November 2016 - January 2017
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day40

    Auf Wiedersehen, terra australis!

    January 2, 2017 in Australia ⋅ ☁️ 15 °C

    Kurzer Flug von Sydney nach Melbourne, viel Beinfreiheit mit Virgin Australia.
    Um 6 Uhr morgen früh fliegt Janik schon mal vor, wir folgen 7 Stunden später, über Singapur.
    Damit ist unsere Reise nun endgültig beendet...😢
    Es hat sich überhaupt nicht angefühlt wie 6 Wochen, viel kürzer....
    Wir wären gerne noch länger auf Fitzroy Island geblieben, auch gerne länger auf Moreton Island und auf Kangaroo Island. Wir haben leider keine Zeit für die Whitsunday Islands gehabt, dafür das unbekannte Paradies Flinders Island kennengelernt. Wir haben so nette Menschen getroffen, Toni, Scott, aber auch die Deutschen Michael, Karl und Mark.
    Das Wohnmobil hat mit allen viel besser geklappt als erwartet und Spaß gemacht. Die stand by Flüge waren nicht nur günstig und tatsächlich entspannt, aber auch sehr lustig - wenn ich an die chinesische Reisegruppe denke, die um Decken, Kissen und Essen gekämpft hat.
    Cairns, Adelaide und Sydney waren tolle Städte auf der Tour, angenehm und überhaupt nicht stressig. Für uns alle sicher unvergesslich das Silvester-Feuerwerk mit Blick auf Harbour Bridge und Oper.
    Wir hatten beim River Tubing und auf Moreton Island super Guides, das macht so viel aus!
    So viele Tiere konnten wir frei lebend sehen... eine Python im Baum, viele echt große Spinnen, süße Wombats, Wallabies, laut schimpfende Kakadus und bunte Papageien, Koalas in den Bäumen, Flughunde, merkwürdige Igel, Kängurus und ein Krokodil.
    Nicht vergessen werden wir die kleinsten Pinguine der Welt, die einige Anläufe brauchten, um als Gruppe aus dem Meer zu kommen und die Sea Lions, die von so nah zu beobachten sehr lustig und beeindruckend war, aber auch die großen Pelikane, die sich um Fisch stritten und so elegant fliegen können (Timo meinte, es sieht schwerfällig aus). Die Schwärme von buntesten Fischen, riesig große unförmige Fische, wie aus einer anderen Welt, majestätisch vorbei schwimmende Schildkröten und Haie - diese beeindruckende Unterwasserwelt im Great Barrier Reef war atemberaubend!
    Vielleicht hätten wir noch eine mehrtägige Tour zu Cape York machen sollen, Ayers Rock, eine outback Tour wäre so schön gewesen, West Australien, Darwin, Yellow waters, Kakadu NP.... Es gibt noch so viel zu sehen und zu erleben auf diesem wunderschönen Kontinent - wir müssen noch einmal wiederkommen!
    Read more

  • Day40

    Sydney, good bye!

    January 2, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 22 °C

    Gestern haben wir uns einfach treiben lassen, noch einmal Darling Harbour, Circular Quay, The Rocks... überall Straßenkünstler, tolle Stimmung, trotz Nieselregen. Lange haben wir dem Kreuzfahrtschiff beim Ablegen im Hafen zugeschaut, beeindruckend!
    Als der Bus uns nach Paddington zum Abschiedsessen fuhr, war ich wirklich sehr traurig - Sydney ist so angenehm und so beeindruckend, eine Stadt zum Wohlfühlen. Auch die Lage der Wohnung in Bronte, die Fahrten über Bondi, es fühlte sich alles sehr angenehm an. Gleich fliegen wir nach Melbourne, dann geht so langsam diese schöne Reise zu Ende....
    😢😢😢
    Read more

  • Day38

    Silvester in Sydney!

    December 31, 2016 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    Heute haben wir noch letzte Einkäufe gemacht, Darling Harbour kurz besucht und diese besondere Atmosphäre in der Stadt genossen. Es war ein bißchen wie in Kapstadt während der WM😊! Überall Sicherheit, fröhliche Stimmung, all the best Wünsche!
    Nachmittags haben wir uns mit vielen anderen mit Kühltasche und Essen auf den Busweg nach Dover Heights gemacht. Lange, lange Schlange beim Einlass, alles total nett und entspannt. Dann kamen wir auf den Platz: super Blick über die Stadt und auf die Harbour Bridge! Musik, Volksfeststimmung, Familienfest - GROßARTIG!
    Um 21h gab es schon das erste Feuerwerk für Familien mit Kindern. Das war schon toll! Super Stimmung, DJ macht gute Musik, viele Leute tanzten und feierten! Um 24h dann das tollste Feuerwerk, das wir je gesehen haben! So beeindruckend, die Harbour Bridge, die Oper, das Feuerwerk! Etwas, dass ich nie vergessen werde!
    Read more

  • Day37

    Sydney

    December 30, 2016 in Australia ⋅ ⛅ 30 °C

    Es ist unglaublich schwül im Moment und so liefen wir mit Wasserflaschen durch Sydney.
    Mit dem Bussystem hier ist es nicht nur einfach, sondern auch billig überall hinzukommen. Heute haben wir uns das alte Queen Victoria Building angesehen, sind die George Street bis zu The Rocks gegangen. Dort lag ein riesiger Passagierdampfer vor Anker, alles schon bereit für Silvester. Circular Quay, Oper, Botanischer Garten, dann mit dem Bus auf die Oxford Street in Paddington.
    Am Abend waren wir nach 20 Jahren dann zum dritten Mal im The Royal Hotel bei Five Ways im wunderschönen Paddington essen. Diese schönen sog. Terrassenhäuser machen den Stadtteil so gemütlich. Laurenz hat Timo und Janik dann noch gezeigt, wo er damals immer gelaufen ist.😊🏃
    Auch wenn es derzeit viel zu warm und viel zu voll ist, bleibt Sydney doch eine so schöne und entspannte Stadt.
    Als wir uns entschieden haben, Silvester in Sydney zu feiern, sind wir von der sehr naiven Vorstellung ausgegangen, dass wir einfach irgendwohin gehen und gucken. Hahaha. Die halbe Stadt ist gesperrt, viele gute Plätze sind ausverkauft, Einlass ab 10 am (!), die meisten sind aber schon ab 6am in der Schlange! An den "freien" Plätzen werden 'zig Tausend Menschen erwartet, ab einer bestimmten Anzahl gesperrt, auch hier warten viele schon ab 6am. Wir haben viel Zeit auf die Recherche verwendet, was wir denn nun machen, bis Janik eine super Lösung gefunden hat. Wir werden also nicht weit weg von uns in einem Park sein, gemütlich ab 18 Uhr, so dass wir nach dem Feuerwerk nicht auf die eh nicht vorhandenen Taxen angewiesen sind.
    Read more

  • Day36

    Sydney, Bondi

    December 29, 2016 in Australia ⋅ ⛅ 38 °C

    Abgabe WoMo, stand by mit Jetstar nach Sydney, alles total problemlos. Transport in Sydney gestaltete sich etwas schwierig, aber schlussendlich fuhren wir mit dem Bus für kleines Geld nach Bronte, das ist der Stadtteil, in dem wir wohnen. Apartment hätte etwas sauberer sein können, aber ok.
    Heute haben wir einen langen Spaziergang entlang der Küste bis Bondi Beach gemacht, an den Surfstränden von Bronte und Tamarama vorbei.
    Wir haben dann abends festgestellt, dass Silvester schwierig werden wird.... viele stehen schon ab 6.30 morgens an den Einlassstellen für das Feuerwerk. Das tun wir uns nicht an. Janik hat dann mal wieder eine tolle Lösung gefunden, jetzt haben wir Tickets, weiter weg, aber insgesamt für uns günstiger weil näher an der Wohnung. Wir werden sehen!
    Read more

  • Day35

    Adelaide

    December 28, 2016 in Australia ⋅ ⛅ 26 °C

    Wetter immer noch sehr schlecht, Überfahrt nach Cape Jervis war sehr stürmisch....allen, außer Laurenz war schlecht.
    Dafür war Adelaide genauso angenehm, entspannt und schön, wie vor 20 Jahren. Nur wenige Hochhäuser, sehr viel Grün, viele hübsche Häuser und nette Cafés. In diesem tollen Restaurant "Lion" haben Laurenz und ich dann in Ruhe ein leckeres örtliches Bier getrunken.
    Leider hat der Stromausfall auf dem Caravanpark das notwendige Waschen und unsere Abendgestaltung etwas gehindert, aber so kamen wir wenigstens früh ins Bett....
    Weiter geht es stand by nach Sydney!
    Read more

  • Day34

    Kangaroo Island, Koalas!

    December 27, 2016 in Australia ⋅ ☀️ 21 °C

    Heute sind wir sehr früh in den Flinders Chase NP gefahren, um Koalas in freier Wildbahn zu sehen - und wir hatten Erfolg, bei strömendem Regen!

    Leider war das Wetter um 13 Uhr immer noch zu schlecht, die ursprünglich geplante Tour mit Andrew - swimming with the dolphins - fand nicht statt..... So schade, hatten wir uns doch schon alle darauf gefreut....Alternativprogramm: Besichtigung der örtlichen Brauerei ☺...Read more

  • Day33

    Kangaroo Island, Seal Bay

    December 26, 2016 in Australia ⋅ 🌧 19 °C

    Da das Wetter noch einigermaßen gut war, sind wir weiter zum Seal Bay Visitor Center gefahren. Mit einer Biologin durften wir eine Tour an den Strand machen, wo sie uns anhand der unweit von uns liegenden Sea Lions (mit ihren Babies!) viel zu dieser bedrohten Population erklärte. So beeindruckend! Wir haben danach noch viel Zeit auf dem Boardwalk verbracht, um den Tieren zuzusehen. Beeindruckend war auch das riesige Skelett eines Buckelwals!Read more