möglich & es war echt windig, weshalb wir auch nicht schwimmen konnten.

    4. Strand: Than Sadet
    Mega schöner Strand im nirgendwo in einem Nationalpark. Sehr feiner Sand, war echt richtig schön hier

    5. Wasserfall: Than Sadet
    Im gleichen Park gibts auch noch ein Wasserfall, der zwar eher ein Fluss war, aber man konnte wieder die Steine entlanglaufen & schließlich an die Straße hoch.

    In dem Nationalpark sollte man auch unbedingt zum Nahegelegenen Viewpoint laufen, der kleine Umweg lohnt sich allemal !!!

    6. Amsterdam Bar
    Abends sind wir noch in die Amsterdam Bar. Hier hat man eine atemberaubende Aussicht auf den Sonnenuntergang, gutes Essen & chillige Reaggemusik.

    7. Thongsala Food Market
    Großer Foodmarkt, allerdings mit Touris überlaufen authentisches Essen Fehlanzeigen , dass nichtmal allzu lecker war.

    8. Strand: Leela Beach
    Ein Strand in Haad Rin, der eigentlichen Location für die Fullmoonparty. Allerdings ist das ein kleiner Abschnitt der meine ich zu einem Resort gehört. Dementsprechend ziemlich ruhig & traumhaft schön mit vielen Schaukeln.

    Am 23. gings für uns dann mit der Fähre weiter nach Ko Tao...
    Read more