Timme

Joined June 2015
  • Day350

    Goldene Kreis

    September 27, 2016 in Iceland ⋅ ☀️ 7 °C

    Die letzten Tage unsere Reise einmal um die Welt sind fast gezählt. Zum Abschluss befinden wir uns am goldenen Kreis, das ist der Ort in Island wo die beknntesten Sehenswürdigkeiten zu finden sind. So hatten wir noch einmal ein paar sehr schöne Eindrücke und sogar das Polarlicht hat sich in seiner vollen Pracht gezeigt ... gut wenn man im Auto schläft!
    so haben wir zwischen der eurasische und der noramerikanischen Platte gestanden, den originalen Geysir gesehen, schöne Wasserfälle und die Blaue Lagune.
    Ansonsten sieht man sich ja bald wieder ... bis die Tage!
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day346

    Vatnajökull

    September 23, 2016 in Iceland ⋅ ⛅ 4 °C

    Island besitzt das größte Gletscher-Gebiet abseits der Pole und dort sind wir nun. Die riesigen Eismassen sind einfach nur beeindruckend und wie die einzelnen kleinen Eisberge so im Wasser treiben ... da kommt einem gleich die Titanic in den Sinn.
    Aber Spaß beiseite. Wir haben haben auch deutlich gesehen wie die Gletscher schmelzen, wenn man sich so die Bilder von vor einigen Jahren anschaut, dass ist schon beängstigend.
    Um alles besser zu sehen haben wir auch eine größere Wanderung gemacht, da sieht man von Oben viel besser wie mächtig das ist ... Und das Wetter hat zum Glück auch halbwegs mitgespielt. Ach, und Wasserfälle gab's natürlich auch wieder reichlich zu sehen :)
    Read more

  • Day344

    Ostisland

    September 21, 2016 in Iceland ⋅ ☁️ 5 °C

    Da wir im Uhrzeigersinn um die Insel fahren, folgt nach dem Norden der Osten. Hier gibt's allerdings nicht alt so viel. So war unser Plan zu einer kleinen Insel zu fahren, wo man sehr gut Papageitaucher beobachten kann. Problem nur, auf dem weg dorthin über die Schotterpisten platzte uns ein Reifen. Zum Glück sind wir zwei wahre Männer und so haben wir kurzer Hand den Reifen gewechselt. Nun mussten wir allerdings zurück zur nächsten Stadt um noch rechtzeitig anzukommen und den platten Reifen umziehen zu lassen. So haben wir nicht viel gesehen an dem Tag. Am nächsten haben wir immerhin den zweithöchsten Wasserfall gesehen. Das war's dann auch schon vom Osten.
    Gekocht wurde auf der Weiterreise übrigens auf der Ersatzbank (siehe Bild) .... war halt recht windig und regnerisch!!
    Read more

  • Day342

    Der Norden Islands

    September 19, 2016 in Iceland ⋅ 🌬 8 °C

    Auf ging es gen Norden, dem Weihnachtsmann immer näher. Leider mussten wir aus zeitlichen Gründen die Westfjorde Links liegen lassen. Jedoch hat der Norden auch einiges zu bieten. Das Wetter spielt auch etwas mehr mit und wir werden nicht mehr ganz so nass. Im Großen und ganzen bietet der Norden mal wieder etliche Wasserfälle und schöne Aussichten. Leider hab ich mich eine Runde erkältet, aber ich bin ja hart im Nehmen :)
    So haben wir den letzten Tag im Norden nach all den schönen Aussichten und das erklimmen von Vulkankratern in einem Thermalbad Platz genommen. Bei Außentemperaturen von 8 Grad, war es richtig guddi in um die 40 Grad warmen Wasser zu plantschen.
    Die Nächte waren auch teilweise klar und da wir im Auto schlafen, hofften wir das Polarlicht zu sehen, nur leider wurden wir bisher nicht damit belohnt ... hoffe das wird noch.
    Read more

  • Day340

    Snæfellsens

    September 17, 2016 in Iceland ⋅ 🌙 1 °C

    Die Hauptstadt liegt hinter uns und wir haben nun bis zum Schluss der Reise ein Auto gemietet um einmal um die Insel zu düsen. Erstes Ziel war die Halbinsel Snæfellsens ... ja auch wir müssen uns hier erstmal an die ganzen komischen Namen gewöhnen. Bei fast ständigen Regen muss man zwar immer eine Regenjacke dabei haben, aber wir sind gut gewappnet. So begrüßt und die wunderschöne Landschaft unter anderem mit Wasserfällen und Gletschern. Wobei wir leider bei dem Wetter nicht auf den Gletscher konnten und die Wolken uns die Sicht versperrt haben. Aber wir haben das beste draus gemacht und mitgenommen was ging.Read more

  • Day337

    Reykjavik

    September 14, 2016 in Iceland ⋅ ☁️ 10 °C

    Wir haben unser letztes großes Ziel auf unsere Reise um die Welt erreicht und befinden uns in Island, speziell in dessen Hauptstadt Reykjavik.
    Als erste große Hürde galt es die 20 Grad Temperaturdifferenz zu überwinden. Also lange Hosen, Pullover und Wintermütze wieder raus. Der nächste Punkt den wir verdauen mussten war, das es hier mal wieder sau teuer ist, also ein Bier kostet hier mehr als auf den Wiesen in München.
    Naja nichts desto trotz waren wir bei guter Laune und haben im Hostel eingecheckt und die ersten beiden Tage Reykjavik erkundet. Das lustige ist, ohne große Mühen kann man die ganze Stadt zu Fuss erkunden. Das es so klein ist hätte ich nicht gedacht. Aber trotzdem ist die Stadt recht schön und nach Amerika eine willkommene Abwechslung.
    Read more

  • Day333

    Welcome to Miami

    September 10, 2016 in the United States ⋅ ⛅ 30 °C

    Zum Abschluss unsere Reise entlang der Ostküste in den USA ging es nach Miami Beach. Hier war hauptsächlich entspannen angesagt. Also Handtuch und Badehose raus und ab an Strand und Abends musste dann natürlich auch der ein oder andere Cocktail sein. Nebenbei haben wir noch eine Stadtrundfahrt gemacht und ich hab mich im StandUp Paddling ausprobiert.
    Man kann sagen das war ein gelungener Abschied und nun geht's noch für die letzten zwei Wochen ab in kalten Norden nach Reykjavik und in reichlich zwei Wochen endet dann auch schon wieder unser kleiner Trip und wir kommen zurück in die Heimat.
    Read more

  • Day329

    Florida Roadtrip Abschluss

    September 6, 2016 in the United States ⋅ ⛅ 29 °C

    Nachdem am Anfang unsere Reise in Florida der Hurrikan uns ein Strich durch die Rechnung machte, sind wir nun nochmal zurück nach Orlando. Hier haben wir ein ganzen Tag in den Universal Studios verbracht, das heißt Achterbahn fahren und co. Das gute war, das es mitten in der Woche und so nicht alt so viel los war. So könnten wir ohne großes anstehen alle Attraktionen mitnehmen. Leider gibt's hier nicht alt so viele Bilder, da wir nur die Handys mithatten und auch keine Zeit hatten groß Bilder zu machen.
    Eventuell war es auch besser, dass wir keine Kamera mithatten. Denn die Wildwasserbahnen werden ihren Namen gerecht und wir waren bis auf die Schlippie komplett nass ... zum Glück hatten wir dieses mal gutes Wetter.
    Read more

  • Day328

    Florida Roadtrip die Dritte

    September 5, 2016 in the United States ⋅ ⛅ 29 °C

    Um auch einmal wieder etwas Wildnis zu sehen ging es nun in den Everglades Nationalpark und das Zuhause der Aligatoren. Da wir nicht so viel Zeit hatten sind wir Anfangs kurz in den Nationalpark gefahren und haben ein paar kleine "Wanderwege" gemacht. Die dauerten meistens nur 20 Minuten und gesehen hat man hautsächlich Sumpfland ... weder Tiere noch sonst irgendwelche besonderen Sachen. So war es zumindest für nicht so beeindruckend. Danach sind wir aber noch zu einer Aligator Farm gefahren. Das war schon eher meins. So ging es raus mit einem Propellerboat oder wie auch immer diese Dinger heißen. Das hat schon mega Spaß gemacht und man hat noch ein paar Aligatoren in Wasser gesehen. Aligatoren hat man allerdings auf der Farm dann auch noch zu genüge gesehen, aber ob das so optimal ist, wie die dort gehalten werden weiß ich auch nicht. Danach mussten wir aber auch schon weiter.Read more

  • Day327

    Key West

    September 4, 2016 in the United States ⋅ ⛅ 31 °C

    Nach unserem Ausflug zur NASA ging es über Fort Lauderdale, wo wir im Atlantik baden waren und uns ein leckeren Kuchen in der Cheesecake Factory gegönnt haben, weiter zum südlichsten Punkt der USA nach Key West. Die Stadt liegt gerade einmal 90 Milen (~144km) entfernt von Kuba und dies merkt man auch deutlich. Dadurch hat die Stadt ein besonderen Charme, aber für mich persönlich war es zu touristisch. Da stehen die Leute doch tatsächlich bei einer affen Hitze in einer Schlange an, nur um ein Bild mit sich von südlichsten Punkt zu machen. Und dann ist es noch nicht einmal der südlichste Punkt, da der auf der Miltärbasis dahinter ist ... Naja aber wir wurden wieder mit schönen Eindrücken belohnt und dorthin ist eigentlich auch der Weg das Ziel. So viele kleine Inseln die durch teilweise ewig lange Brücken verbunden sind, da macht auto fahren gleich noch mehr Spaß.Read more

Never miss updates of Timme with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android