Lara Neubert

Geboren und aufgewachsen in Hamburg. Studium BA of Arts in Gebärdensprachen und Erziehungswissenschaften. Jetzt regen sich aber meine Neugier, Abenteur- und Entdeckungslust und ich werde hoffentlich noch viele magische Orte dieser Welt entdecken.
  • Day342

    Ingonish II

    Yesterday in Canada

    Am letzten Tag meiner Reise durch die Highlands gibt es noch einiges zu sehen, beim Aussichtspunkt des Middlehead Wanderweges lässt sich sogar für 3 Sekunden ein Wal blicken ehe er untertaucht. Heute Abend habe ich noch einen "spooky lantern walk" gebucht, eine Nachtwanderung mit Laternen und einem Guide der Parkverwaltung, bei dem ungewöhnliche und Geistergeschichten der letzten 200 Jahre aus der Gegend erzählt und selbst nacherlebt werden. Mit dem etwas schaurigen Ruf des Loon Vogels (unbedingt mal auf Youtube anhören), der über den See weht, kommt da richtig Atmosphäre auf...Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day341

    Ingonish

    July 16 in Canada

    Endlich in Ingonish gibt es nur noch einige kleine Cottages für mich zu mieten, alles andere ist belegt oder unbezahlbar. Der Ausblick und die unmittelbare Nähe zur Bucht ist den Preis aber wirklich wert und der anhaltende Nebel auch Heute nur um so schöner anzusehen.

  • Day341

    Neils Harbour

    July 16 in Canada

    Der Nebel hält sich und wird nur immer dichter, je weiter ich in Richtung Ingonish fahre, wo ich die nächsten 2 Tage bleiben will. Vom Panorama auf der Küstenstraße ist also dementsprechend wenig zu sehen, trotzdem hat der Nebel auch heute seinen Charme und verzaubert die Felsküste und kleinen Fjorde ganz besonders. Sogar eine kleine Seerobbe streckt ihren Kopf aus den Wellen, ist aber so schnell wieder verschwunden, dass ich kein Foto hinbekomme...Read more

  • Day339

    Cape Breton Highlands

    July 14 in Canada

    Die erste Nacht im Auto war relativ ungemütlich, ab heute habe ich aber glücklicherweise einen Platz im Hostel. Der Highlands Nationalpark ähnelt tatsächlich ziemlich stark den schottischen Highlands und die Straße, der Cabot Trail, gehört zu den schönsten in Kanada. Es gibt hier eine Menge unterschiedlicher Wanderwege, von denen ich natürlich einige in den nächsten Tagen erwandern will und schon am ersten Tag lohnt sich die Aussicht wahrhaftig.Read more

  • Day338

    Fort Louisbourg

    July 13 in Canada

    Nach einer langen Busfahrt und einer kurzen Nacht im B&B habe ich heute mein Mietauto abgeholt und mich auf den Weg zur Festung Louisbourg gemacht. Diese Festung ist das französische Gegenstück zur englischen in Halifax, ist aber wesentlich größer und eher eine Festungsstadt. Heute ist etwa 1/3 der ursprüngliche Stadt rekonstruiert, sehr detailliert nachgebaut und von einer Menge Schauspieler bevölkert, die den Besuchern ihre Geschichte erzählen und in jedem Haus etwas zu tun haben.Read more

  • Day335

    Halifax

    July 10 in Canada

    Schweren Herzens habe ich gestern Abschied genommen und bin mit dem Bus nach Halifax gefahren. Ich bin nur für einen Tag hier, dann geht es weiter nach Cape Breton, aber auch hier gibt es sehr viel historisches zu bestaunen. Unter anderem eine Festung der Briten, die zur Abwehr der Franzosen und Sicherung der Kolonien errichtet wurde. Noch heute veranstaltet eine Highlander Abteilung Paraden und den "noonday gunshot", die 12 Uhr Kanone sowie Dudelsack und Trommelkonzerte und Schießübungen mit Musketen. Das Wetter ist etwas seltsam, morgen soll es einen Hurrikane geben, sehr aufregend!Read more

  • Day332

    Mit Chris, dem neuen Helfer, (lustigerweise kennen wir uns schon von der Farm in Ontario und haben uns hier zufällig wieder getroffen) darf ich mir heute ein Auto ausleihen und in den kleinen Ort Lunenburg in der Nähe von Halifax fahren. Hier haben sich anfang des 19. Jahrhunderts sehr viele deutsche Einwanderer niedergelassen und das Stadtbild dementsprechend geprägt.
    Danach machen wir noch einen Abstecher zum weltberühmten Leuchtturm in Peggy's cove, einem winzigen Dorf, in dem etwa 1000 Touristen umherwuseln und an der Steinküste herumspringen.Read more

  • Day326

    Heute ist Canada Day, also der Gründungstag Kanadas und dementsprechend Nationalfeiertag. Emeline, die andere Helferin, und ich machen heute einen Ausflug nach Annapolis Royal, wo es zwei alte Forts gibt, ein englisches und ein französisches, beide historisch wertvoll und dementsprechend für Besucher geöffnet. Zu unserem Glück gibt es heute überall Feierlichkeiten wie z.B. das feierliche Anschneiden des Canada Cake mit einem Säbel und verkleidete Schauspieler im französischen Fort. Der Kuchen ist gratis für alle und wirklich lecker!Read more

  • Day315

    Wolfville

    June 20 in Canada

    Meine neue Arbeitsstelle in der Nähe von Wolfville ist super. Da auf der Farm nur Platz für einen Helfer ist, ich aber die zweite bin, wohne ich bei den Eltern im Nachbarort, in einem wirklich wunderbaren Haus mit riesigem Garten 2 Hunden und 2 Pferden. Hier streiche ich den Pferdezaun neu, auf der richtigen Farm gibt es im Moment sehr viele Sätzlinge zu pflanzen und z.B. Pfirsiche auszudünnen. Damit die ganze Arbeit nicht umsonst ist, pflanzen wir außerdem einen Waschbär-Wall um die Pflanzen, bestehend aus einer Menge Kürbispflanzen. Die Waschbären mögen das pieksige Gefühl der Kürbisblätter nicht und wagen sich deshalb nicht durch die "Barrikade". Das besondere an diesem Ort ist, das er an der Bay of Fundy liegt, wo es die höchsten Gezeitenunterschiede der Welt gibt. Bei Flut sieht alles ganz normal aus, aber bei Ebbe liegt alles auf dem Trockenen und man kann auf dem Meeresboden herumlaufen.Read more

Never miss updates of Lara Neubert with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android